Die Schweinfurter führen ihre Integrationsstrategie konsequent fort
7 min Lesezeit

Mit der neuen FLYON Produktreihe stellten die Schweinfurter die wohl am meisten beachtete Neuheit der diesjährigen Eurobike vor. Doch auch abseits dieser Entwicklung strotzt das Portfolio von Haibike 2019 nur so vor Neuerungen, die wir unseren Lesern nicht vorenthalten möchten.

Haibike 2019 mit Yamaha Intube-Akku

Mit als Erstes verbaut ein Hersteller Intube-Akkus in Verbindung mit Motoren von Yamaha. Der neu entwickelte 500-Wh-Akku von Yamaha ist derzeit einer leichtesten Akkus am Markt und integriert sich aufgrund seiner kompakten Größe bestens in das neue Rahmendesign der Yamaha-Modelle von Haibike.

Haibike SDURO FullSeven LT 6.0 2019

Haibike SDURO FullSeven LT 6.0 2019; Bild: Haibike

Motor: Yamaha PW-SE
Batterie: Yamaha-Lithium-Ionen 500 Wh Intube
Display: Yamaha Display, 1.7“ Bildschirmdiagonale, 7 Funktionen
Rahmen: Aluminium 6061 hydroformed, 150 mm Federweg
Gabel: Rock Shox Revelation RC, 150 mm
Dämpfer: Rock Shox Deluxe RT
Schaltung: Shimano SLX 20-Gang
Bremsen: Shimano MT 520
Preis: 3.799 EUR

Damit setzt Haibike 2019 sein Intube Battery Concept (IBC) weiter fort und ergänzt seine große Modellpalette dementsprechend. Die Batterie wird dabei von einer SkidPlate aus schlagfestem Kunststoff vor äußeren Einflüssen geschützt, wobei diese einfach in Sekunden entnehmbar bleibt. Ebenfalls kann der Akku entweder am E-Bike oder auch nach Entnahme geladen werden.

Haibike SDURO HardSeven 7.0 2019; Bild: Haibike

Motor: Yamaha PW-SE
Batterie: Yamaha-Lithium-Ionen 500 Wh Intube
Display: Yamaha Display, 1.7“ Bildschirmdiagonale, 7 Funktionen
Rahmen: Aluminium 6061 hydroformed
Gabel: Rock Shox Sektor RL, 120 mm
Schaltung: Shimano Deore 20-Gang
Bremsen: Shimano MT 520
Preis: 2.999 EUR

In 2019 bringt Haibike das im letzten Jahr vorgestellte Modular Rail System (MRS) auch an die Modelle mit Yamaha-Antrieb. So haben Besitzer nun die Möglichkeit, verschiedenstes Zubehör wie eine Trinkflasche oder ein Schloss schnell und einfach am E-Bike zu befestigen.

Haibike SDURO Trekking 6.0 2019; Bild: Haibike

Motor: Yamaha PW-SE
Batterie: Yamaha-Lithium-Ionen 500 Wh Intube
Display: Yamaha Multimeter Display mit 16 Funktionen, Bluetooth
Rahmen: Aluminium 6061 hydroformed
Gabel: SR Suntour
Schaltung: Shimano XT 20-Gang
Bremsen: Shimano MT 400
Preis: 2.999 EUR

In verschiedensten Kategorien wie E-Hardtail, E-Fully oder E-Trekking wird der neue Yamaha Intube Akku erhältlich sein und von Haibike in einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten werden.

17 neue Haibike E-MTBs für Frauen

Schon seit einiger Zeit gibt es die Life-Linie von Haibike, die hinsichtlich Geometrie speziell für Frauen designt wurde, ohne aber Kompromisse in Sachen Sicherheit und Komfort, geschweige denn Power und Performance einzugehen. Für 2019 wird die Kollektion um 17 weitere Modelle aufgestockt, die mit frischen Farben überzeugen sollen.

