Das klassische, handgearbeitete E-Bike ist quasi als modernes Perpetuum Mobile verfügbar
2 min Lesezeit

Mit dem Mopbike „H“ Hybrid gibt es ein weiteres E-Bike-Modell, welches mit dem innovativen Zehus-Antrieb ausgerüstet ist. Der Hersteller bezeichnet es als „Urban Utility Bike“.

Wie andere Hersteller, die auf diesen Antrieb setzen, profitiert auch dieses in Italien entwickelte und hergestellte Modell von der außergewöhnlichen Bike+-Technologie, welche die Kraft des Fahrers mithilfe eines Elektroantriebs optimiert.

Mopbike „H“ Hybrid im Detail

Das Besondere am Mopbike „H“ Hybrid ist, dass man es im Normalfall nicht aufzuladen braucht, sondern der Antrieb selbst unmerklich zwischen Leistungsabgabe und Rekuperation umschaltet , so dass die Batterie dank dieser sogenannten Bike+-Technologie stets geladen bleibt.

Mopbike "H" Hybrid

Mopbike „H“ Hybrid

Der Akku befindet sich selbst komplett im Hinterradantrieb, wobei auch sonst keine Antriebskomponenten am Mopbike verbaut werden müssen und der klassische äußere Look vollständig gewahrt bleibt.

Ebenfalls ist die aus der Formel 1 bekannte KERS-Technologie (Kinetic Energy Recovery System) im Antriebssystem enthalten, die ein Abbremsen des e-Bikes beim Rückwärts-Pedalieren ermöglicht. Dabei wird dann auch noch der Akku aufgeladen.

Mopbike_Zehus

Zehus-Antrieb

Das Mopbike „H“ Hybrid kommt mit einem sehr leichten, stabilem Aluminiumrahmen, Carbongabel, Carbonriemen und braucht als Singlespeed keine Schaltung. Mit passenden Lederkomponenten wie dem Sattel oder dem Rennradlenker steht das Modell sehr stimmig da.

Trotz des E-Bike-Antriebs von Zehus wiegt das Modell nur 11,9 Kilogramm, was sehr leicht ist und sich damit auch ohne E-Antrieb sehr einfach fahren lässt.

Das Modell wird in mehreren Farben wie Schokolade, anthrazit-metallic, leuchtend-rot,beige und auch in einem Holz-Stil angeboten. Wer noch andere Farben möchte, kann gerne beim Hersteller nachfragen.

https://www.youtube-nocookie.com/embed/jARh-CAmQMY

Der Carbonriemen ist ebenso optional und kann auch durch die klassische Kette ersetzt werden. Die Tektro-Felgenbremsen finden sich aber nur an der Front, hinten wird wohl mit dem Motor gebremst. Ob das so sicher ist?

Bedient wird das Mopbike „H“ Hybrid per Smartphone-App von Zehus, die außerdem noch eine Navigation, GPS-Ortung und viele weitere Funktionen über Blootooth 4LE bereitstellt.

Bitride - MyBike
Bitride - MyBike
Entwickler: Zehus S.p.A.
Preis: Kostenlos
?Bitride - MyBike
?Bitride - MyBike
Entwickler: ZEHUS Spa
Preis: Kostenlos

01H

Das Modell kann direkt beim Hersteller in Italien bestellt werden und soll ab 3.560 EUR kosten. Wer Interesse hat, findet hier alle weiteren Informationen.

Über Mopbike

Der Name Mopbike leitet sich vom Gründer Ottavio Massimo Pavan ab, der mit den Modellen seiner Fahrradleidenschaft frönt. Dabei legt er Wert auf Handwerkskunst 2.0, das Voranbringen des Fahrrads an sich und die Passion fürs Fahrradfahren. Bei Mopbike setzt man neben der Handarbeit auch moderne Technologien ein wie 3D-Druck oder Chromatierung.

Bilder & Video: Mopbike