Pedelecs sind die Speerspitze der globalen Verkehrsrevolution

Die Zahlen lügen nicht. VanMoof fährt bei der E-Bike-Machtübernahme mit dem größten Vorbestellungsvolumen – aktuell 30 € Mio. – vorneweg. Das Tech-trifft-Fahrrad-Unternehmen aus Amsterdam hat seit dem Vorverkaufsstart im Juni 2018 über 11.000 seiner neuen Electrified S2 & X2 Citybikes verkauft.

Elektrifizierte Stadtpendler von San Francisco bis nach Tokio bilden die Speerspitze der globalen E-Bike-Explosion. VanMoof führt diesen Erfolg zurück auf die intelligente Technik und das zukunftsorientierte Design in all seinen Fahrrädern sowie auf ein branchenführendes Ökosystem, das direktem Kundenkontakt oberste Priorität einräumt.

Diese Innovation heizt eine Trendwende im E-Bike-Marktanteil an und macht E-Bikes im kommenden Jahrzehnt zur ersten Pendlerwahl. VanMoofs Electrified S2 & X2 stecken voller ausgefeilter Technik; Das unsichtbare Schloss macht Fahrradschlüssel überflüssig, integrierte Mehrphasenalarme schrecken Fahrraddiebe ab.

Ein intelligenter Motor mit Hochleistungsbatterien erhöht die Reichweite und die Anti-Diebstahl-Standortnachverfolgung erlaubt die Wiedervereinigung mit verloren gegangenen Fahrrädern. Im schlimmsten Fall sorgen die Bike Hunter von VanMoof dafür, dass ein gestohlenes Fahrrad wiedergefunden oder ersetzt wird.

Normale Fahrradpendler legen zur Arbeit im Durchschnitt 3 km zurück, mit einem E-Bike hingegen sind es 20 km. Hierdurch steigt die Attraktivität der Fahrradoption für noch mehr Stadtpendler, wodurch sich vollkommen neue Möglichkeiten eröffnen. Nahezu 70 % der Inhaber eines S2 oder X2 verwenden das Electrified inzwischen als primäres Fortbewegungsmittel. Wir erleben einen der aufregendsten Momente der 10-jährigen VanMoof-Historie und eine Revolution im städtischen Pendlerverkehr.VanMoofs Mitbegründer Ties Carlier

Den Rabatt für das Electrified S2 und X2 in Höhe von 800 EUR gibt es nur noch bis zum 31. Mai.

Mehr auch unter www.vanmoof.com.

Quelle: PM VanMoof
Bilder: VanMoof