Unsere Umfrage zum E-Bike-Kauf, welche Mitte Februar 2013 gestartet wurde, ist gestern Abend ausgelaufen.
3 min Lesezeit

Insgesamt haben 221 Besucher ihre Stimme abgegeben. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken!

Jeder Besucher hatte eine Stimme und acht Antworten auf unsere Frage zur Auswahl.

Am Ende stellte sich ganz klar eine Tendenz zum Kauf eines E-Bikes heraus. Nur wann und welches: das war für viele Leute noch nicht endgültig entschieden.

E-Bike-Kauf – die Umfrage-Ergebnisse

Wir stellten eine einfache Frage:

Planen Sie in der nächsten Zeit ein E-Bike zu kaufen?

und gaben acht Antwort-Möglichkeiten vor.

Platz 8: Kein einziger Besucher stimmte für „Nein, weil ich mich einfach nicht entscheiden kann.“, was positiv zu bewerten ist und bedeutet, dass es genügend Auswahl an Pedelecs und E-Bikes gibt. Da kann jeder ein geeignetes Fahrzeug für sich finden.

Platz 7: Sieben Stimmen (3 Prozent) gab es für „Nein, da mir der Preis zu hoch ist.“. Natürlich haben E-Bikes ihren Preis. Für diese erhalten Sie im Regelfall aber auch Qualität und Zuverlässigkeit. Das kostet zwar etwas mehr, aber dafür haben Sie im Endeffekt auch etwas davon. Daran bitte beim Preisvergleich denken.

Platz 6: Acht Besucher (4 Prozent) warten das Ende der Saison ab und wählten „Ja, aber erst am Ende der Saison, um ein Schnäppchen zu machen.“ aus. Das kann eine kluge Strategie sein, denn viele Händler möchten am Ende der Saison Platz für neue Ware schaffen und geben Auslaufmodelle und Lagerware deshalb günstiger ab.

 

umfrage_ebike_kauf_2Platz 5: Ganze 16 Besucher (7 Prozent) gaben an, ihr vorhandenes und höchstwahrscheinlich hochwertiges Bike per Umrüstsatz zum Elektro-Fahrrad umbauen zu wollen und wählten „Nein, aber ich rüste mein vorhandenes Fahrrad um.“ als Antwort aus. Das ist eine gute Strategie, wobei allerdings zu beachten ist, dass dafür wirklich nur ein stabiles Fahrrad in Betracht gezogen werden sollte. Es wirken einfach höhere Kräfte auf ein E-Bike ein und es werden höhere Geschwindigkeiten gefahren.

Platz 4: 17 User (8 Prozent) unserer Webseite wählten „Ja, irgendwann schon.“ und waren sich offenbar noch nicht sicher, welches E-Bike sie wann kaufen sollten. Eines war aber sicher: Dass sie es fest vorhaben!

Platz 3: Mit „Ja, aber ich warte noch auf generell günstigere Preise.“ stimmten 21 Leser (10 Prozent) ab. Diese habe es fest vor ein E-Bike zu kaufen, aber die hohen Preise schrecken sie noch ab. Hier gilt das zuvor Gesagte bezüglich Qualität und Preis und es bleibt zudem festzuhalten: Der hohe Anschaffungspreis relativiert sich über die Nutzungsdauer, wenn man die Ersparnis an Spritkosten und Verschleißteilen eines Autos gegen rechnet.

Platz 2: Ein knappes Drittel unserer Besucher (70 Stimmen, 32 Prozent) entschieden sich für die Antwort „Ja, aber ich weiß noch nicht genau welches.“. Diese Leser haben einen E-Bike-Kauf fest ins Auge gefaßt, nur eines aus dem schier unüberschaubaren Angebot auszuwählen, fällt diesen schwer. Hier helfen auch Webseiten wie die unsere, um ein klein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.

Platz 1: 83 Leser (38 Prozent) waren sich sicher bald ein E-Bike zu besitzen und wählten „Ja, in den nächsten drei Monaten.“. Damit haben diese Personen den Prozess der Auswahl bestimmt schon nahezu abgeschlossen und suchen einen zuverlässigen Händler, welcher das gewünschte E-Bike zu einem guten Preis anbietet.

umfrage_ebike_kauf_1

 

Abschließend kann man festhalten, dass eine deutliche Tendenz hin zur Anschaffung eines eigenen E-Bikes geht. Das kann man nur begrüßen.

Wir bedanken uns nochmals herzlich für die rege Beteiligung an unserer Umfrage zum E-Bike-Kauf 2013.

Die nächste Umfrage startet in den kommenden Tagen. Wir hoffen, dass dabei die Beteiligung ähnlich hoch ist.