Anders als viele andere Hersteller, die ihre Modelle für Frauen meist nur hinsichtlich Kontaktpunkten und Farben anpassen, gibt Haibike seinen Modellen zudem eine an die weibliche Anatomie angepasste Geometrie mit. Dabei sind zum Beispiel kürzere Vorbauten, spezielle Sättel oder auch extra kleine Rahmengrößen ein Thema.

Haibike SDURO HardSeven Life 3.0 2019

Haibike SDURO HardSeven Life 3.0 2019; Bild: Haibike

Motor: Yamaha PW-SE
Batterie: Yamaha-Lithium-Ionen 500 Wh
Display: Yamaha
Rahmen: Aluminium 6061 hydroformed
Gabel: SR Suntour XCR, 120 mm
Schaltung: Shimano Deore 20-Gang
Bremsen: Tektro HDM276, 203/180 mm v/h
Preis: 2.399 EUR

Für 2019 hat der Hersteller unter dem Dach der Winora Group die Optimierung weiter vorangetrieben. So wurde für bessere Kontrolle und eine ergonomische Sitzhaltung das Steuerrohr verlängert, zudem wirkt sich die verringerte Überstandshöhe des Oberrohrs positiv in Sachen Komfort und Sicherheit aus. Ebenfalls wurden Kurbellänge, Lenkerbreite und Bremsen angepasst, um noch intuitiver und effizienter zu funktionieren.

Die Modelle werden entweder von Bosch- oder Yamaha-Antrieben vorangebracht und sind ebenso leistungsstark wie die anderen Modelle aus der SDURO-Baureihe. Bei den SDURO HardSeven Life Modellen kommen durchgehend Federgabeln mit 120 mm Federweg zum Einsatz, während die SDURO FullSeven Life E-Mountainbikes mit 120 bzw. 150 mm Federwegen erhältlich sind.

Haibike SDURO FullSeven Life LT 7.0 2019

Haibike SDURO FullSeven Life LT 7.0 2019; Bild: Haibike

Motor: Bosch Perormance CX
Batterie: Bosch PowerTube 500
Display: Bosch Purion
Rahmen: Aluminium 6061 hydroformed, 150 mm Federweg
Gabel: SR Suntour Aion35, 150 mm
Dämpfer: Rock Shox Monarch RT
Schaltung: Sram NX, 1×11
Bremsen: Tektro Orion, 203/180 mm v/h
Preis: 3.999 EUR

Für das Design der Life-Line-Modelle ist seit Beginn Produktmanagerin Anne Kathrin Nehring zuständig, die zu den neuen Modellen mitteilt:

Mit unseren Life Modellen wollen wir mehr Frauen auf eBikes bewegen. Die weibliche Anatomie führt beim Kauf nicht selten zu Problemen, da nur wenige Produkte auf Frauen ausgelegt sind. Unsere speziell angepasste Geometrie sorgt daher gezielt für mehr Komfort, Sicherheit und natürlich jede Menge Fahrspaß.Anne Kathrin Nehring

So wird bei der Farbabstimmung zwar auf einen femininen, aber dennoch sportlichen Look geachtet. Die neue Kollektion bringt frische Designs, die nahezu den Geschmack jeder Frau treffen dürfte.

eConnect 2.0 mit neuem Design und Features

Ebenfalls überarbeitet wurde das eConnect System und steht nun in der Version 2.0 zur Verfügung. Das Design wurde modernisiert und kommt nun mit einem übersichtlichem Kacheldesign. Beim Start sieht man gleich sein E-Bike und alle relevanten Informationen wie Ladezustand, Bike-Lock-Status oder Aktivität.

Bild: Haibike

Über die App können mehrere E-Bike verwaltet werden, was sich als ideal für Familien oder Paare erweisen kann. Auch der Fachhändler kann die Diebstahlüberwachung seiner Bikes aktivieren. Bereits seit dem Ende der Eurobike steht die neue App in acht Sprachen zum Download zur Verfügung.

