Einige Hersteller haben aufgrund der Testergebnisse von Pedelec Test 2013 bereits Stellungnahmen veröffentlicht,
3 min Lesezeit

Der neue E-Bike Test, welcher von der Stiftung Warentest und dem ADAC in Zusammenarbeit durchgeführt wurde, hat polarisiert und für reichlich Wirbel gesorgt.

Dass der Test mit den aktuellen und modernen Pedelecs solche Ergebnissen liefert, hatte vorher keiner erwartet.

Schließlich wurde ja auch schon in anderen Testberichten die gute Qualität einiger der getesteten Modelle bestätigt.

Einige Hersteller haben aufgrund der Testergebnisse schon Stellungnahmen veröffentlicht, welche wir hier für Sie zusammengefasst haben.

Die Biketec AG zum getesteten Flyer C5R Deluxe

In ihrer Stellungnahme zeigt der Schweizer E-Bike-Hersteller auf, daß die schlechte Gesamtbewertung trotz guter bis sehr guter Teil-Testergebnisse erteilt wurde.

Auch zum gebrochenen Ausfallende stellt Biketec klar, dass seit 10 Jahren Produktion des FLYER C5R Deluxe kein einziger Fall eines solchen Materialschadens aufgetreten sei.

Die Einhaltung gültiger DIN EN-Normen ist für die Biketec AG genauso selbstverständlich wie die Produktion nach höchsten Qualitätsstandards.

Es bestehe absolut kein Grund zur Sorge. Die Sicherheit für den Endkunden sei immer gegeben. Die ausführliche Stellungnahme können Sie hier nachlesen: Stellungnahme FLYER zum Stiftung Warentest Ergebnis 06/2013 (PDF).

Die cycle union GmbH zum getesteten Kreidler Vitality Elite VE 3

Für seine Marke Kreidler erinnert die cycle union GmbH an das sehr gute Abschneiden beim letzen Pedelec-Test im Jahre 2011. Dort ging man mit dem Kreidler Vitality Elite als Testsieger hervor.

Wie beim Flyer war es auch hier so, dass trotz der vielen guten Bewertungen (Fahren: „gut“, Antriebssystem + Motor: „gut“, Handhabung: „gut“, Schadstoffe in den Griffen: „sehr gut“), dann aufgrund des aufgetretenen Lenkerbruchs die Gesamtbewertung auf „Mangelhaft“ herabgestuft wurde.

Kreidler betont zudem, dass auch bei seinem Modell der Lenker keine Auffälligkeiten oder Ausfälle im Feld gezeigt hat. Hier sei bis heute keine einzige Reklamation aufgelaufen.

Trotzdem stoppt Kreidler vorerst den Verbau des besagten Lenkers und tauscht diesen im Produktionsprozess gegen ein anderes Modell aus.

Mit einer Hotline können besorgte Kunden einen Ansprechpartner beim Hersteller ihres E-Bikes finden.

Cycle Union Hotline: 0441 92089 206
Ansprechpartner: Zerin Celik

Nach einer detaillierten Auswertung wurde auch eine abschließende Pressemitteilung von der cycle union GmbH angekündigt. Die komplette Mitteilung von Kreidler auf deren Webseite lesen sie hier.

Die KTM Fahrrad GmbH zum getesteten Macina Eight

Auch KTM reagiert mit einer Stellungnahme zum Ergebnis des Elektrorad-Tests. Man betont gleich zu Beginn, dass selbiges E-Bike vom renommierten Fachmagazin ELEKTRORAD Anfang 2013 zum Testsieger und zum Kategorie-Sieger „CITY BIKE des Jahres“ erkoren wurde.

Auch hier waren die Einzel-Bewertungen wie bei den vorgenannten Pedelecs nicht schlecht, sondern mit Einzelbereichen schneidet das KTM Macina 8 wie folgt ab: Fahren: gut, Antriebssystem und Motor: gut, Handhabung: gut, Reichweite: 70 km.

Im Vergleich mit dem Testsieger läge man mit dieser Bewertung vor diesem. Erst der aufgetretene Bruch des Lenkers führte dann zu einer massiven Abwertung hin zur Note „Mangelhaft“.

KTM betont, dass es bei diesem Lenker-Modell ebenfalls keine Auffälligkeiten bisher gab, obwohl dieser seit Jahren in diversen Modellen zum Einsatz komme.

Die komplette Stellungnahme von KTM finden sie hier (PDF).

Interessant ist dabei noch der Verweis von KTM auf die unbekannten Prüfnormen der Stiftung Warentest:

…ein Prüfverfahren, das übrigens nicht der einschlägigen europäischen Norm
entspricht…  Dr. Holger Brackemann, Stiftung Warentest, Bereichsleiter Untersuchungen

Die Stevens Vertriebs GmbH zum Testsieger Stevens E-Courier

Eine erfreuliche Pressemitteilung veröffentlichte heute die Stevens Vertriebs GmbH und betont dabei, dass ihr Elektrorad als einziges Rad in allen Testkategorien mindestens ein „Gut“ bekommen hat und damit den Testsieg erreicht hat. Zudem stelle es das leichteste Rad im Testfeld dar.

Die Original-Mitteilung finden Sie hier.

Fazit

Allerlei Aufregung hat der Pedelec Test 2013 des ADAC und der Stiftung Warentest bisher verursacht. Wir von „Pedelecs & E-Bikes“ beobachten für sie weiter, was sich daraus noch ergibt und teilen es ihnen an dieser Stelle dann mit.

Weitere Reaktionen unter anderem von Fischer, Winora, ZIV und VCD finden Sie in einem zweiten Artikel zum Thema.