Die Waldershofer möchten das Konzept von BMW schon bald in Serie bauen
3 min Lesezeit

Mit dem CUBE Concept Dynamic Cargo inspired by BMW stellt der bayerische Fahrradhersteller CUBE gemeinsam mit BMW ein einzigartiges, komplett neues Fahrradkonzept auf der IAA Mobility in München vor.

Bild: Cube

Wie bewegen wir uns künftig, und das nachhaltig? Immer mehr kristallisiert sich heraus, dass es nicht die eine Lösung geben wird, sondern die Kombination und das Miteinander verschiedener Fortbewegungsarten im urbanen Raum die Bausteine für eine langfristig ökologischere Verkehrsnutzung sein werden. Fahrräder – mit und ohne Motor – sind davon ein wichtiger Teil: Flexibel einsetzbar, emissionsfrei und im städtischen Bereich die meist schnellste und effizienteste Möglichkeit um von A nach B zu kommen. Zusammen mit einem ganzheitlichen Ansatz den Stadtverkehr neu zu denken, der auch schon in viele Städten Fahrt aufnimmt, können wir nur gemeinsam die urbane Mobilitätswende vorantreiben. Ein zweckmäßig konzipiertes urbanes Bike ist ein entscheidender Faktor im Mobilitätsmix für eine wachsende, sich ständig in Bewegung befindliche Bevölkerung.

ConceptDynamicCargo; Bild: Cube

 

Die Basis des dreirädrigen CUBE Concept Dynamic Cargo inspired by BMW bildet der vordere, sich bei Kurvenfahrt neigende Hauptrahmen. Ein innovativer Neigemechanismus sorgt dafür, dass Bike und Ladung in jeder Kurve stabil und sicher bleiben, während das natürliche Fahrgefühl eines herkömmlichen Fahrrads erhalten bleibt. Ein weiterer Vorteil der konstant waagerechten Ladefläche ist die Tatsache, dass mögliches Zusatzgewicht kaum auffällt. Kombiniert mit einem, nur über den Tretimpuls angesteuerten, elektrifizierten Antriebsstrang fährt sich das über die beiden Hinterräder angetriebene Bike dank CUBE’S ONE SIZE Concept für Fahrer von 1,50 bis 1,90m intuitiv und zuverlässig. Innovative Aufsätze zur Mitnahme für Gepäck und/oder Kinder sowie Ergänzungsoptionen für alle Witterungsverhältnisse sollen das durchdachte Konzept abrunden.

„Die Mobilität der Zukunft gehört zu den zentralen Herausforderungen unserer Zeit. Einer der wenigen Lösungsansätze, der sich bereits etabliert hat, ist das E-Bike. Wir wollen neue Mobilitätslösungen aktiv mitgestalten und umsetzen. Inspiriert von der Idee aus dem Hause BMW haben wir unser gesamtes Know-How in die serienreife Entwicklung dieses Lastenrads gesteckt. Wir haben ein ultrakompaktes, wendiges und sicheres Fahrrad geschaffen, das von allen benutzt werden kann und Spaß macht. Die elektrische Unterstützung ermöglicht eine vielseitige Nutzung sogar über den urbanen Raum hinaus, während das kompakte Design leicht und sicher zu manövrieren ist. Und dank der flexiblen Transportmöglichkeiten kann nahezu alles transportiert werden.“, so Andreas Foti, Geschäftsführer von CUBE.

Jochen Karg, Leiter Fahrzeugkonzepte im Bereich Neue Technologien und China der BMW Group: „Als Premiumanbieter individueller Mobilität gestaltet die BMW Group die lebenswerte Innenstadt der Zukunft aktiv mit. Im Hinblick auf den stetigen Zuwachs der Verkehrskonzentration in Innenstädten können Kleinfahrzeugkonzepte erheblich zur Verbesserung und Vernetzung der innerstädtischen Mobilität beitragen. Wir denken deshalb als Unternehmen Mobilität bewusst über das eigene Kerngeschäft hinaus. In der Vergangenheit hat die BMW Group bereits innovative Mikromobilitätskonzepte in der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit dem Concept Dynamic Cargo beweisen unsere Ingenieure erneut den möglichen Kompetenztransfer aus dem Automobilsektor in Kleinfahrzeugkonzepte. Bei Fahrzeugen/Konzepten außerhalb unseres Kerngeschäftes hat sich Umsetzungsmöglichkeit über Lizenzvergaben an. Partner aus der jeweiligen Industrie bis dato also höchst effizient und für beide Seiten attraktiv erwiesen. Deshalb freuen wir uns sehr über den Vertragsabschluss mit CUBE.“

Weitere Informationen unter: www.cube.eu.

Quelle: PM Cube
Bilder: Cube