Fünf Non-Profit-Organisationen haben die dafür gespendeten E-Bikes genutzt, um Dinge innerhalb ihrer Gemeinschaft zu erledigen

Normalerweise hat Tern bisher jedes Jahr mindestens 1% seiner Netto-Erlöse für Umwelt- oder soziale Zwecke gespendet. Dieses Jahr aber gab man im Rahmen einer neuen “GSD Giveaway” Aktion eher eine handfeste Spende an unterstützenswerte Organisationen. Fünf ausgesuchte, inspirierende Non-Profit-Organisationen wurden dafür ausgesucht und erhielten jeweils eines der innovativen E-Cargobikes, die der Organisation dann bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen sollte. Ob und wie sich die Entscheidung ausgezahlt hat, berichtet Tern soeben in einer aktuellen Mitteilung.

Mit der Übergabe der Tern GSD Modelle an die ausgewählten NPOs konnte der taiwanische Hersteller sein selbst gesetztes Ziel einer 1-prozentigen Spende der Nettoerlöse erreichen und damit eine weitaus praktischere Hilfe als Geld anbieten. Zur “GSD Giveaway” Aktion, teilt der Team Captain von Tern, Josh Hon, mit:

GSD’s an Organisationen zu geben, die einen sinnvollen Unterschied im Leben der Menschen machen, inspiriert das gesamte Tern-Team. Zum Beispiel arbeitet “DUO for a JOB” speziell mit jungen Einwanderern zusammen, um ihnen zu helfen, eine sinnvolle Beschäftigung zu finden. Bei so viel politischer Rhetorik gegen Immigranten in letzter Zeit konnten wir nicht anders, als diese Organisation bei ihrer Arbeit zu unterstützen.Josh Hon
Tern GSD Giveaway Modelle

Tern GSD Giveaway Modelle

Hier die Gewinner der erste “GSD Giveaway” Aktion:

SAMPAS, eine Réseau Hépatite C Initiative (Belgien), ist ein Team von mobilen medizinischen und sozialen Mitarbeitern, das aktuelle oder ehemalige Drogenkonsumenten, die mit dem Hepatitis-C-Virus infiziert sind, behandelt. Sie nutzen das GSD für den Transport von Diagnosegeräten und sogar ein tragbares Zelt für medizinische Untersuchungen. Das SAMPAS-Team sagt, dass es sich aufgrund seiner Bequemlichkeit und Umweltfreundlichkeit für das Radfahren als Transportmittel entscheidet, wann immer es möglich ist.

SAMPAS

SAMPAS

Replate (USA) ist ein gemeinnütziger Verein, der überschüssige Lebensmittel von Unternehmen oder Veranstaltungen mit bedürftigen Gemeinschaften, wie Suppenküchen, Job-Trainingsprogramme und Jugendprogramme, abgleicht und liefert. Ihre GSD hilft ihnen, 15-20 Lebensmittelrettungen pro Woche in der San Francisco Bay Area durchzuführen.

Der Council on Aging of Central Oregon (USA) bietet Erwachsenen über 60 Jahre und ihren Angehörigen eine Reihe von Unterstützungsleistungen an, darunter die Bereitstellung von Mahlzeiten für ältere Menschen, die an zu Hause gebunden sind, um sich vor Unterernährung zu schützen und die soziale Isolation zu verringern. Die Organisation wird ihre GSD nutzen, um ein “Meals on Two Wheels”-Programm zu starten, bei dem Freiwillige in und um den Dreiländereck von Central Oregon Mahlzeiten per Fahrrad liefern. Der Council on Aging investiert auch in die Erforschung altersgerechter Transportoptionen, die den Bedürfnissen älterer Erwachsener entsprechen. Sie veranstalteten kürzlich ein Informationsessen für ältere Menschen vor Ort, um sich über E-Bikes und andere alternative Verkehrsmittel zu informieren. Senioren konnten die GSD in Aktion sehen und sogar eine Probefahrt machen.

DUO for a JOB (Belgien) vermittelt junge Arbeitssuchende mit Migrations-/Flüchtlingshintergrund an erfahrene Fachleute, die Erfahrung in verwandten Bereichen haben und sie bei der Arbeitssuche begleiten und unterstützen können. Das Unternehmen nutzt die GSD, um Materialien zu Jobmessen und anderen karrierebezogenen Veranstaltungen in innerstädtischen Lagen zu transportieren, die oft mit dem Auto schwer zugänglich sind.

Tern GSD Giveaway

DUO for a JOB

Le Détour de Pointe Saint-Charles (Kanada) ist ein von der Gemeinde geführtes Lebensmittelgeschäft, das Solidarität, Zusammenarbeit und Umweltmaßnahmen fördert, die die Verschwendung von Lebensmitteln verringern. Ihre GSD hat es ihnen ermöglicht, ihre Reichweite zu erweitern und Lebensmittel und Fertiggerichte an Senioren und Gemeindeglieder mit eingeschränkter Mobilität zu liefern. Die GSD hilft diesen fünf Organisationen, mehr Fracht zu transportieren, soziale Bindungen zu stärken und logistische Hindernisse zu überwinden – ohne auf ein weiteres Auto zurückzugreifen.

“GSD Giveaway” ist eine bemerkenswerte Aktion, wie wir finden und es wert, dass sie Nachahmer findet. Was ist eure Meinung?

Alle weiteren Informationen unter www.ternbicyles.com.

Quelle: PM Tern
Bilder: Tern