Ein strkes E-Cargobike, welches in das Förderkonzept des Bundes passt
4 min Lesezeit

Auf der ZEG Bike Show 2018 waren die neuen A-N.T. Modelle die heimlichen Stars. Mit Hilfe einer neu gegründeten Firma bringt die ZEG die neuen A-N.T. Heavy Duty E-Cargobike Modelle 2018 an den Start und möchte damit seinen Beitrag zur Bekämpfung der verstopften und mit schlechter Luft belasteten Innenstädte leisten.

A-N.T. – ein komplett deutsches Produkt

Die A-N.T. wurde komplett in Deutschland designed und entwickelt. Auch die Produktion findet komplett hierzulande statt. Es soll die Lücke füllen, die beim heutigen Angebot an E-Cargobikes noch offen war: ein echtes Heavy Duty E-Cargobike für den professionellen Einsatz, welches konsequent auf hochbelasteten Dauerbetrieb ausgelegt ist.

Für die Entwicklung und Produktion arbeitet die Zweirad-Einkaufsgenossenschaft e.G. (ZEG) mit der b&p engineering mobility GmbH zusammen und hat infolge dessen nun die A-N.T. Modelle auf den Weg gebracht.

Details zu den A-N.T. E-Cargobikes

Um seinem Heavy Duty Anspruch gerecht zu werden, kann die A-N.T. vorne 100 Kilogramm und hinten zusätzliche 60 Kilogramm zuladen. Damit ist es für professionelle Einsätze prädestiniert. Es wird nach hohem technischen Industriestandard aufgebaut und ist auf höchste Belastungen im gewerblichen, urbanen Einsatz ausgelegt.

Das modulare Konzept ist richtungsweisend und soll eine maximale Flexibilität bieten. Der emissionsfreie Antrieb und die standfesten Komponenten machen die A-N.T. zu einem sehr robusten Schwerlast-eBike für den innerstädtischen Lieferverkehr.

Ein weiterer Vorteil ist die Einbindung in das große Servicenetz der ZEG, wodurch eine überaus kosteneffiziente, urbane Transportlösung erschaffen werden konnte, die zudem mit geringen Betriebs- und Wartungskosten ausgestattet ist.

Handling

Einfach und sicher sollen die A-N.T. E-Cargobikes zu fahren sein. Eine besondere Qualifikation wird nicht verlangt. Das innovative Lenksystem, der tiefe Schwerpunkt und das sichere Fahrwerk, sorgen dafür, dass der Fahrer problemlos und sicher sein Ziel erreicht.

Die niedrige Einstiegshöhe macht dabei häufiges Ein- und Aussteigen einfach, genauso wie die standfesten Komponenten für ein sicheres Fahrgefühl und eine besonders gute Servicefreundlichkeit sorgen sollen. So ist ein zuverlässiger und dauerhafter Betrieb des Heavy Duty E-Cargobikes sichergestellt.

Fahrwerk

Das Fahrwerk der A-N.T. und die Auslegung der Bremsanlage wurde gemeinsam mit Renningenieuren entwickelt, so dass man hier ein sicheres Fahr- und Kurvengefühl selbst bei maximaler Zuladung erhält. So ist jede Fahrt ein regelrechtes Erlebnis, auch im dichten Stadtverkehr.

Motor

Der Antrieb ist einselbst entwickelter Mittelmotor, welcher 250 Watt Dauerleistung und eine kurzzeitige Spitzenleistung von 900 Watt leistet. Er besitzt ein dreistufiges Getriebe mit Stahlzahnrädern, welches eine nachgeschaltete Gangschaltung überflüssig machen soll. Der Sekundärantrieb wird über eine kurze, hochbelastbare und langlebige Motorradkette bewerkstelligt.

In seiner Leistungscharakteristik ist der Motor kompromisslos auf eine professionelle Anwendung in einem hochbelasteten E-Cargobike ausgelegt. Die Steuerungselektronik wurde direkt in das Antriebsgehäuse integriert.

Motordaten

Motordaten:

  • Kompromisslos für die professionelle Anwendung in hochbelasteten Cargobikes ausgelegter Mittelmotor
  • Integriertes 3 Gang Gebriebe mit Stahlzahnrädern
  • Leistung: 250 W Dauernennleistung,  900 W Spitzenleistung
  • Spannung: 48 V Lithium-Ionen-Akku: 900 Wh pro Akkupack

Fahrzeugdaten:

  • Rahmenmaterial: EN AW 6060 (AL MG SI 0,5)
  • Module: 3
  • Gesamtlänge: 2155 mm
  • Gesamtbreite (Geradeausstellung): 1000 mm
  • Gesamtbreite (max. Einschlag): 1200 mm Radstand: 1300 mm Gesamthöhe: 865 mm
  • Durchstieghöhe: 400 mm
  • Gewicht inkl. Anbauteile: ca. 60 kg Zuladung vorne: > 100 kg
  • Zuladung hinten: ca. 60 kg
  • Zulässiges Gesamtgewicht: ca. 280 kg

Bremsanlage

Ebenfalls kompromisslos kommt die Bremsanlage daher. Die Ingenieure setzen hier auf eine hydraulische 3-Scheiben-Bremsanlage mit großen Bremsscheiben und kräftigen Bremszangen, die die A-N.T. jederzeit problemlos zum Stehen bringen können.

Energieversorgung

Die Stromversorgung übernehmen leistungsfähige und langlebige Akkupacks, die einfach ein- oder ausgebaut werden können. Zum Laden können diese auch in der A-N.T. verbleiben. Die Kapazität kann an die Kundenwünsche angepasst werden.

Reifen

Aus dem Scooter-Bereich hat das Team hinter der A-N.T. die Bereifung entnommen. Dabei sind die robusten Radsätze auf ihre Langlebigkeit und hohe Belastbarkeit erprobt. Trotz hoher Zuladung sind große Querkräfte in Kurven kein Problem, wobei auch eine große Reifenaufstandsfläche, eine hohe Laufleistung und hohe Pannensicherheit dem Kunden zu Gute kommen.

Service

Da die A-N.T. in den Dienstleistungservice der ZEG integriert ist, kann das Heavy Duty E-Cargobike durch die EURORAD unkompliziert geleast oder finanziert werden. ES spielt dabei keine Rolle, ob es ein Einzelfahrzeug oder eine ganze Flotte ist. Die neuen Heavy Duty E-Cargobikes werden ab sofort produziert und sind bestellbar.

Alle weiteren Informationen unter www.ant-cargo.com.

Bilder: s. Kennz.