Ein Jahr ROSE BIKETOWN München als Paradebeispiel für die Verbindung von Onlineshop und stationärem Handel.
2 min Lesezeit

Die ROSE BIKETOWN in München feiert ihren ersten Geburtstag und zieht eine positive Bilanz.

Das zweite stationäre Geschäft neben dem Flagshipstore in Bocholt sorgte für ROSE 2015 nach der Eröffnung im Herbst 2014 für steigende Umsatzzahlen.

Im Einzugsgebiet München wurden mehr als doppelt so viele Fahrräder verkauft als zuvor nur über den Onlineshop.

ROSE 2015: Cross-Channel Effekte deutlich spürbar

Auch der ROSE Onlineshop (www.rosebikes.de) bekam mit der Eröffnung der ROSE BIKETOWN in München neuen Aufwind. Research online, purchase offline und umgekehrt- der ROPO-Effektfunktionierte in beide Richtungen. Denn die BIKETOWN München wird von den Kunden sowohl als vorbereitender Recherche- als auch als abschließender KaufKanal genutzt.

ROSE 2015

Am häufigsten wurde die Bike-Konfiguration von den Kunden zuhause im Webshop gestartet und im Store mit Input eines Beraters abgeschlossen. Der Konzeptstore brachte also Synergieeffekte auf beiden Seiten und bestätigt einmal mehr die gute Verbindung von Versandhandel und Ladengeschäft.

Virtuelle Schuhanprobe dank Fußvermessung

Ein weiteres digitales Bindeglied ist die Fußvermessung: In den Stores in München und Bocholt werden die Füße der Kunden vermessen und die Daten online gespeichert. Der Kunde hat dann die Möglichkeit, auf Basis der stationär erhobenen Daten, beim nächsten Online-Einkauf vom Sofa aus eine virtuelle Schuhanprobe zu machen. Mehr als 5.000 Kunden in München und Bocholt haben diesen Service bereits genutzt.

15_01_22_ROSE_virtuell

Nominierungen und Preise

Neben den digitalen Features zog die ROSE BIKETOWN in München mit zahlreichen Nominierungen und Auszeichnungen die Aufmerksamkeit der Branche auf sich. So wurde die BIKETOWN mit dem „Stores of the Year Award“ des Handelsverbands Deutschland e.V. (HDE) in der Kategorie „Out of Line“ ausgezeichnet.

Geehrt wurde die vorbildliche Verknüpfung des stationären Einzelhandels mit digitalen Medien und dem Onlinehandel. Mit dem Award zeichnet der HDE jedes Jahr herausragende Einzelhandelskonzepte aus. Zudem sicherte der Shop sich bei den World Retail Awards 2015 in der Kategorie „Store Design of the Year“ einen respektablen Platz unter den Finalisten.

15_01_22_ROSE_Shop

Jährlich zeichnen die World Retail Awards die besten Einzelhändler der Welt in fünf verschiedenen Rubriken aus. Auch wurde ROSE noch mit dem „Best of Best Award“ im Bereich lnterior, Retail bei den ICON IC Awards 2015 ausgezeichnet. Eine Ehre, denn der Bocholter Radhersteller gehörte als einziger deutscher Store zu den drei Gewinnern, die dieser Kategorie lnterior, Retail ausgezeichnet wurden.

Und zu guter Letzt gehört die ROSE BIKETOWN zu den Top Fünf Nominierten des Europäischen Innovationspreis Handel 2016, der vom German Council verliehen wird.

Mehr Informationen stehen Ihnen direkt bei ROSE zur Verfügung.

Quelle & Text : ROSE
Bilder : ROSE