Wer früher putzt, fährt länger Rad
3 min Lesezeit

Die Temperaturen steigen und mit ihnen die Sehnsucht nach Abkühlung. Also ab aufs Rad und los geht’s zum nächsten See, Strand oder Freibad! Doch wenn die Kette nicht rund läuft und die Gangschaltung quietscht, ist es Zeit für eine gründliche Fahrradreinigung. Wer sein Pedelec oder Rad regelmäßig mit Kettenreiniger und Kettenöl pflegt, beugt nicht nur vorzeitigem Verschleiß vor, sondern startet auch sicherer ins nächste Freizeitvergnügen.

Regelmäßige Pflege gegen Verschleiß

Laut einer Studie des Spezialversicherers Wertgarantie ist Verschleiß der häufigste Schaden am geliebten Drahtesel. Nicht selten führen Radwege abseits befestigter Straßen durch erholsames Grün: Da muss das Rad beim Fahren einiges aushalten. Schmutz und Steinchen sind oft die Ursache für eine schwergängige Fahrradkette und damit für vorzeitigen Verschleiß. Wird die Zweiradpflege jedoch zur Routine, z.B. mit den Fahrradpflege- und Reinigungsprodukten von BALLISTOL, wird das Fahrvergnügen zum sicheren Erlebnis ohne überraschende Schäden.

Tipps zur Fahrradpflege

Ein gepflegtes Fahrrad oder E-Bike sorgt auch bei der nächsten Tour ins Grüne für anhaltenden Fahrspaß. Was aber, wenn das Wetter auf dem Weg vom See nach Hause nicht mitspielt und die Straßen sehr matschig sind? Dann ist es ratsam, das Rad gleich nach der Fahrt vom gröbsten Schmutz zu befreien, bevor er sich am Rahmen festsetzt.

Ballistol Fahrrad-Reiniger

Bei Verschmutzungen ist der Griff zum Ballistol Fahrrad-Reiniger eine gute Idee. Der Intensiv-Schaumreiniger wirkt selbstständig, auch an schwer zugänglichen Stellen: Einfach das Rad gründlich einsprühen, einige Minuten einwirken lassen und anschließend mit einem kräftigen Wasserstrahl abspülen. Gleichzeitig beugt der Schaumreiniger neuen Schmutzanhaftungen vor. Wichtig: Ein Hochdruckreiniger ist für Fahrräder und E-Bikes nur bedingt geeignet.

Trotz der hohen Reinigungsleistung ist der Ballistol Fahrrad-Reiniger absolut umweltverträglich, enthält nur vollständig biologisch abbaubare Tenside und sorgt bei regelmäßiger Anwendung für eine längere Haltbarkeit und geringeren Verschleiß der Fahrradkomponenten.

Ballistol Ketten-Reiniger Spray

Bei regelmäßiger Pflege verlängert sich die Laufleistung der Fahrradkette deutlich. Das Ballistol Ketten-Reiniger Spray benötigt je nach Verschmutzungsgrad nur 3 bis 10 Minuten, um den Schmutz von der Kette zu lösen. Mit Hilfe einer Reinigungsbürste lassen sich auch unzugängliche Schmutzreste an den Kettengliedern problemlos entfernen. Das Spray ist kompakt, effektiv und damit der ideale Begleiter auf Touren.

Ballistol Keramik-Kettenöl

Nach der Anwendung von Fahrrad- oder Kettenreiniger empfehlen die Experten von Ballistol eine Nachbehandlung mit dem Keramik-Kettenöl BikeCer. Dieses reduziert die Reibung deutlich, sorgt für einen ruhigen Lauf, vermindert den Verschleiß und erhöht so die Lebensdauer der Kette. Es ist wasserbeständig, kriechfähig und verharzt nicht. Das Kettenöl gibt es als Ölflasche zum punktgenauen Auftragen oder alternativ als Spray mit Aufschäumfunktion für eine sehr hohe Dosiergenauigkeit ohne Nachtropfen.

Für die perfekte Pflege des geliebten E-Bikes, hat BALLISTOL extra ein eigenes E-Bike Kettenöl entwickelt, das auf die Besonderheiten der Elektrofahrradsparte abgestimmt ist und speziell für die Anwendung an E-Bike-Ketten entwickelt wurde.

Ballistol Fahrrad-Reiniger*: Der empfohlene Endverbraucherpreis des 750 ml-Pumpsprays liegt bei 14,99 Euro (brutto UVP).
Ballistol Ketten-Reiniger Spray*: Der empfohlene Endverbraucherpreis des 250 ml-Sprays liegt bei 10,50 Euro (brutto UVP).
Ballistol Keramik-Kettenöl*: Der empfohlene Endverbraucherpreis des gängigen 65 ml-Öls liegt bei 5,99 Euro (brutto UVP).
Ballistol E-Bike Kettenöl*: Der empfohlene Endverbraucherpreis des gängigen 65 ml-Öls liegt bei 8,60 Euro (brutto UVP).

Letzte Aktualisierung am 19.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Quelle: PM Ballistol
Bilder: Ballistol