Bei den Oberbayern widmet man sich für nächste Saison dem Thema Integration und neuer Farbkonzepte
3 min Lesezeit

Die E-Bike-Range von Corratec 2017 ändert sich nicht grundlegend, stattdessen setzt das Unternehmen aus Raubling darauf, das Thema Integration aus ihrer Sicht umzusetzen.

Hilfreich ist dabei die neue Konstruktion der Rahmenrohre, die sogenannte Fusion Tube Edge, die es ermöglicht, den Rahmen breiter zu gestalten und damit noch stabiler zu machen.

Neuerungen bei Corratec 2017

Zugrunde liegt hier ein innovatives Wabenkonzept, welches dank Verstärkungskante die bisher stabilsten und sichersten Rahmen von Corratec ermöglicht. Damit wird auch die Integration des Akkus und die separate Kabelführung erleichtert, wobei der Akku laut Hersteller trotzdem leicht entnehmbar bleibt. Das nennt Corratec „mobile Akkuintegration“.

Fusion tube edge - Corratec 2017

Bei integrierten und schlecht entnehmbaren Akkus sieht Corratec die Gefahr, dass Akkus in der kalten Garage überwintern, statt bei gemäßigter Temperatur in der Wohnung und somit eine geringere Standfestigkeit aufweisen könnten. Das soll mit der neuen Akku-Integration nicht passieren.

Corratec E-XTB 10HZ CX 500

Ein Modell, bei welchem die neue Integration zum Einsatz kommt, ist das E-Fully E-XTB, welches mit Bosch Performance CX Antrieb und Akku mit 500 Wh auf 27,5-Zoll-Laufrädern in Richtung neuer Saison rollt.

Corratec E-XTB 10HZ CX 500 2017

Mit der einzigartigen Inside-Link Technologie und dem Rock Shox Fahrwerk, welches 140 Millimeter Federweg bereitstellt, ist man auf jedem Trail zuhause. Hilfreich sind dabei auch die 2,4 Zoll breiten Continental-Reifen TrailKing, die Shimano Deore XT 11-fach Schaltung und die kräftigen Magura MT Scheibenbremsen.

Ab 4.699 EUR soll das E-XTB 10HZ CX 500 schon bald bei den Corratec-Händlern stehen.

Corratec E-XTB 10HZ PERFORMANCE 45 500

Für die Sportler hat der oberbayerische Hersteller ein E-MTB mit Bosch Performance Antrieb in der Speed-Variante im Programm. Das Corratec E-XTB 10HZ PERFORMANCE 45 500 ist damit das schnellste E-Fully abseits öffentlichen Verkehrsraums.

Auch hier folgt Corratec 2017 dem neuen Integrationskonzept, welches den 500-Wh- Bosch-Akku quasi schraubenlos integriert und trotzdem leicht entnehmbar macht. Im Weiteren ist das E-MTB für den semi-professionellen Einsatz besonders leicht.

Corratec E-XTB 10HZ PERFORMANCE 45 500 2017

Dabei kommt dem Modell die Verwendung der Rock Shox Pike RC Gabel gerade recht, dazu noch die Shimano Deore XT Schaltung mit elf Gängen und die Magura MT Scheibenbremsen.

Das E-Mountainbike, welches nicht außerhalb Privatgelände oder abgesperrten Strecken betrieben werden darf, wird zu einem Preis von 5.499 EUR bei den Händlern von Corratec verfügbar sein.

Corratec Life Bike

Mit dem Corratec Life Bike richtet sich an Nutzer, die aufgrund körperlicher Einschränkungen nicht mit normalen Fahrrädern oder E-Bikes fahren können. Dabei hat der Hersteller für die nächste Saison auch manche der oben besprochenen Neuheiten einfließen lassen.

Neu ist bei Corratec 2017 dann auch das CORRATEC LIFE PERFORMANCE 10S 500 NYON, welches für ein Systemgewicht von 180 Kilogramm ausgelegt wurde. Hier kommt der Bosch Performance Antrieb in Verbindung mit der 500 Wh Batterie zum Einsatz, die mit dem Bosch Nyon Display kombiniert wird.

Corratec Life Bike 2017

Trotz Tiefeinsteiger-Rahmen ist das E-Bike laut Corratec für jegliche Geländebeschaffenheit prädestiniert. „Von der Garage auf die Alm“ ist die Devise und dabei helfen dem neuen Modell die geländegängige Federgabel genauso wie die Continental RaceKing Allroadreifen in 27,5 Zoll.

Weiter setzt man auf einen ergonomischen Sattel und Lenkergriffe und weiter auf kräftige Scheibenbremsen, verstärkte Laufräder und Speichen. Die 10-Gang-Kettenschaltung ist für jegliche Anstiege geeignet, wobei auch optional eine Nabenschaltung zur Verfügung steht.

Das neue Corratec Life Bike steht ab Preisen von 3.999 EUR schon bald bei den Corratec-Händlern.

Mehr zu diesen und allen verfügbaren E-Bike-Modellen stehen Ihnen auch auf der Corratec-Webseite zur Verfügung.

Quelle: Corratec
Bilder: Corratec