Man merkt, mit wieviel Erfahrung die Macher der E-Bikes agieren
3 min Lesezeit

Inspirierend, innovativ und stylisch sollen sie sein. Die E-Bikes der neuen Marke „2R E-Bikes„, die vor kurzem gestartet ist. Im Portfolio befinden sich zum Start zwei E-Bikes, die jeweils mit unterschiedlichen Antrieben ausgerüstet sind und so auch für verschiedene Einsatzzwecke konzipiert sind.

Hinter dem Unternehmen stehen mit Rob Beset und Rolf Singenberger zwei Urgesteine der Fahrradbranche (2R), die auf eine lange Erfahrung zurückgreifen können. Rob Beset war Manager bei der Accell Group, in dessen Zuge auch Geschäftsführer von Batavus, während Rolf Singenberger Entwicklungschef bei der schweizerischen BMC war. Beide verschlug es später zu Eddy Merckx, wo zuletzt dann die Idee zum gemeinsamen Unternehmen reifte.

2R E-Bikes FS10

Highlight im Portfolio der neuen Marke ist das FS10, welches mit dem evation-Antrieb der Marke Fazua ausgerüstet ist. Den Antrieb samt Batterie integriert man dabei in einen modern gestalteten Rahmen aus Aluminium, der leicht und gleichzeitig besonders stabil sein soll.

2R E-Bikes FS10

2R E-Bikes FS10

Das als Gravel-eBike konzipierte Modell ist nahezu auf allen Wegen zu Hause und bringt eine 10-fach Deore-Schaltung und hydraulische Scheibenbremsen, die ebenfalls von Shimano kommen, mit. Für die Sicherheit bei Dämmerung und Dunkelheit ist eine Beleuchtungsanlage von Supernova verbaut.

Das neue E-Bike bringt eine Starrgabel mit und rollt auf 28-Zoll-Laufrädern, die mit Continental E-Contact Reifen bestückt sind. Ein speziell designter Gepäckträger ist ebenfalls an Bord, der leicht und stabil sein soll und gut mit den serienmäßigen Schutzblechen harmoniert.

Das E-Bike kann über die, von Fazua gewohnte Funktionalität, mit dem Smartphone verbunden werden und kann so zahlreiche Features wie Navigation, Routenaufzeichnung uvm. abbilden.

Fahrfertig wiegt das Modell rund 17,5 Kilogramm und kann in mehreren Größen zu Preisen ab 4.999 EUR erworben werden. Wer jetzt eine Anzahlung von 500 EUR leistet, kann mit der Auslieferung des E-Bikes ab Juli 2018 rechnen.

2R E-Bikes XD02

Als Pendler-eBike oder für flache Strecken ist das zweite Modell gedacht, welches ebenfalls ab Juli verfügbar werden soll. Das XD02 ist dafür mit einem Kappstein Doppio Zweigang-Tretlager ausgerüstet, dessen Kräfte über einen wartungsfreien Gates Carbonriemen auf das Hinterrad wirken.

2R E-Bikes XD02

2R E-Bikes XD02

Dort ist auch ein Heckantrieb von Ebikemotion in der Hinterradnabe untergebracht, welcher über die im Unterrohr integrierten Akkuzellen mit Strom versorgt wird. Geladen wird über eine Buchse über dem Tretlager. Der stylische Ein- bzw. Ausschalter des Systems sitzt auf dem Oberrohr, die Einstellung der Fahrstufen erfolgt über ein Nahbedienteil am linken Lenkergriff.

Auch hier kommt eine hydraulische Shimano-Bremsanlage zum Einsatz, die das nur 16 Kilogramm schwere E-Bike mühelos abbremsen kann. Die LED-Beleuchtung von Supernova sorgt für ein sicheres Fahren bei Dämmerung und Dunkelheit.

Das Modell ist ebenfalls mit Continental E-Contact Bereifung in 28 Zoll ausgerüstet, weiter sind Schutzbleche und Gepäckträger an Bord. Zur Auslieferung im Juli 2018 soll das 2R E-Bikes XD02 ab 3.999 EUR kosten, auch hier kann das Modell gegen Zahlung von 500 EUR vorab ab sofort vorbestellt werden.

Service & Fazit

Die Lieferung innerhalb Europas erfolgt übrigens kostenlos. 2R E-Bikes gewährt auf die Modelle zwei Jahre Garantie. Der spätere Service wird über den Dienstleister GoBikeService abgewickelt, der das E-Bike vor Ort beim Kunden wartet oder repariert.

Mit modern designten E-Bikes und durchdachter Ausstattung geht der neue Anbieter aus den Fahrradland Niederlande an den Start. Man sieht hier, dass erfahrene Branchenkenner dahinterstecken. Wir sind gespannt auf weitere Pedelecs der Marke.

Alle weiteren Informationen zu 2R E-Bikes findet man dann unter www.2r-ebikes.com.

Die Marke wurde zur Eurobike 2018 umbenannt und heißt nun LOGO E-Bikes: www.logo-ebikes.com.