Solch eine Modellvielfalt gab es zuvor noch nie bei den Schweizern
3 min Lesezeit

Das Produktportfolio von Stromer 2019 ist so groß wie nie. Zehn Jahre ist das Schweizer Unternehmen nun bereits am Markt vertreten und beschenkt sich selbst und natürlich die Kunden mit einer Vielzahl an verschiedenen Modellen.

Neuauflage Stromer ST1

Mit dem neuen ST1 legt Stromer sein erstes großes Erfolgsmodell neu auf und bringt das Modell damit auf den neuesten Stand. Es stellt gleichzeitig das neue Einstiegsmoodell dar, bringt aber trotzdem alles mit, was das typische Stromer-Fahrgefühl ausmacht.

Stromer ST3 2019

Stromer ST3 2019

So ist der Akku nahtlos im Unterrohr integriert und versorgt den starken CYRO-Drive-II-Motor mit genügend Energie, um das S-Pedelec Modell auf die 45 km/h zu bringen. Dabei bleibt der Antrieb jederzeit dezent und fast geräuschlos im Hintergrund, während dem Fahrer eine Reichweite von annähernd 90 Kilometern zur Verfügung stehen.

Auffällig sind dagegen die Farben, wenn gewünscht, und umfassen neben einem knalligem Gelb (GraphiteYellow) oder tiefem Rot (Deep Red) auch ein dezentes Grau in zwei Abstufungen (Light Grey und Dark Grey).

Wie von Stromer gewohnt, findet man auch hier smarte Features, die über die OMNI-Cloud der Schweizer zur Verfügung gestellt werden. Dazu gehören Sperren und Entsperren per Bluetooth, Rekuperation, die Grundausstattung einer Konnektivität über Bluetooth oder auch ein Diebstahlschutz über die Stromer OMNI-App.

Das Stromer ST1 ist mit Herrenrahmen (Sport) oder mit Damenrahmen (Comfort) jeweils in zwei Größen erhältlich. Zum Launch des neuen Modells gibt es eine Stromer ST1 Special Edition, die ab sofort für 4.490 EUR zu haben ist, die reguläre Variante folgt dann etwas später und kostet ab 4.290 EUR.

Stromer 2019 mit neuem ST3

Ganz neu im Portfolio der Schweizer ist das Stromer ST3, welches als ideales Pendler E-Bike am Markt positioniert werden soll. Dafür unterstützt das S-Pedelec mit 45 km/h, die dank neu entwickeltem SYNO Drive II Antrieb mühelos erreicht werden.

Stromer ST3 2019

Stromer ST3 2019

Der Motor leistet satte 820 Watt und treibt das Hinterrad mit einem Drehmoment von 44 Nm an. Dabei bleibt der Antrieb nicht nur besonders sparsam, sondern kann auch noch Energie beim Bremsen zurückgewinnen, die dann im BQ814 Akku gespeichert werden und so eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern ermöglichen können.

Damit ein agiles Fahren erreicht werden kann, ist das Modell mit kurzen Kettenstreben und einem kurzem Radstand samt tiefem Tretlager ausgerüstet. Zusammen mit den 27,5″-Rädern hat man so laut Stromer ein optimal abgestimmtes Pendlerrad entwickelt, welches zudem noch optimalen Fahrspaß bietet.

Die komplette Ausstattung mit speziell für das Modell entwickeltem LED-Frontscheinwerfer, der eine Abblendlicht- und Fernlicht-Funktion bietet oder die kräftige Stromer-Bremsanlage mit vier Kolben am Vorderrad und zwei Kolben am Hinterrad bringen viel Sicherheit mit. Dazu gesellen sich die eigens von Pirelli für Stromer entwickelten Cycl-e ST Reifen, die massig Grip bereitstellen.

Stromer ST3 in Fahrt

Stromer ST3 in Fahrt; Bild: Stromer

Je nach Kundenwunsch können verschiedene Vorbauten und Lenker konfiguriert werden, ebenso ist bald eine Federgabel bestellbar, die ein Mehr an Fahrkomfort bieten kann. Serienmäßig ist eine komplette Konnektivität via OMNI-App von Stromer, die eine Bordcomputer-Funktion genauso bereitstellt, wie auch zahlreiche weitere Features wie einen zuverlässigen Diebstahlschutz mit Schloss, Alarm und Ortung, „seamless“ Entsperren und Sperren via Bluetooth oder aber der schlüssellose Auswurf des Akkus als besondere Innovation für 2019.

Rein optisch fügt sich das Modell in die Designlinie der Stromerbikes ein, die neben einem aufgeräumten Aussehen auch ohne jegliche außenliegende Kabel und Leitungen auskommt. Bereits ab Herbst 2018 ist das Stromer ST3 Launch Edition verfügbar, welches mit 983-Wh-Akku ab 7.650 EUR zu haben ist. Etwas später folgt dann das Standard Stromer ST3, welches mit 814-Wh-Batterie dann ab 6.990 EUR kosten soll.

Fazit

Mit zahlreichen Neuheiten erweitert Stromer seine Palette für das Jahr 2019, die den interessierten Kunden eine noch größere Auswahl und mehr Optionen bietet. Jeder, der sich für ein auf Pendler ausgerichtetes E-Bike interessiert, sollte die Modelle der Schweizer unbedingt ins Auge fassen.

Mehr unter www.stromerbike.com.

Quelle: PM Stromer
Bilder: s. Kennz.