Die neuen Modelle bestechen nicht nur hinsichtlich der Technik, sondern auch im Design

Soeben wurden tragende Modelle des Cannondale 2020 Portfolios präsentiert, darunter die 3. Generation des Moterra, das brachiale Moterra SE und das nagelneue Habit NEO. Damit hat der US-amerikanische Hersteller unter dem Dach der Dorel Industries seine E-MTB-Range hinsichtlich Technik und Design auf den aktuellsten Stand gebracht.

Cannondale Moterra kommt in 3. Generation

Das Cannondale Moterra schied bei seinem Einstand hinsichtlich des Designs die Geister, konnte aber schon immer in technischer Hinsicht überzeugen. Die 2. Generation besänftigte die Kritiker zwar, während die nun vorgestellte Evolutionsstufe die Hater zu Fans machen sollte.

Cannondale Moterra 1 2020;

Cannondale Moterra 1 2020; Bild: Ale di Lullo

Als AllMountain bringt das neue Moterra alles mit, was man für ein vielseitiges E-MTB benötigt. Mit 160 mm genügend Federweg vorne wie hinten, große 29-Zoll-Laufräder (außer Größe S; hier 27,5″) und soll sich trotz des großen Federwegs geschmeidig und zielsicher fahren lassen.

Natürlich hat Cannondale seine E-Mountainbike Speerspitze auf die 4. Generation des Bosch Performance CX Antriebs umgestellt und zudem den großen PowerTube Akku mit 625 Wh ins Unterrohr verfrachtet. Bei manchen Modellen wird aber noch der bewährte Bosch PT 500 verbaut.

Beide Antriebskomponenten wurden im neu entwickelten BallisTec Carbon Rahmen untergebracht, einem leichtem, steifen und robusten Rahmen, den der Hersteller mit lebenslanger Garantie ausstattet. Zudem kommt die größenspezifische Proportional Response Fahrwerkstechnologie zum Einsatz, ein einzigartiges System, für welches die Fahrwerkskinematik in Abhängigkeit von der Rahmengröße angepasst wird, wodurch ein bestmögliches Ansprechen für Fahrer jede Körpergröße erreicht werden soll.

Moterra Proportional Response Rahmen; Bild: Cannondale

Dabei spielt auch die Kombination aus niedrigem Schwerpunkt, der zusätzlichen Antriebsleistung der Bosch CX Gen4 Motoren und die erhöhte Traktion durch die Proportional Response Technologie eine Rolle, die vom verbesserten Ansprechverhalten der Federung und dem dadurch erhöhten Grip beim Bremsen profitiert und so mit einem viel lebendigeren Fahrgefühl in jedem Trailabschnitt überrascht.

Geometrie Moterra 2020
 SMMDLGXL
Seat Tube Length (cm)41.044,047051,5
Top Tube Horizontal (cm)58.761,463,866,6
Top Tube Actual (cm)52.265,257,861,2
Head Tube Angle66.0°66.0°66.0°66.0°
Seat Tube Angle Effective75.0°75.0°75.0°75.0°
Standover (cm)73.974,975,577,8
Head Tube Length (cm)10.011,012,013,0
Wheelbase (cm)18.41221124,7127,6
Front Center (cm)73.577,279,782,7
Chain Stay Length (cm)45.045,045,045,0
Bottom Bracket Drop (cm)1.01,81,81,8
Bottom Bracket Height (cm)35436,236,236,2
Fork Rake (cm)4.451515,1
Trail (cm)1.311,311,311,3
Stack (cm)58.561,962,963,8
Reach (cm)43.044,847,049,5

Dabei kommt das Moterra mit einer langen, tiefen und flachen Geometrie, die Cannondale mit einem breiten Lenker samt kurzem Vorbau kombiniert und so ein souveränes und stabiles Handling kreiert. Die Motoren selbst sind per exklusiver Cannondale Si Motoraufnahme mit dem Rahmen verbunden, die die Antriebsaggregate für eine optimale Gewichtsverteilung und ein agiles Fahrverhalten möglichst tief und möglichst weit vorne platziert.

