Neue Antrieb kommt aus Schweden. Das Höganäs-System besteht aus drei Bestandteilen.
2 min Lesezeit

Nach AEG und Neodrives wird mit dem Antrieb für Pedelecs und E-Bikes von Höganäs ein weiteres neues Antriebssystem auf der EUROBIKE 2012 vorgestellt.

Das Unternehmen aus Schweden präsentiert dort Ende August ein komplettes System aus Motor und Bedien- und Steuereinheit.

Höganäs-System aus drei Bestandteilen

Das innovative System der Schweden soll nach Aussage des Unternehmens im Bereich der Pedelec-Antriebe bis 500 Watt einen neuen Standard setzen.

  • Höganäs-Motor: Mit einem kompakten Design ausgestattet (Durchmesser nur 162 Millimeter) soll trotzdem ein früh einsetzendes maximales Drehmoment von 50 Newtonmeter erzielt werden. Dabei soll der Energieverlust sehr gering ausfallen.
  • Motor-Steuereinheit: Die Motorsteuereinheit ist wie beim Panasonic-KTM-System separat verbaut und kann entweder am Sitzrohr oder am Unterrohr angebracht werden. So ist die Kontrolleinheit durch Schäden bei z.B. Überhitzung des Motors ausreichend geschützt.
  • Bedieneinheit: Mittels der Bedieneinheit kann der Fahrer die verschiedenen Stufen der Unterstützung auswählen. Gleichzeitig werden ihm auch die aktuelle Geschwindigkeit, die Fahrdaten und der Ladezustand der Batterie angezeigt.

Das „Electric-Drive-System“ von Höganäs ist für Akkus mit 36 Volt ausgelegt, kann aber auch mit Batterien mit 48 Volt betrieben werden. Der Motor soll dank der ausgeklügelten Steuerung sehr leise und effektiv laufen, so daß der Fahrer ein sehr gutes Fahrerlebnis geboten bekommt.

Weitere Daten des Motors sind laut Höganäs eine maximale abzugebende Leistung von 700 Watt, ein geringes Gewicht von nur fünf Kilogramm und eine Einbaubreite von 73 Millimeter. Die Farbe, in welcher der Motor von Höganäs ausgeliefert wird ist Schwarz.

Der effektive Motor ist nicht mit einem Getriebe ausgestattet. Aber als Direktläufer in Kombination mit der effektiven Steuerung kann damit trotzdem die Reichweite um mindestens 10 Prozent erhöht werden.

Der Antrieb sehr robust und von höchster Qualität gefertigt. Der Motor  kann sowohl für Pedelecs als Hilfsmotor eingesetzt werden, als auch als rein elektrischer Antrieb für E-Bikes mit Gasgriff.

Ein sehr interessantes System, welches die Schweden hier zeigen. Es bleibt abzuwarten, in welchen Fahrzeugen das E-Bike-Antriebssystem zum Einsatz kommt.

Wir freuen uns jedenfalls auf die EUROBIKE 2012 und werden uns den Antrieb mal dort ganz genau anschauen.

Bilder: Höganäs AB