Das Mobility-Unternehmen rollt sein Geschäftsmodell international aus und verfolgt die Vision, mehr Menschen zu ermutigen, nachhaltige Verkehrsmittel zu nutzen.
4 min Lesezeit

Laut einer aktuellen Studie* wollen im Durchschnitt sieben von zehn Verbrauchern in Deutschland, Österreich, Frankreich und den Niederlanden (71 Prozent) auf gesündere und nachhaltigere Möglichkeiten der Fortbewegung umsteigen, wie zum Beispiel E-Bike. Das Mobility-Unternehmen Dance hat diesen Bedarf erkannt und startet nach Launch seines E-Bike Premium-Abo-Services in Berlin, jetzt auch in Hamburg, München, Wien und Paris. Das Startup erweitert aufgrund der hohen Nachfrage auch das Servicegebiet in seinem Heimatmarkt Berlin, um die Menschen in der Hauptstadt noch besser zu vernetzen.

Erweiterte Produktpalette

Neben der Expansion in neue Märkte, erweitert Dance seine Produktpalette um ein E-Bike mit niedrigem Einstieg: Das Dance One Step. Sowohl das Dance One als auch das Dance One Step sind mit der Dance App verknüpft, die Auskunft über Distanz, Geschwindigkeit und Zeit der zurückgelegten Strecken gibt. Außerdem können Mitglieder mit Hilfe der App herausfinden, wie viel CO2 sie einsparen, indem sie auf ein Auto verzichten. Beide E-Bikes sind jetzt auch mit Kindersitzen und Anhängern kompatibel, um es Familien noch einfacher zu machen auf ein umweltfreundlicheres Fortbewegungsmittel in der Stadt umzusteigen.

In den Servicegebieten Berlin, Hamburg und München können Dance-Mitglieder sich zudem für das Abo eines E-Mopeds entscheiden. Das elektrische Moped in typischer Dance-Farbgebung ist ein speziell angefertigtes Modell des weltweit führenden Anbieters urbaner Mobilitätslösungen NIU. Das zusätzliche Angebot für die Dance-Mitglieder wurde durch die Übernahme des Unternehmens Rollich, eines E-Scooter-Abo-Anbieter mit Sitz in Berlin, ermöglicht.

MTO DANCE

“Durch das Angebot von E-Mopeds können wir noch mehr Menschen begeistern”, sagt Christian Springub, COO und Mitbegründer von Dance. “Wir machen es unseren Mitgliedern jetzt noch leichter auf nachhaltige Fortbewegungsmittel in der Stadt umzusteigen”, so Springub weiter.

Unabhängig von Stadt und Fortbewegungsmöglichkeit, genießen alle Dance-Mitglieder Zugang zum kostenfreien Concierge-Service für Reparaturen und Wartungen, der die elektrischen Fahrräder und Mopeds innerhalb von 24 Stunden austauscht und repariert.

Eine wachsende Bewegung

„Unser Ziel bei Dance war es schon immer, eine globale Bewegung für sicherere, menschenfreundlichere Städte zu schaffen, indem wir flexible, komfortable und umweltfreundliche Mobilitätslösungen anbieten”, sagt Eric Quidenus-Wahlforss, CEO und Mitbegründer von Dance.

„Der Zeitpunkt könnte nicht besser sein: Die wachsende Fahrradinfrastruktur, der öffentliche Diskurs und der politische Willen in ganz Europa, menschenfreundlichere urbane Räume zu schaffen, begünstigen den Umstieg auf nachhaltige Fortbewegungsmittel”, so Quidenus-Wahlforss weiter.

Verfügbarkeit und Preise

Die Erweiterung der Produktpalette um E-Mopeds und der Rollout des Dance Angebots in den Städten Hamburg, München, Wien und Paris ist für den Frühling 2022 geplant. Der Concierge-Service, der Reparaturen und Wartungen innerhalb von 24 Stunden garantiert, wird für die gesamte Produktpalette und in allen Städten verfügbar sein.

Dance plant außerdem ein zeitlich begrenztes Willkommensangebot für neue Mitglieder und in den neuen Städten:

  • Das E-Bike Abo startet mit 49€ / Monat für ein Jahresabo und bei 69€ / Monat für ein monatlich kündbares Abo
  • E-Mopeds sind im Jahresabo ab 79€ / Monat erhältlich und ab 99€ / Monat für ein monatlich kündbares Abo.

Im Laufe des Jahres werden dann die Standardpreise gelten:

  • E-Bikes sind dann im Jahresabo ab 59€ / Monat erhältlich und ab 79€ / Monat bei flexibler Kündigungsfrist
  • E-Mopeds starten dann im Jahresabo ab 89€ / Monat und ab 119€ / Monat für ein flexibel kündbares Abo.

Einführung von Dance for Business

Dance bietet ab sofort auch ein Angebot für Unternehmen an. Dance for Business arbeitet mit Unternehmen zusammen, die ihren Mitarbeitern ein E-Bike-Abonnement als Benefit anbieten möchten. Unternehmen können wählen, ob sie die monatlichen Mitgliedschaften ihrer Mitarbeiter, mit minimalem Verwaltungsaufwand und ohne Mindestverpflichtungen ganz oder teilweise übernehmen möchten. Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer profitieren von Steuer- und Kostenvorteilen, während die Arbeitnehmer dabei unterstützt werden ihren Arbeitsweg mit einem nachhaltigen Fortbewegungsmittel zurückzulegen.

Bild: Dance

Mit seinem Angebot für Arbeitgeber bietet Dance Unternehmen die Möglichkeit, sich auf einem angespannten Arbeitsmarkt zu profilieren: Laut einer Dance-Umfrage unter Europäern, die in Zusammenarbeit mit Wakefield Research durchgeführt wurde, würden sich 53 Prozent eher für einen Arbeitgeber entscheiden, der ein E-Bike-Abonnement als Zusatzleistung anbietet.

Mehr Informationen unter: www.dance.co.

Quelle: PM Dance
Bilder: Dance