Haibike eConnect
Haibike eConnect
Entwickler: Winora Group
Preis: Kostenlos
  • Haibike eConnect Screenshot
  • Haibike eConnect Screenshot
  • Haibike eConnect Screenshot
Haibike eConnect
Haibike eConnect
Preis: Kostenlos

Key Features:

  • Bike lock Status
  • Knöpfe für Start/Stopp der manuellen Routenaufzeichnung
  • Ladestand E-Bike und Reichweite (nach Unterstützungsmodus) bei Yamaha PW-X und PW-SE
  • Aktueller Standort und letzte Aktualisierung
  • Zurückgelegte Distanz und Fahrtzeit im aktuellen Monat
  • Meine letzte Fahrt

Weiter ist das Versenden einer automatischen Notfall-SMS möglich, wenn die Geschwindigkeit des E-Bikes abrupt abbricht und das E-Bike auf die Seite stürzt. Auch die automatische Diebstahlüberwachung per GPS kann aktiviert werden, so dass man eine Nachricht erhält, wenn sich das E-Bike aus einem bestimmten Bereich bewegt.

Bild: Haibike

Die Routenaufzeichnung wurde verbessert, wobei man jederzeit den Standort des Fahrers in der app oder im Webportal verfolgen kann. Dabei werden die routen übersichtlich aufgezeigt und sind zum Beispiel in einer Monatsansicht verfügbar. Die Daten werden noch mit Fahrdaten wie zurückgelegte
Strecke, Fahrzeit und Flow-Wert aufgewertet.

Die kompakte Sendeeinheit beinhaltet mehrer zentrale Bauteile wie den GPS-Sender, den GSM-Chip oder den Bluetooth-Sender. Auch ein 3D-Beschleunigungssensor ist genauso wie ein 3D-Gyro-Sensor verbaut, um die exakte Lage des E-Bikes zu ermitteln. Die separate Li-Ion-Batterie funktioniert eine Zeit lang auch ohne die Hauptbatterie und macht das System über Monate hin funktionsfähig.

Für das eConnect System kooperiert Haibike von Beginn an mit der Deutschen Telekom. Die Datenverbindung ist für die ersten zwei Jahre inklusive und kostet bei einer Verlängerung von drei Jahren dann 99 EUR. Wie wichtig Haibike die digitale Vernetzung sieht, erklärt Andy Benz, Projektmanager R&D:

Wir sind fest davon überzeugt, dass
die Digitalisierung einen zukunftsweisenden Innovationsschub mit sich
bringt, der das E-Bike zu einem noch smarteren System macht und allen
Haibike-Fahrern einen echten Mehrwert bietet.Andy Benz

Haibike wird auch in Zukunft das System weiter ausbauen und möchte auf dem Pfad der ePerformance, Innovation und Digitalisierung weiter voranschreiten.

Haibike 2019 mit Younit

Die Winora Group hat vor Jahren mit dem Dealer Center eine neue Ära im Fachhandel eingeleitet, der logische Nachfolger ist Younit, die modernste neue Variante. In modernem Design und mit BIKE SIZING by Smartfit ist es das State if the Art Beratungstool für die kommende Saison.

Younit

Younit; Bild: Haibike

Mit der Eingabe weniger Daten hat man schon eine erste Orientierung für das richtige E-Bike Modell und kann dann zusammen mit dem Berater die passenden Modelle finden. Man kann die gefundenen Favoriten dann speichern und einfach per QR-Code wieder aufrufen. In der nächsten Zeit wird das System weiter ausgebaut und um Bike Parts und andere Marken der Accell Group ergänzt.

Fazit

Neben seiner Riesen-Neuheit FLYON punktet Haibike mit zahlreichen Neuerungen, die das umfangreiche Portfolio weiter ergänzen. Seine Führungsanspruch möchte der Hersteller unter dem Dach der Winora Group auch in 2019 beweisen und baut die Produktrange dafür weiter aus. Wir sind gespannt, wie sich die Produktneuheiten dann beim Fahren zeigen.

Mehr unter www.haibike.com.

Bilder: s. Kennz.