Cannondale Si Motoraufnahme; Bild: Ale di Lullo

Eine absenkbare Sattelstütze ist obligatorisch, genauso wie überaus kräftig zupackende Scheibenbremsen mit bis zu 220 mm Durchmesser und an den Top-Modellen serienmäßig verbaute Frontleuchten von Supernova, die sogar in der Nacht ausgiebigen Trailspaß erlauben sollen.

Das Cannondale Moterra kommt in drei Versionen, die wir hier in der Übersicht zeigen.

Moterra 1

Motor: Bosch Performance Line CX 250W
Batterie: Bosch PowerTube, 625Wh
Rahmen: BallisTec Carbon Front Triangle, SmartForm C1 Alloy Swingarm, 160 mm
Gabel: Fox Float Factory 36, 160 mm
Dämpfer: Fox Float Factory DPX2 EVOL, 3-Pos adj.
Schaltung: SRAM GX Eagle, 1×12
Bremsen: Magura MT7 4-piston hydro disc, 220/203 mm v/h
Vorbau: Cannondale 3, 8° sweep, 4° rise
Sattelstütze: Cannondale DownLow Dropper, 31.6, 100 mm (S), 125 mm (M), 150 mm (L/XL)
Sattel: Fabric Scoop Shallow Elite, cro-mo rails
Laufräder: Stan’s NoTubes Flow MK3, 32h, tubeless ready
Reifen: (F) Maxxis Minion DHF, 27.5/29 x 2.6″, 3C compound, EXO+, tubeless ready (R) Maxxis Minion DHR II, 27.5/29 x 2.6″, 3C compound, EXO+, tubeless ready
Preis: 7.999 €

Moterra 2

Motor: Bosch Performance Line CX 250W
Batterie: Bosch PowerTube, 625Wh
Rahmen: BallisTec Carbon Front Triangle, SmartForm C1 Alloy Swingarm, 160 mm
Gabel: RockShox Lyrik Select Charger RC, 160 mm
Dämpfer: RockShox Deluxe Select + RT, DebonAir
Schaltung: SRAM NX Eagle, 1×12
Bremsen: Magura MT5 4-piston hydro disc, 220/203 mm v/h
Vorbau: Cannondale 3, 31.8
Sattelstütze: Cannondale DownLow Dropper, 31.6, 100mm (S), 125mm (M), 150mm (L/XL)
Sattel: Fabric Scoop Shallow Sport, steel rails
Laufräder: WTB ST i29 TCS, 32h, tubeless ready
Reifen: (F) Maxxis Minion DHF, 27.5/29 x 2.6″, 3C compound, EXO+, tubeless ready (R) Maxxis Minion DHR II, 27.5/29 x 2.6″, 3C compound, EXO+, tubeless ready
Preis: 5.999 €

Moterra 3

Motor: Bosch Performance Line CX 250W
Batterie: Bosch PowerTube, 500Wh
Rahmen: BallisTec Carbon Front Triangle, SmartForm C1 Alloy Swingarm, 160 mm
Gabel: RockShox 35 Gold RL, 160 mm
Dämpfer: RockShox Deluxe Select R, DebonAir
Schaltung: SRAM SX Eagle, 1×12
Bremsen: SRAM Guide RE hydro disc, 4-piston, 220/200 mm v/h
Vorbau: Cannondale 3, 31.8
Sattelstütze: TranzX dropper, 31.6, 80mm (XS),100 mm (S), 120 mm (M), 130 mm (L-XL)
Sattel: Fabric Scoop Shallow Sport, steel rails
Laufräder: WTB ST i29 TCS, 32h, tubeless ready
Reifen:(F) Maxxis Minion DHF, 27.5/29 x 2.6″, 3C compound, EXO+, tubeless ready (R) Maxxis Minion DHR II, 27.5/29 x 2.6″, 3C compound, EXO+, tubeless ready
Preis: 4.999 €

Cannondale Moterra SE

Wer ein krasses Downhill-E-MTB sucht wird beim Cannondale Moterra SE fündig. Es entspricht den zuvor beschriebenen 3. Generation des Moterra, bringt aber eine abfahrtsorientierte Ausstattung mit. Hier verbauen die Amerikaner die 180 mm Rock Shox Boxxer Federgabel mit Doppelbrücke, das Super Deluxe Select Piggyback-Federbein und die Maxxis Assegai Reifen mit der extra Portion Grip.

