GIANT hat zahlreiche spannende E-Bike Modelle im Programm, wobei uns vor allem die Performance der Antriebe überzeugt hat
18 min Lesezeit

Im Rahmen der Giant/Liv Partner Days 2018, die zur Zeit wieder in Bad Hersfeld stattfinden, wurde auch das gesamte Giant 2019 Portfolio gezeigt. Wir waren für unsere Leser vor Ort und haben uns die neuen Modelle in der historischen Schilde-Halle persönlich zeigen lassen. Eine wichtige Änderung gegenüber dem Vorjahr umfasst die Integration der E-Bikes in die bekannte Nomenklatur der konventionellen Fahrräder von Giant.

Giant E-Mountainbike Modelle für 2019

Schon im Vorfeld der diesjährigen Partnerdays hat man die neuen E-Fullys Trance E+ und Stance E+ ausgesuchten Journalisten im Vinschgau in Südtirol in „artgerechter“ Umgebung vorgestellt. Doch neben diesen Top-Modellen, die wir uns in Bad Hersfeld noch einmal genauer angesehen und auch zum Teil getestet haben, gab es in der E-Mountainbike Kategorie noch zahlreiche weitere Neuheiten zu sehen.

Giant/ Liv PartnerDays in der Schilde-Halle Bad Hersfeld

Giant/ Liv PartnerDays in der Schilde-Halle Bad Hersfeld

Giant Trance E+ Serie

Die E-Mountainbikes sind die Speerspitze im Angebot von Giant und die Kategorie im Allgemeinen zugleich Innovationsträger der Fahrradbranche. Bei Giant übernehmen die ehemals Full E+ genannten Modelle nun denselben Modellnamen wie ihre unmotorisierten Pendants und sollen zudem die MTB-Führungspostion in das E-Fullsuspension Segment übertragen.

Giant Trance SX E+ 0 Pro

Das Trance SX E+ 0 Pro ist als abfahrtsorientiertes Modell speziell auf grobes Gelände hin optimiert. Dafür wurde es von Giant mit einem 140 mm Stahlfederdämpfer versehen (FOX Factory DHX2 Coil), der im bewährten Maestro-Hinterbausystem arbeitet.

Giant Trance SX E+ 0 Pro

Giant Trance SX E+ 0 Pro

An der Front vertrauen die Taiwaner auf eine FOX Factory 36 EVOL Federgabel mit Kashima-Beschichtung und 160 mm Federweg. Durch diese Kombination fällt der Lenkwinkel und Sitzwinkel schon einmal 0,5° flacher aus, was sich besonders beim Downhill positiv bemerkbar machen soll.

Als Antrieb kommt der nochmals überarbeitete SyncDrive Pro Motor zum Einsatz, welcher auf dem Yamaha PW-X aufbaut, aber dessen Motorsteuerung komplett von Giant entwickelt wurde. Der Q-Faktor wurde reduziert und bildet nun MTB-typische 168 mm ab. Der EnergyPak Akku mit 500 Wh kann dank Schnelllader mit 6A in nur 1 h auf 60 % geladen werden (Vollladung: 3:40 h).

Mit 80 Newtonmetern Drehmoment und 360 % Unterstützung sollte niemand auf die Idee kommen, diesen Antrieb in einem E-MTB zu unterschätzen. Die per neuer RideControl One Bedieneinheit wählbaren Unterstützungsstufen sind so abgestimmt, dass auch in den unteren Leveln 80 Nm erreicht werden können. Dazu aber später mehr.

Rahmen: GIANT Trance E+ 27.5″ AluxX SL Aluminium
Motor: GIANT SyncDrive Pro, 250 W, 80 Nm
Akku: GIANT EnergyPak 500
Ladegerät: 6A SmartCharger
Display: RideControl One
Gabel: FOX Factory 36 EVOL 27,5+“ 160 mm
Dämpfer: FOX Factory DHX2 Coil, 2-Pos Lever, Metric Trunnion
Schaltung: SRAM X01 Eagle 1×12
Bremsen: SRAM Code R, 200 mm v/h
Laufräder: GIANT AM Disc
Sattelstütze: GIANT Contact Switch-Remote, Vario-Stütze
Reifen: Maxxis Minion DHF 27.5×2.6″ / Minion DHR II 27.5×2.6″

Die Sram Code R Bremsanlage mit 200 mm Bremsscheiben ist über jeden Zweifel erhaben, während die 12 Gänge der Sram X01 Eagle massig Übersetzungsbandbreite bereitstellen. Eine Vario-Sattelstütze darf ebenfalls nicht fehlen. In vier Größen (S, M, L, XL) ist das Modell zu Preisen ab 5.999 EUR erhältlich.

