Damit soll die Baureihe einem breiteren Publikum zugänglich werden
9 min Lesezeit

Soeben wurde das Orbea Rise H 2022 vorgestellt, eine neue Variante jenes Light-E-MTBs, welches im Herbst letzten Jahres erstmals vorgestellt wurde. Der größte Unterschied liegt hier in der Verwendung eines neuen Aluminiumrahmens, in welchem das Konzept der „Rider Synergy“ aber genauso wie bisher aufgehen soll. Was die Neuheit für die kommende Saison noch ausmacht, erfährt man nun in diesem Artikel.

Orbea Rise 2022 im Überblick

Das Orbea Rise ist letztes Jahr eingeschlagen wie eine Bombe. Leichte E-Mountainbikes werden immer gefragter und die Konstrukteure aus Spanien haben sich damals mächtig ins Zeug gelegt, um ihre Version eines solchen Modells auf die Beine zu stellen. Ziel war es, ein vollständig integriertes Konzept zu erarbeiten, in welchem Leistung, Gewicht, Bedienung und Reichweite perfekt zusammenspielen sollen.

Orbea Rise 2022

Antrieb & Batterie

Zusammen mit Shimano hatte man dafür eine angepasste Variante des eben erst erschienenen EP8-Antriebs entwickelt, die in Sachen maximaler Unterstützung auf Trittfrequenzen zwischen 75 und 95 U/min ausgelegt und zudem mit einem reduzierten Drehmoment von 60 Newtonmeter ausgerüstet wurde.

Orbea x Shimano EP8-RS

Diese Unterstützung des Shimano EP8-RS ist natürlicher und kommt den meisten Nutzern entgegen, die vom konventionellen Mountainbike umsteigen und bisher ebenso in diesem Kadenzbereich unterwegs waren. Desgleichen hat das Orbea-Team daran gearbeitet, dass die typischen Verzögerungen beim Einsatz der Unterstützung und auch ein eventuelles Nachlaufen des Motors so wenig wie möglich zum Tragen kommt.

Power-Diagramm EP8-RS

Als Folge dieser Anpassungen reagiert der EP8-RS (Rider Synergy) so natürlich wie es nur geht auf die vom Fahrer eingebrachte Trittkraft. Ein weiteres erfreuliches Resultat dieser Arbeitsweise des Antriebs, der per se mehr Eigenleistung vom Fahrer erfordert, ist eine Steigerung der Reichweite im Vergleich um die Hälfte zu E-Mountainbikes mit Full-Power-Antrieb. Eingeschaltet wird der Antrieb über einen beleuchteten Mini-Schalter über dem Tretlager.

Waren die Carbonmodelle mit einem internen Akku mit einer Kapazität von 360 Wh ausgestattet, so bringen die neuen Rise Hydro genannten Aluminiummodelle für 2022 jetzt einen integrierten Akku mit 540 Wattstunden mit. Vielleicht ja als Reaktion auf zuletzt vorgestellte Modelle aus dem eigenen Land 😉 konnte dadurch die Reichweite der Orbea Rise H 2022 Modelle nochmals gesteigert werden.

Geometrie Orbea Rise Hydro 2022
RahmengrößeSMLXL
Oberrohr (mm)565592619649
Steuerrohr (mm)95105120140
Lenkwinkel (°)66 / 65,566 / 65,566 / 65,566 / 65,5
Sitzrohr (mm)381419457508
Sitzwinkel (°)77/76,577/76,577/76,577/76,5
Kettenstrebe (mm)445445445445
BB Drop (mm)336336336336
Reach (mm)425450474500
Stack (mm)604613627646
Radstand (mm)1180120512291255

Anordung Akku Orbea Rise 2022

Mehrere Stunden Fahrt sollen mit einer Akkuladung so möglich sein. Wer mehr braucht, kann die Kapazität mit dem neuen Range Extender erweitern (erst ab 2022), der zusätzliche 252 Wh bereitstellt. Beim Carbonmodell kommt man so auf 616 Wh, bei der brandneuen Aluminiumversion kratzt man sogar knapp an der 800-Wh-Marke (genau: 792 Wh).

Range Extender mit 252 Wh

Laut Orbea sollen in der Stufe Eco Reichhöhen von 3500 hm, im Trail-Modus 2200 hm und im Boost-Modus immerhin noch 1600 hm möglich sein (nur mit der Hauptbatterie). In Fahrzeit umgerechnet bedeutet dies 5,5 h mit Eco, 3,5 h mit Trail und 2,5 h mit der Boost-Stufe. Mit Range Extender und annähernd 800 Wh sind dann in der Stufe Eco ganze 8 Stunden Fahrzeit denkbar.

