Von boomenden E-Mountainbikes über E-Rennräder bis hin zu E-Trekkingbikes als ewige Dauerbrenner – viele Neuheiten gibt es aus dem Fichtelgebirge
6 min Lesezeit

Im ersten Teil unserer Beitrags-Serie zu den Cube 2019 Neuheiten haben wir uns um die E-Mountainbike Fullys gekümmert, während im zweiten Teil dann die E-Hardtail Modelle der Oberpfälzer behandelt wurden. Im diesem 3. und letzten Teil werden wir das neue E-Rennrad aus Waldershof vorstellen und uns mit den E-Trekking Modellen des Herstellers beschäftigen.

Cube Agree Hybrid 2019

Schon im letzten Jahr hatte Cube seine neue Agree Hybrid Serie vorgestellt, die aus zwei Modellen gebildet wurde. Das Cube Agree Hybrid C:62 SLT Disc steht an der Spitze der Baureihe und bringt neben dem innovativen Fazua-Antrieb auch das Maximum an rennrad-spezifischer Ausstattung mit. Dafür werden dann auch 7.999 EUR aufgerufen.

Ein Stufe darunter rangierte das Cube Agree Hybrid C:62 SL Disc, welches zwar mit anderer Ausstattung, aber immer noch mit einem recht happigen Preis von 4.999 EUR aufwartete. Vielen interessierten Kunden könnte das durchaus zu teuer gewesen sein, so dass Cube nun für 2019 nochmal nachlegt.

Mit dem Cube Agree Hybrid C:62 Race Disc soll nun ein Modell bereitstehen, welches die preisbewussten Kunden in allen Belangen überzeugen soll. Das neue Modell ist dabei nicht schlecht ausgerüstet und bringt neben dem Fazua-Antrieb auch die neue Shimano 105 2×11 Schaltung mit. Auch die Scheibenbremsen kommen aus dieser Serie, wobei der Selle Royal Sattel und die Continental Sport Grace SL Reifen die Ausstattung komplettieren.

Cube Agree Hybrid C:62 Race Disc 2019

Cube Agree Hybrid C:62 Race Disc 2019

Motor: Fazua Evation, 250 W
Batterie: Fazua Evation, 250 Wh
Rahmen: C:62 Advanced Twin Mold Technology Aero Frame
Gabel: CUBE Agree Hybrid C:62 Race, One Piece 3D-Forged Steerer/Crown, Carbon Blades
Schaltung: Shimano 105 RD-R7000-DGS, 2×11
Bremsen: Shimano 105 BR-R7070, 160 mm v/h
Kurbelgarnitur: FSA CK-746 Alloy, 50x34T
Vorbau: CUBE Performance Stem Pro, 31.8mm
Sattelstütze: CUBE Performance Post, 27.2mm
Sattel: Selle Royal Asphalt
Laufräder: CUBE RA 0.8 Aero Disc
Reifen: Conti Grand Sport Race S
Preis: 3.999 EUR

Mit dieser Ausstattung dürfte das Modell derzeit ziemlich einsam am unteren Ende der Preisskala stehen, obwohl auch knapp 4.000 EUR nicht wenig Geld sind.

Cube Cross Hybrid

Die Cross Hybrid Modelle bieten vielseitige Einsatzmöglichkeiten und bringen dafür alles mit, was der geneigte Allround-Fahrer so erwartet. Erstmals bringen neue Modelle auch den Bosch PowerTube Akku mit, welcher nun einen Rahmen mit schlanker Silhouette ermöglicht. Dabei haben sich die Entwickler von den E-MTB-Modellen inspirieren lassen, so dass nun ein Crossmodell mit schlankem Rahmen, einem sehr guten Handling und hoher Funktionalität entstehen konnte.

Top-Modell ist das Cube Cross Hybrid SL 500 Allroad, welches mit XT-Schaltung und -Bremsanlage und RockShox Paragon Luftfedergabel daherkommt. Stabile Schutzbleche sind genauso serienmäßig, wie auch Knog Oi Klingel und Seitenständer. Der Preis liegt bei 3.299 EUR.

Cube Cross Hybrid SL 500 Allroad 2019

Cube Cross Hybrid SL 500 Allroad 2019

Motor: Bosch Performance CX, 250 W
Batterie: Bosch PowerTube, 500 Wh
Rahmen: Aluminium Superlite
Gabel: RockShox Paragon Gold Air, 65 mm
Schaltung: Shimano XT, 1×11
Bremsen: Shimano XT, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: FSA CK-745, 16T, 175mm
Vorbau: CUBE Performance Stem Pro, 31.8mm
Sattelstütze: CUBE Performance Post, 27.2mm
Sattel: Natural Fit Active Race
Laufräder: CUBE EX23
Reifen: Schwalbe Land Cruiser
Preis: 3.299 EUR

Zahlreiche weitere Modelle, darunter auch mit semi-integriertem PowerPack Akku, stehen weiter im Cube 2019 Portfolio zur Verfügung. Der Einstieg in die Serie kann mit dem Cross Hybrid One 400 zu einem Preis ab 1.799 EUR gelingen.