Giant Trance E+ 0 Pro

Ohne spezielle Orientierung auf Abfahrten, aber beileibe nicht weniger gut ausgerüstet, zeigt sich das neue Trance E+ 0 Pro in Bad Hersfeld unserer Kamera. Es ist ebenfalls mit einem FOX Fahrwerk, bestehend aus FOX Factory 36 Float EVOL Kashima mit 150 mm Federweg und einem FOX Factory Float DPX2 Dämpfer mit Kashima-Beschichtung und 140 mm Maestro-Hinterbau ausgerüstet.

Giant Trance E+ 0 Pro

Giant Trance E+ 0 Pro

Natürlich ist auch hier der GIANT SyncDrive Pro Motor verbaut, welcher mittels RideControl One Nahbedienteil am linken Lenkergriff bedient wird und neben dem integrierten 500 Wh EnergyPak auch sonst ein ganz umfassende Funktionalität mit sich bringt.

In Sachen Schaltung steht das E-MTB mit der neuen Shimano XTR Schaltung mit 12 Gängen dem Pendant von Sram kaum in etwas nach. Auch die Bremsen kommen aus derselben Serie von Shimano und bringen 4-Kolben-Sättel und 203 mm große Rotoren mit.

Rahmen: GIANT Trance E+ 27.5″ AluxX SL Aluminium
Motor: GIANT SyncDrive Pro, 250 W, 80 Nm
Akku: GIANT EnergyPak 500
Ladegerät: 6A SmartCharger
Display: RideControl One
Gabel: FOX Factory 36 EVOL 27,5+“ 150 mm
Dämpfer: FOX Factory Float DPX2 LV EVOL, 3-Pos Lever, Kashima Coat, Metric Trunnion
Schaltung: Shimano XTR 1×12
Bremsen: Shimano XTR Trail, 203 mm v/h
Laufräder: GIANT AM Disc
Sattelstütze: GIANT Contact Switch-Remote, Vario-Stütze
Reifen: Maxxis Minion DHF 27.5×2.6″ / Rekon 27.5×2.6″

Auch hier stehen vier Größen (S, M, L, XL) zur Verfügung, für die dann mindestens 6.299 EUR fällig werden.

Giant Stance E+ Serie

Eher an Tourenfahrer und an Neueinsteiger richtet sich die neue Giant Stance E+ Serie, die auf leichtere Trails mit Tourencharakter hin optimiert ist. Ob die schnelle Feierabendrunde, größere Adventure-Touren oder auch die Nutzung als Pendler-E-Bike: Giant ordnet ihr neues Modell den immer beliebter werdenden SUV-E-Bikes zu, die nahezu für jeden Einsatzzweck geeignet sind.

Giant Stance E+ 0

Das neue Stance E+ 0, welches mit einer komfortableren Geometrie und dem Giant SyncDrive Sport Antrieb ausgerüstet ist, bringt auch ein FOX Fahrwerk mit, allerdings „nur“ mit 130 mm an der Front und 120 mm am FlexPoint-Hinterbau. Auf das Maestro-System muss der Nutzer hier verzichten.

Giant Stance E+ 0

Giant Stance E+ 0

Alles aber kein direkter Nachteil, wenn man den Einsatzzweck bedenkt. Der SyncDrive Sport Motor mit bis zu 350 % Unterstützung gibt auch maximal 80 Newtonmeter ab, reagiert aber nicht ganz so spontan, wie die Pro-Variante. Für die Zielgruppe ist dies z.B. beim Anfahren am Berg eher als Vorteil zu sehen, da das Vorderrad dann nicht so schnell und vielleicht zu spontan abhebt.

Bedient wird das von Giant angepasste Yamaha-Antriebssystem ebenfalls per neuer RideControl One Bedieneinheit, welche im minimalistischen Design daherkommt, aber trotzdem alle wichtigen Informationen zur gewählten Unterstützungstufe, zum Status der optionalen Beleuchtungsanlage oder zum Ladezustand des neuen Giant EnergyPak mit 500 Wh darstellt. Per Bluetooth sind weitere Funktionen in Zusammenarbeit mit dem Smartphone des Nutzers möglich.

Die Schaltung mit 11 Gängen setzt sich aus XT- und SLX Komponenten von Shimano zusammen, während die Bremsanlage aus der Shimano Deore MT520 mit 4-Kolben-Bremssätteln und 203 mm großen Bremsscheiben besteht. Die Verbindung zum Untergrund wird über die 27.5″ großen und 2,6″ breiten Maxxis Rekon Reifen mit EXO Protection aufgebaut.

