Das Haibike Hero Team wächst immer weiter

HAIBIKE hat sich einen weiteren, namhaften Athleten an Bord geholt: Tom Cardy, FMB Welttournee-Gewinner und U.K Dirt Jump Champion. Neben Helene Fruhwirth und Yannick Granieri ist er der nächste im Team, der die Marke 2019 vertritt. Der Brite bringt viele verschiedene Facetten und Stilrichtungen mit. Mit HAIBIKE möchte er nun sein Können auch auf dem eMTB unter Beweis stellen und die eBike-Community inspirieren.

2014 wurde er zum U.K Dirt Jump Champion gekrönt. Er gewann sowohl die Gesamtserie als auch die Weltmeisterschaft der European FMB World Tour. Sein Erfolg setzte sich bei der FMB-Welttournee fort. Neben zahlreichen Wettbewerben und Bike-Shows in Großbritannien und Europa war er bei prominenten Veranstaltungen wie dem F1 Grand Prix, der London Bike Show und sogar der Tour de France am Start.

Sein Fokus lag lange Zeit auf Dirtjump/ Slope Style. In den letzten Jahren hat er sich immer mehr auf die Medien konzentriert, an Artikeln für diverse Magazine mitgewirkt und vor allem Videos gedreht. Auch seine Reisen und Erlebnisse hat er festgehalten und mit seinen Fans geteilt. „Das ist eine großartige Möglichkeit, um Menschen zum Biken zu inspirieren“, sagt Tom Cardy. Vom Wettbewerb möchte er sich aber noch nicht verabschieden, für 2019 hat er bereits einige Enduro-Events ins Auge gefasst.

Das Biken war für mich immer ein fester Bestandteil meines Lebens. Viele Jahre habe ich mich auf das Dirtjumping/ Slope-Style konzentriert und nebenbei mit weiteren Fahrstilen experimentiert. Ich liebe den kreativen Aspekt meiner Arbeit und das Teilen meiner Erlebnisse. Deshalb freue ich mich sehr darauf, nun gemeinsam mit HAIBIKE die eMTB-Szene aufzumischen.Tom Cardy, HAIBIKE Athlet

Interview mit Tom Cardy

Geburtstag: 31. Juli 1993
Wohnort: Chelmsford, UK
Social Media:
www.facebook.com/tomcardy93/
www.instagram.com/tomcardymtb/
http://www.youtube.com/tomcardy

Mein Name ist Tom Cardy. Ich liebe es, zu biken, egal welches Modell oder auf welchem Untergrund – wenn es zwei Räder hat, bin ich am Start!Tom Cardy, HAIBIKE Athlet

Weshalb wolltest du für HAIBIKE fahren?

HAIBIKE ist eine Marke, die mich sehr interessiert. Nachdem ich Sam letztes Jahr auf den Bikes gesehen hatte, war für mich klar, dass das eine Marke ist, die absolut zu meinem Fahrstil passt und bei der auch die Leute passen. Und für eBikes interessiere ich mich auch schon seit einiger Zeit. Wenn man mit einer Marke in Verbindung gebracht wird, warum dann nicht gleich die Beste wählen?

Warum hast du angefangen eMTB zu fahren?

Es gibt viele Gründe, weshalb. Der erste und wichtigste ist, dass es einfach wahnsinnig Spaß macht. Es ist ein neuer Bereich, der verglichen mit anderen Radsportbereichen so anders und aufregend ist. Zum Zweiten sind dort, wo ich lebe, die Bedingungen für eMTB perfekt. Und natürlich auch deshalb, weil es mir eine völlig neue Welt eröffnet hat. Orte, an denen ich über Jahre gefahren bin, sind mit dem eBike nun viel spannender.

Was ist dein Lieblingstrick?

Das ist schwer zu sagen, ich mag so viele! Ich denke, Backflips – ich kann es kaum erwarten, einen auf dem eBike zu versuchen!

Welche Bikes wirst du fahren?

Momentan fahre ich ein XDURO AllMtn 2.0, welches für meinen Fahrstil perfekt ist. Allerdings hat HAIBIKE eine große Bandbreite, auf die ich sehr gespannt bin und unbedingt ausprobieren will.

Was sind deine Pläne fürs Biken in diesem Jahr?

Ich werde mich hauptsächlich darauf konzentrieren, an Shows, Contests und ersten Enduro Rennen teilzunehmen, um die Leute auf mich aufmerksam zu machen. Ich habe bereits coole Trips gebucht und auch noch einige Ideen im Kopf. Folgt mir auf Social Media, dann verpasst ihr nichts!

Was sagst du zu dem Vorwurf eMTB sei „cheating“?

Ich würde sagen, dass diejenigen, die das sagen, es noch nicht ausprobiert haben. Denn wenn man auf Bikes steht, kann eMTB nicht langweilig sein. Und überhaupt, wen interessiert, was du fährst, wenn du Spaß dabei hast?

Wie sieht ein perfekter Bike-Tag für dich aus?

Nun, in der Vergangenheit sah dieser so aus, dass ich so viele Bereiche wie an einem Tag möglich gefahren wäre und das Ganze bei einem guten Essen hätte ausklingen lassen. Seit ich allerdings das AllMtn 2.0 habe, würde ich natürlich den ganzen Tag auf diesem Bike sitzen. Es macht wahnsinnig Spaß. Trotzdem würde der Tag mit gutem Essen enden, haha!

Was isst du gerne nach einem guten Tag auf dem Bike?

Meine erste Wahl sind Burritos, dicht gefolgt von Pasta Carbonara oder Avocado-Toast mit Ei, dazu ein Tee mit zwei Stückchen Zucker und Milch.

Was inspiriert dich?

Es gibt viele Dinge, die mich inspirieren. Es bedeutet mir viel, die Leute auf die Räder zu bewegen, besonders jüngere. Ein weiterer Punkt sind die Jungs, zu denen ich früher aufblickte – Sportler wie Sam & Yannick -, weshalb es für mich immer noch surreal ist, nun Teil des Teams zu sein. Auch das inspiriert mich dazu, hart zu arbeiten.

Game of B.I.K.E. – wer würde gewinnen, du oder Sam?

Ich denke, Sam gewinnt. Daraus könnte ein gutes Video werden, sollten wir ausprobieren!

Wenn du ein Tier sein könntest, welches wärst du und warum?

Ich hätte nichts dagegen, eine Katze zu sein. Sie haben neun Leben und landen immer auf ihren Füßen, was bei Stürzen sehr praktisch wäre.

Tom Cardy Haibike Hero Team

Willst du noch etwas loswerden?

Auf jeden Fall, ich bin sehr happy und dankbar darüber, für HAIBIKE zu fahren. Ich denke, dadurch eröffnen sich für mich einige großartige Möglichkeiten und Abenteuer. Ich kann es kaum erwarten, sie mit euch zu teilen und euch hoffentlich zu begeistern und zu inspirieren. Keep shredding, guys!

Mehr auch unter www.haibike.com.

Quelle: PM Haibike
Bilder: Sam Pilgrim