Cannondale Moterra SE 2020

Cannondale Moterra SE 2020; Bild: Ale di Lullo

Moterra SE

Motor: Bosch Performance Line CX 250W
Batterie: Bosch PowerTube, 625Wh
Rahmen: BallisTec Carbon Front Triangle, SmartForm C1 Alloy Swingarm, 160 mm
Gabel: RockShox Boxxer Select Charger RC, 180 mm
Dämpfer: RockShox Super Deluxe Select
Schaltung: SRAM NX Eagle, 1×12
Bremsen: SRAM Code R hydro disc, 4-piston, 220/200 mm v/h
Vorbau: Cannondale 3, 31.8
Sattelstütze: Cannondale DownLow Dropper, 31.6, 100mm (S), 125mm (M), 150mm (L/XL)
Sattel: Fabric Scoop Shallow Sport, steel rails
Laufräder: Stan’s NoTubes Flow S1, 32h, tubeless ready
Reifen: Maxxis Assegai, 27.5/29 x 2.5″, Dual compound, EXO puncture protection, tubeless ready
Preis: 6.999 €

Cannondale Habit NEO
ist das neue E-Trailbike für 2020

Ganz neu ist die Elektrifizierung des Trailbikes Habit, die als Cannondale Habit NEO ihre Premiere feiert. Es bringt ähnliche Werte wie das Moterra hinsichtlich Geometrie und Antrieb mit, ist aber mit 140 mm Federweg vorne und 130 mm hinten eher für schnelle und flowige Trails konzipiert.

Cannondale Habit NEO 2; Bild: Ale di Lullo

Alle Rahmengrößen kommen mit Laufrädern in 29 Zoll und großen griffigen Reifen, so dass es mit der gleichen ausgewogenen Verspieltheit auftrumpfen soll, wie sein unmotorisiertes Schwestermodell Habit. Es konnte agil und wendig abgestimmt werden, so dass es auf jedem Trail einfach nur Spaß machen soll.

Geometrie Habit NEO 2020
 SMMDLGxL
Seat Tube Length (cm)40,043,046,051,0
Top Tube Horizontal (cm)58,761,063,766,5
Top Tube Actual (CM)53,655,658,261,2
Head Tube Angle66.5°66.5°66.5°66.5°
Seat Tube Angle Effective75,0°78.0°75.0°75.0°
Standover (cm)53,655,658,261,2
Head Tube Length (cm)10,011,012,013,0
Wheelbase (cm)118,1120,5123,4126,3
Front Center (cm)72,875,278481,0
Chain Stay Length (cm)45,545,545,545,5
Bottom Bracket Drop (cm)3,83,83,83,8
Bottom Bracket Height (cm)34,234,234,234,2
Fork Rake (cm)541515151
Trail (cm)10,910,910,910,9
Stack (cm)60,561,462,363,3
Reach (cm)42,544,547,049,5

Auch hier eine Übersicht der Modelle:

Cannondale Habit Neo 1

Cannondale Habit NEO

Cannondale Habit NEO 1

Motor: Bosch Performance Line CX 250W
Batterie: Bosch PowerTube, 625Wh
Rahmen: BallisTec Carbon Front Triangle, SmartForm C1 Alloy Swingarm, 130 mm
Gabel: RockShox Pike Select + RC, DebonAir, 140 mm
Dämpfer: RockShox Deluxe Ultimate RT, DebonAir, 130 mm
Schaltung: SRAM X01 Eagle, 1×12
Bremsen: Magura MT7 Trail HC, 220/203 mm v/h
Vorbau: Cannondale 1, 31.8, 7°
Sattelstütze: Cannondale DownLow Dropper Post, 31.6, 100 mm (S), 125 mm (M), 150 mm (L-XL)
Sattel: Fabric Scoop Shallow Elite, cro-mo rails
Laufräder: Stan’s NoTubes Flow MK3, 32h, tubeless ready
Reifen: Maxxis Rekon, 29 x 2.6″, 3C compound, EXO, tubeless ready
Preis: 7.999 €

