Die Macher von THE RUFFIAN haben die Eurobike gerockt

Auf der Eurobike 2017 war erstmals auch Ruff Cycles vertreten, die seit einiger Zeit mit ihrem E-Chopper THE RUFFIAN Furore machen. Das junge Unternehmen aus Regensburg ist eines der aufstrebendsten Anbieter in ihrem Segment und erfreut sich einem stark wachsenden internationalem Interesse. Was lag für die Macher also näher, als sich auch entsprechend auf der Weltleitmesse in Friedrichshafen zu präsentieren?

Platziert war Ruff Cycles im Verbindungsgang bzw. Tunnel am Rand der Halle A2, was den Bikes aus unserer Sicht eine Präsentation im passenden Ambiente ermöglichte. Neben einigen der stylischsten Modelle hatte man natürlich das Chopper-eBike THE RUFFIAN in einer neuen Version am Stand mit dabei.

THE RUFFIAN

Das Modell, welches mit dem stärksten Antrieb von Bosch, dem Performance Line CX, ausgerüstet ist, kam in Friedrichshafen erstmals auch mit extralangem Gates Carbonriemen und NuVinci-Nabe zur Vorstellung. Damit kann ein dynamisches, aber dennoch sehr komfortables Fahrgefühl erreicht werden.

Ruff Cycles auf der Eurobike 2017

Der Rahmen der Modelle von Ruff Cycles werden in Deutschland vom Schwesterunternehmen Ruff Nicolai Frameworks handgeschweißt, wobei man seitens des Herstellers auf eine langjährige Expertise zurückgreifen kann. Der Aufbau der Bikes und E-Bikes erfolgt ebenfalls vor Ort in Regensburg, wo der Kunde in Sachen Individualisierung in großem Maße eingreifen und seinen speziellen Traum verwirklichen kann. Passendes Zubehör wie Satteltaschen ergänzen die Vintage-Modelle der Bayern auf die beste Weise.

Vom THE RUFFIAN soll es weiter auch ein Einsteigermodell geben, welches mit dem Active Line Antrieb von Bosch in Verbindung mit Kettenantrieb daherkommt und bereits ab 3.999 Euro zu haben sein soll.

Die Party auf der Eurobike

Die diesjährige Eurobike fiel ja bekanntermaßen quasi ins Wasser. Davon ließ sich das junge Unternehmen aber nicht unterkriegen und schmiss die mit Abstand beste Party auf der Eurobike! 🙂 Zu frisch gebratenen Würstchen, Sauerkraut und kühlem Bier konnte man bestens über die Produkte und Pläne der Regensburger fachsimpeln. Das folgende Bild ist noch vor dem Beginn der Party: 😉

Die späteren Bilder sind irgendwie nichts geworden. 😀

Wir jedenfalls freuen uns schon auf das nächste Jahr, wo aufgrund des früheren Termins normalerweise besseres Wetter herrschen sollte!

Bis dann gibt es alle weiteren Informationen auf www.ruff-cycles.com.