Der "Smart Mobility Plan" von Ford geht in die nächste Stufe und wechselt vom experimentellen Status nun in die Umsetzung des Projektes. Dabei hat man nun mit dem MoDe:Flex ein neues eBike vorgestellt.
3 min Lesezeit

Schon im Frühjahr haben wir über den „Smart Mobility Plan“ von Ford berichtet, wobei man auf dem Mobile World Congress in Barcelona auch zwei experimentelle E-Bikes vorstellte.

Auf der jährlichen „Further with Ford“-Trends-Konferenz in Palo Alto bei San Francisco/Kalifornien hat der Automobilhersteller nun mit dem MoDe:Flex ein weiteres Elektrofahrrad vorgestellt, welches die nächste Phase des „Smart Mobility Plan“ einläuten soll.

Etwa ein halbes Jahr wurden Daten gesammelt und ausgewertet, diverse Experimente durchgeführt und der Weg für die Umsetzung konkreter Mobilitätsprojekte vorbereitet.

Der Konzern wird sich folglich auf zwei Schlüsselbereiche konzentrieren: zum einen auf die flexible Nutzung von Mobilitätsmitteln und zum anderen auf die Nutzung von multi-modalen Mobilitätslösungen im städtischem Raum, bei welchem unterschiedliche, auch öffentliche Verkehrsmittel genutzt werden können, um schnellstmöglich und komfortabel an das gewünschte Reiseziel zu gelangen.

Ford eBike Konzept MoDe:Flex

Das neue Ford eBike MoDe:Flex ist mittels integrierter Trennstelle teilbar und lässt sich zu einfach zusammenklappen und problemlos in Autos oder Zügen transportieren.

Je nach Einsatzzweck oder Nutzungsprofilen (Straßen innerorts, Straßen außerorts, Gelände) lassen sich zudem mit einfachen Handgriffen die passenden Räder und Reifen montieren.

Ford MoDe:Flex

 

Zusammen mit dem MoDe:Flex stellt die Ford Motor Company auch eine zugehörige Smartphone-App namens „MoDe:Link app“ vor, die in Echtzeit eBiker-relevante Daten liefert.

https://www.youtube-nocookie.com/embed/juymeMV2qA8

So werden dem Fahrer Informationen bezüglich der Routenplanung, des Wetters, der Verkehrslage, möglicher Umsteigevorschläge auf öffentliche Verkehrsmittel und auch Gesundheits- und Fitnessdaten zur Verfügung gestellt.

506A7566

 

Weitere Spezifikationen und Leistungsdaten zum MoDe:Flex hat Ford bis jetzt nicht genannt und wird dies vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

https://www.youtube-nocookie.com/embed/PvP_6CLwOq0

Ford möchte den Menschen das Leben leichter machen

Mark Fields, President and CEO der Ford Motor Company, sagte bei der „Further with Ford“-Trends-Konferenz im Silicon Valley:

Nach einer sechsmonatigen Phase, in der eine Vielzahl von technischen Daten, aber auch die Meinungen von Konsumenten erhoben und ausgewertet wurden, beginnt nun die Umsetzungsphase. Wir konzentrieren uns dabei vor allem auf zwei strategische Bereiche: zum einen auf die flexible Nutzung und den flexiblen Besitz von Verkehrsmitteln sowie zum anderen auf multi-modale Mobilität in städtischen Ballungsräumen. Unser Ziel ist es, das Leben der Menschen besser und leichter zu machen – so wie es Henry Ford vor mehr als 100 Jahren bereits getan hat.Mark Fields

https://www.youtube-nocookie.com/embed/NqV-_BMHZOc

Auch Bill Ford, Urenkel Henry Fords und Ford Executive Chairman, ließ es sich bei dieser Gelegenheit nicht nehmen, seine Meinung zur Thematik kundzutun:

Mein Urgroßvater hat dazu beigetragen, dass die Welt in den Genuss der automobilen Mobilität kommt. Unsere Vision ist es heute, neue Technologien und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, um die Herausforderungen der künftigen Mobilität weltweit zu meistern.Bill Ford

506A7544

 

Ob und wann das neue Ford MoDe:Flex eBike zu kaufen sein wird und zu welchem Preis, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Alle Informationen zum Produktangebot von Ford findet man bei www.ford.de.

Bilder & Videos: Ford Motor Company