Cannondale Habit Neo 2

Cannondale Habit NEO 2; Bild: Ale di Lullo

Motor: Bosch Performance Line CX 250W
Batterie: Bosch PowerTube, 625Wh
Rahmen: BallisTec Carbon Front Triangle, SmartForm C1 Alloy Swingarm, 130 mm
Gabel: RockShox 35 Gold RL, DebonAir, 140 mm
Dämpfer:RockShox Deluxe Select+ RT, DebonAir; 130 mm
Schaltung: SRAM NX Eagle, 1×12
Bremsen: Magura MT5 Trail hydro disc, 220/203 mm v/h
Vorbau: Cannondale 1, 31.8, 7°
Sattelstütze: Cannondale DownLow Dropper, 31.6, 100 mm (S), 125 mm (M), 150 mm (L-XL)
Sattel: Fabric Scoop Shallow Elite, cro-mo rails
Laufräder: Stan’s NoTubes Flow S1, 32h, tubeless ready
Reifen: Maxxis Rekon, 29 x 2.6″, 3C compound, EXO, tubeless ready
Preis: 5.999 €

Cannondale Habit Neo 3

Motor: Bosch Performance Line CX 250W
Batterie: Bosch PowerTube, 500Wh
Rahmen: BallisTec Carbon Front Triangle, SmartForm C1 Alloy Swingarm, 130 mm
Gabel: RockShox 35 Gold RL, 140 mm
Dämpfer: RockShox Deluxe Select R, DebonAir
Schaltung: SRAM SX Eagle, 1×12
Bremsen: Magura MT30 Trail hydro disc, 220/203 mm v/h
Vorbau: Cannondale 3, 31.8,
Sattelstütze: TranzX dropper, 31.6, 80 mm (XS), 100 mm (S), 120 mm (M), 130 mm (L-XL)
Sattel: Fabric Scoop Shallow Sport, steel rails
Laufräder: WTB ST i29 TCS, 32h, tubeless ready
Reifen: Maxxis Rekon, 29 x 2.6″, 3C compound, EXO, tubeless ready
Preis: 4.999 €

Cannondale Habit Neo 4

Motor: Bosch Performance Line CX 250W
Batterie: Bosch PowerTube, 500Wh
Rahmen: BallisTec Carbon Front Triangle, SmartForm C1 Alloy Swingarm, 130 mm
Gabel: RockShox Recon RL,140 mm
Dämpfer: RockShox Deluxe Select R, DebonAir
Schaltung: SRAM SX Eagle, 1×12
Bremsen: SRAM Level T hydro disc, 200/200 mm v/h
Vorbau: Cannondale 3, 31.8
Sattelstütze: TranzX dropper, 31.6, 80 mm (XS), 100 mm (S), 120 mm (M), 130 mm (L-XL)
Sattel: Fabric Scoop Shallow Sport, steel rails
Laufräder: WTB ST i29 TCS, 32h, tubeless ready
Reifen: Maxxis Rekon, 29 x 2.6″, EXO, tubeless ready
Preis: 4.999 €

Ein Video zeigt, was man mit dem Habit NEO anstellen kann:

Bilder von der ZEG Bike Show 2019

Auf der ZEG Bike Show 2019 hat Cannondale bereits die neuen Modelle ausgestellt. Wir haben es uns nicht nehmen lassen, einige Bilder von den Neuheiten mit der atemberaubenden Lackierung zu schießen. Was meint ihr? Die sehen doch einfach nur gei..ähhh großartig aus, oder?

Fazit

Mit dem neuen Moterra schießt sich Cannondale wieder auf Augenhöhe mit den besten E-Mountainbikes am Markt und ergänzt gleichzeitig sein Portfolio durch ein neues E-Trailbike für Genießer. Dazu macht man einen großen Designsprung, der es unvorstellbar macht, dass das Design bei irgendjemandem Missgunst findet. Auch für die Cracks steht mit dem Moterra SE ein entsprechendes Modell bereit.

Bild: Ale di Lullo

Die Moterra, Moterra SE und die Habit NEO Modelle sind ab sofort verfügbar und können beim Händler des Vertrauens geordert werden.

Mehr auch unter www.cannondale.com.

Quelle: PM Cannondale
Bilder: s. Kennz.
Videos: Cannondale