Das neue Speed-Pedelec Au2Bahn ist eine Weltneuheit von Protanium.
1 min Lesezeit

Neben dem neuartigen E-Bike-Antrieb (wir berichteten) hat Protanium auch ein S-Pedelec für 2013 im Programm.

Das neue Speed-Pedelec „Au2Bahn“ ist eine Weltneuheit von Protanium. Unter der Marke DIAVELO erreicht das S-Pedelec Spitzenwerte von 45 km/h.

Mit einem hohem Carbonanteil und hochmoderner Technik hat es Protanium erreicht ein Nettogewicht von nur 19,5 kg zu erzielen. Damit ist dieses Speed-Pedelec eines der Leichtesten, aber gleichzeitig auch eines der stabilsten in seiner Sparte.

Das DIAVELO hat einen neu entwickelten Akku von Panasonic. Der patentierte Akku ist im Unterrohr des Rahmens integriert. Dadurch ist der Akku nicht direkt sichtbar und das E-Bike besticht mit seiner außergewöhnlichen Optik.

Diese neuartige Technologie wurde auch als Inside-Frame-Akkutechnologie patentiert. Der Panasonic Akku bietet 36 Volt und eine Kapazität von 11,6 Ah, was einer Gesamtleistung von 417,6 Wattstunden entspricht.

Das neue S-Pedelec von Protanium verfügt über einen 500 Watt Hinterradnabenmotor von Protanium selbst. Das besonders hohe Drehmoment zeichnet diesen Hinterradnabenmotor aus.

Das Display des DIAVELO „Au2Bahn“ ist beleuchtet und es lässt sich leicht und bequem handhaben. Es entspricht dem Display des neuen Kardan-Antriebs an Protanium und besitzt auch dessen Funktionen. Das ist eine Besonderheit bei diesem Display, dass es als zusätzliche Funktion als Schlüssel und Wegfahrsperre für das E-Bike dient. So braucht man keine zusätzlichen Schlüssel für das S-Pedelec mit sich herumtragen.

Auf der EUROBIKE 2012 wird das DIAVELO S-Pedelec von Protanium offiziell vorgestellt.

Bilder: Protanium