Der Kalender für 2022 und alles zur Anmeldung!
3 min Lesezeit

Die E-Bike World Tour (EBWT) 2022 beginnt im österreichischen Flachau und zieht dann weiter nach Tignes-Val d’Isère (Frankreich) und Verbier (Schweiz). Grandiose Landschaften und ein bewährtes Format: das inklusive Festival mit E-Bike-Events für jedermann sowie Elite-Rennen bei allen Stopps der Serie!

E-BikeWorldTour; Bild: J.Bernard

Ein Festival für alle

Die Festivals im Rahmen der EBWT bieten für jeden etwas – für Kinder und Erwachsene, Einsteiger und Experten, aber auch diejenigen, die einfach nur eine neue Sportart ausprobieren möchten. Das Angebot umfasst E-Bike-Tests, Entdeckungstouren und die beliebte Gourmet Tour, die alle Genießer begeistern wird. Auf jeder Etappe der EBWT wird auch ein Contest der Bosch eMTB Challenge ausgetragen. Diese internationale Serie bietet besondere, auch für Amateure geeignete Herausforderungen in zwei Schwierigkeitsstufen.

Das Elite-Rennen

Dank ihres einzigartigen Formats ist die EBWT schnell als „Konstrukteursmeisterschaft“ bekannt geworden. Führende Marken nutzen die Plattform, um die Leistung ihrer E-Bikes zu testen und zu demonstrieren – ähnlich wie die Automobilindustrie bei der Rallye Dakar. Die mehrtägigen Rennen der EBWT, die auch Teil des UCI E-MTB Crosscountry Marathon-Kalenders sind, umfassen pro Tag Strecken mit 3.000 bis 5.000 Meter Höhenunterschied und mehr als hundert Kilometern Distanz in technisch anspruchsvollem Gelände.

BOSCH_EBIKE_CHALLENGE_VEBF21; Bild: KIFCAT-46

Léa Deslandes (FRA, Haibike) und der amtierende UCI-E-Bike-Weltmeister Jérôme Gilloux (FRA, Moustache) sind Namen, die im E-Biken wohlbekannt sind. Aber bei der EBWT treffen sie auf harte Konkurrenz. Im Damenfeld sind unter anderem die ehemalige Downhill-Weltmeisterin Tracy Moseley (GBR, Trek/Bosch), die frühere Junioren-Crosscountry- und E-Bike-Weltmeisterin Nathalie Schneitter (SUI, Trek/Bosch) sowie die Dritte der UCI E-Bike-WM 2021, Sofia Wiedenroth (GER, Specialized), dabei. Bei den Herren starten neben zahlreichen anderen starken Fahrern die Crosscountry-Olympiamedaillengewinner Marco Aurelio Fontana (ITA, Focus) und Christoph Sauser (SUI, Specialized) sowie der Silbermedaillengewinner der UCI E-Bike-WM 2021, Hugo Pigeon (FRA, Scott).

„Ich freue mich schon sehr auf die EBWT rennen 2022, vor allem auf die weiteren Standorte in Flachau und Tignes, die neu für mich sein werden. Verbier wird sicherlich wieder eine große Challenge aber gleichzeitig auch ein Jahres-Highlight, auf das ich schon gespannt bin.“ Sofia Wiedenroth (GER), Bronzemedaillengewinnerin 2021 UCI Weltmeisterschaften E-MTB & EBWT-Athletin

Das große Festival des E-Bikens

Die EBWT stellt eine boomende Sportart in den Mittelpunkt und ist damit ein idealer Katalysator für Wintersportorte, die den Sommertourismus ausbauen und ihr ganzjähriges Angebot fördern wollen. Im Jahr 2021 besuchten bei den Festivals der EBWT insgesamt mehr als 4.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Tourismusorte Tignes-Val d’Isère und Verbier.

Entdeckungstour rund um Verbier; Bild: KIFCAT

„Radsport und Events sind seit jeher maßgeblicher Bestandteil des Tourismus in Flachau. Es freut mich als Bürgermeister daher ganz besonders, dass die E-Bike World Tour in Flachau Station machen wird. Wir werden diese großartige Chance für unseren Sommertourismus in jeder Hinsicht unterstützen und ich freue mich bereits darauf zahlreiche Hobby- und Profisportler bei uns in Flachau begrüßen zu dürfen.“ Thomas Oberreiter, Bürgermeister von Flachau.

Die größten Namen der Branche wie Haibike, Bosch, Lapierre, Ghost und Commencal haben die EBWT von Beginn an unterstützt. 2021 meisterten diese Veranstaltungspartner, zu denen sich die renommiertesten Marken des Sports gesellten, die Herausforderung, bei jeder Veranstaltung 500 E-Bikes zur Verfügung zu stellen – und das in einem schwierigen Jahr mit Engpässen in der gesamten Fahrradindustrie, die durch die weltweite Pandemie, aber auch das explosionsartig gestiegene Interesse am E-Biken verursacht wurden.

VEBF21; Bild: Louis_Nauche-158

Die Anmeldung zur EBWT ist ab sofort geöffnet. Die ersten hundert Personen, die sich registrieren, werden mit einer Ermäßigung von fünfzig Prozent belohnt.

Termine der E-Bike World Tour:

  • 24. – 26. Juni 2022 in Flachau / Österreich
  • 29. – 31. Juli 2022 in Tignes-Val-d´lsére / Frankreich
  • 11. – 14. August in Verbier / Schweiz

Weiter Informationen unter: www.ebikeworldtour.com.

Quelle: PM EBWT
Bilder: s. Kennz.