Reichweiten Rise 2022

Die Kompatibilität zu Smartwatches und GPS-Geräte von Garmin konnte aufrechterhalten werden und stellt dem Nutzer eine weitere Möglichkeit der Bedienung des Systems und zur Verarbeitung der mittels des Systems erfassten Daten zur Verfügung. Natürlich ist auch das zum EP8 gehörende Shimano-Display oder auch nur die Connectivity-Einheit EW-EN100 verfügbar.

Der zuvor angesprochene, interne Akku, der aus modernen 21700er-Zellen aufgebaut wurde, konnte durch die Anordnung der Zellen, einer optimierten Verkabelung und neu abgestimmter Halterungen ebenfalls zum geringeren Gewicht des Modells beitragen. Am Ende hatte man einen Akku, die eine der höchsten Energiedichten auf dem Markt aufweist und nur 2,7 Kilogramm auf die Waage bringt.

Neuer 21700-Akku mit 540 Wh

Um die erhöhte Akkukapazität auch so bequem und schnell zu laden, hat Orbea ein intelligentes Akku-Ladegerät entwickelt, welches erkennt, ob gerade der interne oder der externe Akku geladen wird und seine Ladeleistung entsprechend anpasst! Über brandneue Steckverbindungen am Ladegerät und am Sitzrohr wird der große interne Akku mit einem Ladestrom von 4 Ampere geladen, während dieser beim Range Extender auf 2 A reduziert wird.

Ausstattung & Gewicht

Wie schon beim Modell vom letzten Jahr, legt Orbea auch beim Rise 2022 sein Augenmerk auf ein geringes Gewicht. So wurde zum Beispiel jedes kleine Detail in diesem Zuge optimiert, angefangen von der Zugführung bis hin zu den Schaltern. Mithilfe hydrogeformter und zwei- bis dreifach konifizierter Rohre konnten Wandstärken und Formen optimiert und stark belastete Bereiche verstärkt werden.

Höchste Fertigungsqualität bei den Rahmen für das neue Orbea Rise unterstreicht man mit polierten Schweißnähten, die fließende Übergänge ermöglichen und den Rahmen kaum von der bekannten Carbon-Variante unterscheiden lassen. Neben einer angenehmen Optik wird aber auch die Ermüdungsfestigkeit in den speziell bearbeiteten, kritischen Bereichen erhöht.

Am Ende steht ein Aluminiumrahmen mit nur 3,4 Kilogramm Gewicht. Das sind laut Orbea nur 100 Gramm mehr als beim Flaggschiff Occam und ganze zwei Kilogramm weniger im Vergleich zu den meisten anderen E-Bike Aluminiumrahmen des Wettbewerbs. Insgesamt kommt das Orbea Rise H 2022 auf ein minimales Gewicht von nur 19 Kilogramm.

Vergleich Orbea Rise mit Wettbewerb

Um das Gewicht zu erreichen, verbauen die Spanier aber auch konventionelle Trail-Komponenten, die nicht speziell auf die Nutzung am E-Bike ausgelegt sind. Neben einer Reduzierung des Gewichts trägt diese Vorgehensweise laut der Macher auch dazu bei, dass sich das Modell auch wie ein konventionelles Trailbike fahren lässt.

Für alle Modelle stehen Fox 34 oder 36 Gabel zur Auswahl. Ebenso kann man das Shimano-Display wählen, oder nur auf die unauffällige Junction EW-EN110 zurückgreifen. Drei verschiedene Farbgebungen gibt Orbea vor, allerdings ist auch das neue Rise 2022 im myO-Programm personalisierbar. Neben einer riesigen Farbauswahl stehen auch diverse Komponenten, wie Gabeln und Dämpfer, aber auch Laufräder, Bremsen und Reifen zur Anpassung zur Auswahl und lassen jeden Nutzer so genau „sein Modell“ entwerfen.

Modellübersicht

Drei Modelle stehen zum Start zur Verfügung, die sich in der Auswahl der Komponenten und auch der Farbgebung unterscheiden. Individuelle Optionen lassen natürlich Raum für Anpassungen, so dass man am Ende genau das Modell bekommt, welches auf die eigenen Zwecke zugeschnitten ist.

Orbea Rise H10

Orbea Rise H10

Orbea Rise H10

Motor: Shimano Steps EP8, 250 W, 60 Nm
Batterie: Orbea RS Internal, 540 Wh (opt. Range Extender 252 Wh)
Display: Shimano EW-EN100 Junction
Rahmen: Aluminium Orbea Rise Hydro, 140 mm
Gabel: Fox 34 Float Factory, 140 mm
Dämpfer: Fox Float DPS Factory
Schaltung: Shimano XT M8100, 1×12
Bremsen: Shimano XT M8100 Hydraulic Disc, 203/180 mm v/h
Kurbelgarnitur: ethirteen espec Direct Mount 32T Boost
Vorbau: Race Face Aeffect R 35mm interface
Sattelstütze: OC MC20 Mountain Control Dropper, 31,6mm
Sattel: Fizik Taiga S-alloy rail
Laufräder: Race Face TURBINE-R30 TLR 15/110 mm IS
Reifen: Maxxis Dissector 2.40” 60 TPI 3CMaxxTerra Exo TLR / Maxxis Rekon 2.40” 120 TPI 3CMaxxTerra Exo+ TLR
Gewicht: ca. 20 kg
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 6.799 EUR