Rahmen: GIANT Stance E+ 27.5″ AluxX SL Aluminium
Motor: GIANT SyncDrive Sport, 250 W, 80 Nm
Akku: GIANT EnergyPak 500
Ladegerät: 6A SmartCharger
Display: RideControl One
Gabel: FOX Performance 34 Float 27,5″ 130 mm
Dämpfer: FOX Performance Float DPS, LV EVOL, 3-Pos Lever, Metric Trunnion, 120 mm
Schaltung: Shimano Deore XT 1×11
Bremsen: Shimano MT520, 203 mm v/h
Laufräder: GIANT AM Disc
Sattelstütze: GIANT Contact Switch-Remote, Vario-Stütze
Reifen: Maxxis Rekon 27.5×2.6″, EXO Protection

Um den SUV-Charakter zu unterstreichen, ist das Stance E+ für die Nachrüstung eines Seitenständers und Schutzblechen vorbereitet. auch eine LED-Lichtanlage kann einfach nachgerüstet werden, da die notwendige Verkabelung bereits an den oberen Öffnungen im Unterrohr bereit liegt.

In vier Größen (S, M, L, XL) und mehreren Varianten steht das neue Giant Stance E+ zur Verfügung, wobei für das Modell mindestens 3.999 EUR aufgerufen werden.

Giant Fathom E+ Pro Serie

Für das bekannte Dirt-E Hardtail springt ab 2019 das neue Giant Fathom E+ Pro ein, welches die gleichen technischen Neuerungen spendiert bekommt, wie die vollgefederten Modelle. Auch hier ist der neue integrierte EnergyPak Akku im Unterrohr verbaut und ebenfalls ist bei den Modellen die Nachrüstung eines Seitenständers oder Schutzblechen vorgesehen.

Weiter sind die Modelle sind entweder in 27,5″ oder auch in 29 Zoll oder auch als „Non“-Pro-Variante mit semi-integriertem Side-Release Akku zu bekommen. Bei diesen Modellen ist dann auch der 4A-Lader serienmäßig.

Giant Fathom E+ 1 Pro

Wir haben zuerst das Fathom E+ 1 Pro vor die Linse bekommen, welches quasi das Topmodell der neuen Baureihe darstellt. Es kommt mit Rock Shox Revelation RL Federgabel mit 120 mm Federweg und der nun vom Stance E+ 0 bekannten 11-Gang-Schaltung aus XT- und SLX-Komponenten.

Giant Fathom E+ 1 Pro

Giant Fathom E+ 1 Pro

Der Giant SyncDrive Pro Antrieb reagiert äußerst spontan und natürlich und bringt mit 80 Nm genügend Kraft aufs Hinterrad, um auch die größten Steigungen zu überwinden. Per RideControl One Nahbedienteil hat man einen nicht überfrachteten Lenker, wobei trotzdem eine große Funktionalität ermöglicht werden kann.

In Sachen Bremsen greift Giant hier auf die Shimano Deore MT500 Scheibenbremsen zurück, die vorne 203 mm und hinten 180 mm Rotoren mitbringen. Eine absenkbare Sattelstütze ist an Bord, so dass auch Abfahrten problemlos zu meistern sind.

Rahmen: GIANT Fathom E+ Pro 27.5″ / 29″ AluxX SL Aluminium
Motor: GIANT SyncDrive Pro, 250 W, 80 Nm
Akku: GIANT EnergyPak 500
Ladegerät: 6A SmartCharger
Display: RideControl One
Gabel: RockShox Revelation RL, 120 mm
Schaltung: Shimano Deore XT 1×11
Bremsen: Shimano MT500 Deore, 203/180 mm v/h
Laufräder: GIANT GE35 Disc
Sattelstütze: GIANT Contact Switch-Remote, Vario-Stütze
Reifen: Maxxis Forekaster, EXO Protection

Die Maxxis Forekaster Reifen bringen die EXO Protection des Herstellers mit und sollten so vor Platten gerüstet sein. Im großzügigen Rahmendreieck haben sogar zwei Flaschenhalter Platz. Jeweils (27,5 bzw. 29 Zoll) in drei Größen (M, L, XL) kann das Modell zu Preisen ab 3.499 EUR bestellt werden.

Giant Fathom E+ 2 Pro

Das Fathom E+ 2 Pro ist ebenfalls mit dem SyncDrive Pro Antrieb und der integrierten EnergyPak Batterie mit 500 Wh (genau: 496 Wh) ausgerüstet. Zudem wird die Rock Shox Recon RL mit 120 mm Federweg verbaut.

Giant Fathom E+ 2 Pro

Giant Fathom E+ 2 Pro

Neben der RideControl One Bedieneinheit am linken Lenkergriff finden sich dort auch die Schalthebel für die Shimano Deore XT mit 10 Gängen und auch die Bremshebel für die Shimano MT500 Bremsanlage mit 203 bzw. 180 mm großen Bremsscheiben.