Cube Kathmandu Hybrid

Für ausgedehnte Touren empfiehlt sich die Kathmandu Hybrid Serie von Cube, die erstmals auch mit PowerTube zu haben ist. Markenzeichen und Gütesiegel zugleich bleibt der mit dem Rahmen verschweißte Gepäckträger, welcher auch für höhere Lasten geeignet ist. Top-Variante ist das Cube Kathmandu Hybrid SL 500, welches mit 11-fach Di2-Schaltung, Rock Shox Paragon Gold Luftfedergabel und XT-Bremsanlage daherkommt. Es soll ab 3.999 EUR kosten.

Cube Kathmandu Hybrid SL 500 2019

Cube Kathmandu Hybrid SL 500 2019

Motor: Bosch Performance CX, 250 W
Batterie: Bosch PowerTube, 500 Wh
Rahmen: Aluminium Superlite
Gabel: RockShox Paragon Gold Air, 65 mm
Schaltung: Shimano XT Di2, 1×11
Bremsen: Shimano XT, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: FSA CK-745, 16T, 175mm
Vorbau: CUBE Performance Stem Pro, 31.8mm
Sattelstütze: CUBE Performance Post, 27.2mm
Sattel: Selle Royal Lookin Moderate, Royalgel™
Laufräder: CUBE EX23
Reifen: Schwalbe Marathon
Preis: 3.999 EUR

Das Modell ist auch mit Herrenrahmen erhältlich, wer aber einen Tiefeinsteiger sucht, dem sei das Cube Kathmandu Hybrid Exc 500 empfohlen, welches zwar auch mit XT-Schaltung (ohne Di2), aber mit SR Suntour Federgabel daherkommt. Es ist rund 1.000 EUR günstiger zu haben.

Cube Kathmandu Hybrid Exc 500 2019

Cube Kathmandu Hybrid Exc 500 2019

Motor: Bosch Performance CX, 250 W
Batterie: Bosch PowerTube, 500 Wh
Rahmen: Aluminium Superlite
Gabel: SR Suntour NCX D LO Air, 63 mm
Schaltung: Shimano XT, 1×11
Bremsen: Shimano BR-MT520/BR-MT500, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: FSA CK-745, 16T, 175mm
Vorbau: CUBE Performance Stem Pro, 31.8mm
Sattelstütze: CUBE Performance Post, 27.2mm
Sattel: Selle Royal Lookin Moderate, Royalgel™
Laufräder: CUBE EX23
Reifen: Schwalbe Marathon
Preis: 2.999 EUR

Cube Town Sport Hybrid

Erst im letzten Jahr stellte das Unternehmen aus dem Fischtelgebirge die neue Cube Town Hybrid Serie vor, die sehr erfolgreich in den Markt startete. Nun stellt der Hersteller der beliebten Serie eine sportliche Variante zur Seite, die sich in einigen Details unterscheidet. Die Cube Town Sport Hybrid Modelle bringen Kettenschaltungen und Scheibenbremsen mit, sind aber sonst im Großen und Ganzen identisch mit der Serie vom letzten Jahr.

An der Spitze der neuen Baureihe steht das Cube Town Sport Hybrid SL, welches eine Shimano XT Vollausstattung besitzt und mit dem Bosch Active Line Plus (Dritte Generation) bestens motorisiert ist. Der integrierte Gepäckträger ist extrem stabil und robust, wird aber noch durch die komplette Ausstattung mit Schutzblechen, LED-Beleuchtungsanlage, Kettenschutz und Seitenständer ergänzt. Das Modell ist ab 2.999 EUR zu haben.

Cube Town Sport Hybrid SL 2019

Cube Town Sport Hybrid SL 2019

Motor: Bosch Active Line Plus, 250 W
Batterie: Bosch PowerPack, 500 Wh
Rahmen: Aluminium Superlite
Gabel: RockShox Paragon Gold Air, 50 mm
Schaltung: Shimano XT, 1×11
Bremsen: Shimano XT, 180/160 mm v/h
Kurbelgarnitur: FSA Metropolis Comfort, 38T, 165mm
Vorbau: Satori Up2 Plus, 31.8mm, Adjustable
Sattelstütze: CUBE Suspension Seatpost, 27.2mm
Sattel: Selle Royal Lookin Classic, Royalgel™
Laufräder: CUBE EX23
Reifen: Schwalbe Marathon GT Tour
Preis: 2.999 EUR

Wie bei Cube üblich, stehen unter den Kürzeln „Exc“ bzw. „Pro“ oder „One“ verschiedene Ausführungen mit diversen Ausstattungen zur Verfügung. Das günstigste Modell liegt dabei bei rund 1.799 EUR.

Fazit

Trotz vieler Durchläufer gab es im Portfolio von Cube 2019 doch viele Neuerungen, für deren Vorstellung wir drei Beiträge gebraucht haben. 😲 Spannend finden wir die E-MTB-Fullys und das HD-Modell vom Reaction Hybrid. Bei der Fülle an Auswahlmöglichkeiten findet jeder sein neues E-Bike, wenn es denn noch nicht vergriffen ist…

Mehr auch unter www.cube.eu.

Bilder: Cube