Orbea Rise H15

Orbea Rise H15

Orbea Rise H15

Motor: Shimano Steps EP8, 250 W, 60 Nm
Batterie: Orbea RS Internal, 540 Wh (opt. Range Extender 252 Wh)
Display: Shimano SC-E7000
Rahmen: Aluminium Orbea Rise Hydro, 140 mm
Gabel: Fox 36 Float Performance, 150 mm
Dämpfer: Fox FLOAT X Performance 2-Position Evol LV custom tune 210x55mm
Schaltung: Shimano SLX/XT, 1×12
Bremsen: Shimano M6100 Hydraulic Disc, 203/180 mm v/h
Kurbelgarnitur: ethirteen espec Direct Mount 32T Boost
Vorbau: Race Face Aeffect R 35mm interface
Sattelstütze: OC MC20 Mountain Control Dropper, 31,6mm
Sattel: Fizik Taiga S-alloy rail
Laufräder: Race Face AR 30c Tubeless Ready
Reifen: Maxxis Dissector 2.40” 60 TPI 3CMaxxTerra Exo TLR / Maxxis Rekon 2.40” 120 TPI 3CMaxxTerra Exo+ TLR v/h
Gewicht: ca. 20 kg
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 5.799 EUR

Orbea Rise H30

Orbea Rise H30

Orbea Rise H30

Motor: Shimano Steps EP8, 250 W, 60 Nm
Batterie: Orbea RS Internal, 540 Wh (opt. Range Extender 252 Wh)
Display: Shimano SC-E7000
Rahmen: Aluminium Orbea Rise Hydro, 140 mm
Gabel: Marzocchi Bomber Z2, 140 mm
Dämpfer: Fox Float DPS Performance
Schaltung: Shimano SLX, 1×12
Bremsen: Shimano MT410 Hydraulic Disc, 203/180 mm v/h
Kurbelgarnitur: ethirteen espec Direct Mount 32T Boost
Vorbau: OC1 3D Forged 35mm interface 7º
Sattelstütze: OC MC20 Mountain Control Dropper, 31,6mm
Sattel: Fizik Taiga S-alloy rail
Laufräder: Race Face AR 30c Tubeless Ready
Reifen: Maxxis Dissector 2.40” 60 TPI 3CMaxxTerra Exo TLR / Maxxis Rekon 2.40” 120 TPI 3CMaxxTerra Exo+ TLR v/h
Gewicht: ca. 20 kg
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 4.999 EUR

Die neuen Aluminium-Modelle des Orbea Rise sollen bereits ab jetzt erhältlich sein.

Hier noch ein Video von Orbea zur Einführung des neuen Modells:

Rider Connect

Für die Bestellung können Interessierte auf das kürzlich vorgestellte Rider Connect zurückgreifen, welches eine Reservierung oder sogar den Kauf über den gewünschten Händler möglich macht. Das gilt auch für über orbea.com personalisierte Modelle, die dann später im Fahrradgeschäft abgeholt werden können. Die Funktionsweise ist die Folgende:

  1. Gehe auf https://experience.orbea.com/es/orbea-rider-connect
  2. Registriere dich
  3. Wähle ein Modell
  4. Wähle ein Fahrradgeschäft in deiner Nähe
  5. Frage das gesuchte Modell im Fahrradgeschäft in deiner Nähe an oder gestalte das Rad deiner Träume und kaufe es auf orbea.com
  6. Tritt in die Pedale!

Fazit

Die Light-E-MTB gewinnen immer mehr an Fahrt, das zeigen Modelle wie das Kenevo SL, BH iLynx Trail Carbon oder auch das Forestal Siryon. Oft hält aber ein Carbonrahmen viele Leute vom Kauf ab, auch wegen des höheren Preises. Diesem Problem tritt Orbea nun mit dem Rise H 2022 entgegen und bietet interessierten Kunden entsprechende Modelle an, die sich hinsichtlich Gewicht und Leistung kaum hinter den teureren Schwestermodellen verstecken müssen. Und das zu einem attraktiven Preispunkt. Was jetzt noch zählt ist es, wie sich die Modelle am Ende fahren lassen. Sobald wir ein Modell zum Test bekommen haben, werden wir hier über dessen Performance berichten.

Mehr auch direkt unter www.orbea.com.

Quelle: PM Orbea
Bidler: Orbea
Video: Orbea