So können Gastwirte einfach dafür sorgen, dass die eBike-fahrenden Gäste gerne wiederkommen
2 min Lesezeit

Die Anzahl an Fahrern von Pedelecs und E-Bikes in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wächst stetig an. Mittlerweile sind mancherorts kaum noch „normale“ Fahrräder unterwegs (könnte man zumindest meinen 😉 ). Um die Attraktivität für Ausflugslokale, Biergärten und nahezu alle Gastwirtschaften zu steigern, bietet sich ein Produkt wie Charge4Bike an, welches eine große Werbetafel mit einem Fahrradständer mit integrierter Lademöglichkeit verbindet.

Die Konstruktion ist robust gebaut und bietet Platz für vier E-Bikes, die gleichzeitig geladen werden können. Das Design und die Lackierung ist so gestaltet, dass sich dieses zumeist harmonisch in das Biergartenflair einfügt. Natürlich kann das Produkt auch in einer anderen Farbe lackiert werden.

Weiter bietet Charge4Bike eine beidseitig nutzbare Werbetafel, die auch sichtbar bleiben, wenn die Station voll belegt ist und vielerlei Gestaltungsmöglichkeiten bietet. So kann man beispielsweise beidseitig eine Tafelfolie darauf anbringen und die Gäste so auf Tagesgerichte, Ausflugstipps oder Fahrradwege hinweisen.

Viele Gäste werden sich an dieses Serviceangebot gerne erinnern und die Gastwirtschaft bzw. den Biergarten beim nächsten Mal wieder ansteuern.

Charge4Bike im Detail

Bei Charge4Bike handelt es sich um ein vergleichsweise kostengünstiges Ladesystem für E-Bikes, welches sich schnell aufstellen und zudem leicht an die Stromversorgung anschließen lässt. Um die Ladestation zu nutzen, benötigt der Pedelec-Fahrer lediglich sein eigenes Ladegerät. Alternativ kann der Gastwirt natürlich auch entsprechende (gängige) Geräte zur Nutzung vorhalten.

Neben der attraktiven Nutzung als Ladestation empfiehlt sich Charge4Bike auch als ideales Marketinginstrument für Gasthöfe, Kommunen, Genossenschaften, Biergärten, Tourismuszentren und Geschäfte (z.B. Fahrradläden). Damit kann eine echte und nachhaltige Kundenbindung generiert werden.

Einsatzgebiet

Das Produkt, welches von der SSL Energie GmbH aus dem bayerischen Kelheim angeboten wird, ist speziell für die Aufladung von E-Bikes und Pedelecs konzipiert. Die hohen seitlichen Bügel sorgen für perfekten Halt der Elektrofahrräder.

Die Ladestation ist mit einer Steckdosenleiste (Schutzart IP44) mit je 2 Einbausteckdosen zum Spritzwasserschutz pro Seite ausgestattet. Der FI-Schutzschalter ist bereits im Stecker der Anschlussleitung integriert und sorgt dafür, dass bei einem Fehlerstrom der Stromkreis unterbrochen wird.

Ausstattung:

  • Lade- und Stellplatz für 4 E-Bikes
  • 2-seitige Werbefläche
  • pro Seite 2 Schuko Einbausteckdosen
  • FI-Schutzschalter
  • Sonderfarbe RAL ab 10 Stück möglich

Alle Charge4Bike Varianten sind gemäß den Zertifizierungsvorgaben des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.) konstruiert und gefertigt. Das Standard-Modell kostet 835 EUR netto.

Fazit

Wir finden, dass dies ein attraktives Angebot für Betreiber von Gastwirtschaften und/ oder Biergärten ist, um den Mehrwert für die Kundschaft auf einfache Weise zu steigern. Bei unserem Urlaub am Wilden Kaiser hätten wir uns öfters gewünscht, dass die dortigen Wirte eine solche Ladestation aufgestellt gehabt hätten. Und auch hier in heimischen Gefilden gibt es noch massig an Nachholbedarf. 🙂

Mehr Information zur Charge4Bike Ladestation bekommen Sie direkt beim Hersteller.