Das neue Modell ist wie gemacht für tägliches Training und schnelle Fahrten in Alltag und Freizeit

Mit dem Cannondale Quick NEO SL hat die Marke unter dem Dach der Dorel Industries heute ein leichtes und sportliches E-Bike vorgestellt, welches sich ideal fürs Fitnesstraining eigenen soll, aber auch in Alltag und Freizeit vielseitig nutzbar ist. Es ist mit dem MAHLE ebikemotion® Antrieb ausgerüstet, welcher den Fahrer in jeder Situation bestmöglich unterstützen soll. Hier die Details zum neuen Modell für 2020.

Cannondale Quick NEO SL – brandneu, leicht und äußerst schnell

Wie in immer mehr aktuellen E-Bike-Modellen, kommt auch beim Quick NEO SL der MAHLE ebikemotion® X35 M1 Antrieb zum Einsatz, der einen kompakten, unscheinbaren Heckmotor mit 40 Nm Drehmoment mitbringt. Dazu gehört ein 250 Wh großer Akku zum in Spanien entwickelten Antriebssystem dazu, welcher unsichtbar im Unterrohr des Modells untergebracht ist, aber sich dennoch leicht über eine außen liegenden Anschluss laden lässt.

Cannondale Quick NEO SL 2020

Cannondale Quick NEO SL 2020

Das nur 3,5 kg schwere Antriebssystem wird über einen einzelnem Schalter aktiviert und bedient, wobei der Fahrer hier drei Unterstützungsstufen zur Auswahl hat. Der Motor unterstützt dabei von einem sanften Boost bis hin zum bergtauglichen Power-Modus, je nach Notwendigkeit und Wunsch des Fahrers.

Die Sitzposition beim Quick NEO SL soll in Sachen Komfort und Sportlichkeit perfekt ausbalanciert worden sein und sich entsprechend agil und mit großem Fahrspaß bewegen lassen. Der Advanced Smartform Aluminiumrahmen von Cannondale sorgt zusammen mit der Vollcarbon-Gabel und der auf dem Intellimount-Vorbau angebrachten, exklusiven Outfront-Lenkgeometrie für ein geringes Gewicht und ein dynamisches Fahrverhalten, während das Modell auch bei hohen Geschwindigkeiten eine optimale Stabilität an den Tag legen soll.

Geometrie Quick NEO SL Standard

RahmengrößeSMMDLG
Oberrohr (mm)583598613
Sitzrohr (mm)450500550
Lenkrohr (mm)158183208
Lenkwinkel (°)717171
Sitzwinkel (°)737373
Kettenstrebenlänge (mm)465465465
BB drop (mm)686868
Stack (mm)578601625
Reach (mm)406414422
Überstandshöhe (mm)743783823
Radstand (mm)110011161132
Geometrie Quick NEO SL Remixte

RahmengrößeSMLG
Oberrohr (mm)567598
Sitzrohr (mm)400500
Lenkrohr (mm)132183
Lenkwinkel (°)7171
Sitzwinkel (°)7373
Kettenstrebenlänge (mm)465465
BB drop (mm)6868
Stack (mm)578625
Reach (mm)398414
Überstandshöhe (mm)623664
Radstand (mm)10811116

Aufgrund des weiter entfernt vom Fahrer positionierten Vorderrades stoßen auch Nutzer kleinerer Rahmengrößen nicht am Vorderrad an, wobei der Hersteller zwei Rahmenformen des neuen Modells anbietet. So kommt das Quick NEO SL entweder mit Standard-Diamantrahmen oder auch als Modell mit Remixte Unisex-Rahmen mit tieferem Durchstieg für einfaches Auf- und Absteigen.

Die auf den Laufrädern in 28 Zoll aufgezogenen Reifen sollen schnell, aber trotzdem komfortabel sein und Bodenwellen wie auch Schlaglöcher glatt bügeln. Als echter Allrounder soll das Cannondale Quick NEO SL seine Stärken in jeder Situation im Alltag zeigen, wobei es ab Werk Befestigungsmöglichkeiten für Gepäckträger oder Schutzbleche gibt.

Auch die integrierte Beleuchtung und die zahlreichen Reflektor-Elemente zahlen sich in alltäglichen Situationen aus und sorgen für große Sichtbarkeit auch in Dunkelheit oder Dämmerung. Weiter ist hier auch der Cannondale Laufradsensor verbaut, welcher sich mit der Cannondale-App auf dem Smartphone des Nutzers verbinden lässt und so weitere Funktionalität wie einen Fahrradtacho oder auch die Anzeige von Service-Information bietet.

Reflektor-Elemente in der Dämmerung

Reflektor-Elemente in der Dämmerung

Das neue Quick NEO SL wird in zwei Varianten angeboten, dem Quick NEO SL 1 und dem Quick NEO SL 2. Beide Versionen kommen in den Größen S, M und L (Diamant) oder S und L (Remixte) und sollen ab sofort zu Preisen ab 2.099 EUR im Handel erhältlich sein. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei allen Varianten bei 150 Kilogramm.

Die Modelle

Quick NEO SL 1

Motor: MAHLE ebikemotion® X35 M1, 250 W, 40 Nm
Batterie: MAHLE ebikemotion®, Intube, 250 Wh
Display: iWoc Trio
Rahmen: SmartForm C3 alloy
Gabel: Full carbon
Schaltung: Shimano Deore XT, 1×10
Bremsen: Shimano UR300, 160 mm v/h
Kurbelgarnitur: Prowheel, 42T
Vorbau: Cannondale 3 with Intellimount
Sattelstütze: 6061 Alloy
Sattel: Cannondale Fitness Ergo Double Density
Laufräder: Shining
Reifen: Schwalbe Energizer Plus, 700 x 38c
Preis: 2.099 EUR

Quick NEO SL 2

Motor: MAHLE ebikemotion® X35 M1, 250 W, 40 Nm
Batterie: MAHLE ebikemotion®, Intube, 250 Wh
Display: iWoc Trio
Rahmen: SmartForm C3 alloy
Gabel: Full carbon
Schaltung: Shimano Altus, 1×9
Bremsen: Shimano UR300, 160 mm v/h
Kurbelgarnitur: Prowheel alloy, 38T
Vorbau: Cannondale 3 with Intellimount
Sattelstütze: 6061 Alloy
Sattel: Cannondale Fitness Ergo Double Density
Laufräder: Shining
Reifen: Schwalbe Energizer Plus, 700 x 38c
Preis: 2.099 EUR

Fazit

Cannondale baut mit dem Quick NEO SL die Baureihe in Richtung Einstieg bzw. Fitness weiter aus, wobei man hier auch bereits ein einzigartiges E-Roadbike im Programm hat. Das hier vorgestellte und kaum als E-Bike erkennbare Modell bringt alles Notwendige mit und kann zudem durch einen günstigen Einstiegspreis überzeugen.

Mehr unter www.cannondale.com.

Quelle: PM Cannondale
Bilder: Cannondale