Rahmen: GIANT Fathom E+ Pro 27.5″ / 29″ AluxX SL Aluminium
Motor: GIANT SyncDrive Pro, 250 W, 80 Nm
Akku: GIANT EnergyPak 500
Ladegerät: 6A SmartCharger
Display: RideControl One
Gabel: RockShox Recon RL, 120 mm
Schaltung: Shimano Deore XT 1×10
Bremsen: Shimano MT500 Deore, 203/180 mm v/h
Laufräder: GIANT GE35 Disc
Sattelstütze: GIANT Contact 2-Bolt
Reifen: Maxxis Forekaster, EXO Protection

Wie alle Fathom E+ Modelle ist auch dieses E-Hardtail je Laufradgröße in drei Größen (M, L ,XL) verfügbar und kann zu Preisen ab 3.199 EUR erworben werden.

Giant Fathom E+ 3 Power

Das neue Fathom E+ 3 Power ist mit SyncDrive Sport Antrieb ausgerüstet und wird ebenfalls von einem EnergyPak 500 Akku mit 496 Wh mit Energie versorgt. Dieser ist aber als Semi-Integration seitlich von oben zu entnehmen.

Giant Fathom E+ 3 Power

Giant Fathom E+ 3 Power

Das Einsteigermodell kommt je nach Laufradgröße mit SR Suntour Federgabel, die entweder 120 mm (27,5″) oder 100 mm (29er) Federweg mitbringt. Weiter ist eine Shimano Deore Kettenschaltung mit 9 Gängen verbaut.

In Sachen Bremsen vertraut Giant hier auf hydraulische Tektro Scheibenbremsen mit 180 mm bzw. 160 mm großen Bremsscheiben. Bedient wird hier ebenfalls mit RideControl One, wobei die Einheit auch durch ein zusätzliches Display oder auch das Smartphone per Bluetooth ergänzt werden kann.

Rahmen: GIANT Fathom E+ Pro 27.5″ / 29″ AluxX SL Aluminium
Motor: GIANT SyncDrive Sport, 250 W, 80 Nm
Akku: GIANT EnergyPak 500, Side-Release
Ladegerät: 4A Charger
Display: RideControl One
Gabel: 27,5”: SR Suntour XCM 34 HLO, 120 mm; 29”: SR Suntour XCM HLO, 100 mm
Schaltung: Shimano Deore 1×9
Bremsen: Tektro HD-M285, 180/160 mm v/h
Laufräder: GIANT GX03V Disc
Sattelstütze: GIANT Connect, 30.9
Reifen: Maxxis Ardent

Je Laufradgröße stehen hier vier Höhen zur Verfügung (S, M, L, XL), wobei das 29er ab 2.199 EUR und das 27,5″ Modell ab 2.299 EUR erworben werden kann.

Giant Fathom E+ Junior

E-Mountainbikes für Kinder bzw. Jugendliche kommen immer mehr in Mode. Auch Giant hat mit dem neuen Fathom E+ Junior ein entsprechendes Modell für 2019 im Programm. Das Modell kommt mit Laufrädern in 26 Zoll und wird durch den Giant SyncDrive Sport Motor angetrieben.

Giant Fathom E+ Junior

Giant Fathom E+ Junior

Die Energieversorgung übernimmt eine EnergyPak 400 Batterie (Side-Release), während die Bedienung über die RideControl One Einheit erfolgt. Geschaltet wird per Shimano Deore 9-fach Schaltung und gebremst per Tektro Junior HD-M282 mit 160er Bremsscheiben.

Entsprechend den „großen“ Modellen, brauchen die jungen E-Mountainbiker nicht auf Features wie Seitenständeraufnahme, Vorbereitung für Schutzbleche oder eine schnell installierbare Fahrradbeleuchtung verzichten.

Das Modell wird nur in der Rahmenhöhe 36,5 cm angeboten und soll ab 1.999 EUR verkauft werden.

Rahmen: GIANT Fathom E+ 26″ AluxX Aluminium
Motor: GIANT SyncDrive Sport, 250 W, 80 Nm
Akku: GIANT EnergyPak 400, Side-Release
Ladegerät: 4A Charger
Display: RideControl One
Gabel: SR Suntour XCM HLO 26″, 80mm
Schaltung: Shimano Deore 1×9
Bremsen: Tektro Junior HD-M282, 160 mm v/h
Laufräder: GIANT GX03V Disc
Sattelstütze: GIANT Connect 2-Bolt, 30.9
Reifen: Maxxis Ikon

2019er Giant E-Trekkingbike Neuheiten

Im E-Trekkingbike Bereich von Giant gibt es viele Durchläufer, die wir jetzt nicht näher behandeln möchten. Wir stellen auf der folgenden Seite die neuen Modelle vor, die für 2019 erstmals im Programm der Taiwaner sind.

Bilder: s. Kennz.