Der weltweit führende Hersteller von Antriebsriemen und Antriebssystemen "Gates" forciert seine Anstrengungen im E-Bike-Segment.
2 min Lesezeit

Um die Verbreitung des Gates Carbon Drive für Pedelecs und E-Bikes weiter voranzutreiben, ist der Hersteller jetzt in die Light Electric Vehicle Association (LEVA) eingetreten, der weltgrößten Handelsorganisation für elektrische Fahrräder.

Mit seinem Einstieg als sogenannter „Bronze-Level Unterstützer“ möchte Gates das Wachstum des E-Bike Marktes beschleunigen und Verbraucher und Fahrradhersteller von den Vorteilen von Zahnriemen an E-Rädern überzeugen.

Gates Carbon Drive: Größtes Wachstumspotential mit E-Bikes

Als 2007 erstmals der Gates Zahnriemen an normalen Fahrrädern wie Mountainbikes oder Cityrädern eingesetzt, dachte noch niemand konkret daran, welche Vorteile dieser erst bei elektrisch unterstützten Fahrrädern haben würde.

Gates Carbon Drive

 

Inzwischen findet innovative Riemen an vielen Herstellern wie Smart, Bergamont, Grace, Flitzbike, Electrolyte, GoBike, OHM, Mi-Tech, MTB Cycletech, Nicolai, Steppenwolf, Zemo, Kettler, M55, Nevi, Pi, Riese and Müller, NTS Works seinen Einsatz und es sollen immer mehr werden.

Im Rahmen seiner Partnerschaft mit LEVA möchte Gates mittels diverser Seminare, Trainings- und Informationsveranstaltungen die Verbreitung seines Antriebssystems bei Pedelecs bzw. S-Pedelecs weiter fördern.

Der Antriebsriemen aus Carbon vereint viele Vorteile – vor allem aber die Wartungsfreiheit, der leise Lauf und die Öl- und Fettfreiheit überzeugen gegenüber der konventionellen Kette.

Zusammenarbeit mit allen Antrieben

Auf der diesjährigen Eurobike stellte Gates diverse neue Zahnräder vor, welche mit eBike-Motoren von Bosch, BionX,SRAM, MPF, GO SwissDrive und Höganäs zusammenarbeiten.

Auch für Systeme von Yamaha, Panasonic und NuVinci wird Gates in Kürze neue Kettenräder herausbringen, die für diese Antriebe optimiert sind.

Ziel des führenden Zahnriemen-Herstellers aus den USA ist es, für jedes E-Bike-Antriebssystem am Markt auch eine passende Gates Zahnriemen Option bereitzustellen.

Weiter möchte Gates in Zukunft auch vormontierte Kurbeln mit Kettenrädern anbieten, so dass die Hersteller Zeit und Kosten bei der Beschaffung und Produktion sparen können.

Ein Sprecher der LEVA Organisation lobt die wachsende Verbreitung von Zahnriemen bei E-Bikes und ist davon überzeugt, dass diese Technik dabei helfen kann, immer mehr Menschen auf ein Elektrorad zu bringen.

Und das ist es doch, worum es geht: So viele Menschen von der Vorteilen von leichten Elektrofahrzeugen zu überzeugen.

Quelle: PM Gates
Bilder: Gates