Das Nyon-Portal hat zum Saisonstart einige Neuerungen spendiert bekommen
3 min Lesezeit

Rechtzeitig zum Saisonbeginn hat Bosch eBike Systems Hand an das eBike-Connect Portal gelegt und einige Verbesserungen und Neuerungen einfließen lassen.

Vielleicht lässt die Aktion seitens des Bosch Entwicklungsteams auch Rückschlüsse auf ein bald erscheinendes Update für den Nyon All-in-One Bordcomputer zu?! Schon im letzten Jahr wurde im April ein Update für das Gerät freigegeben. Laut unseren Informationen soll der Zeitplan mit jeweils einem Update im Frühjahr und eines im Herbst beibehalten werden.

Verbesserte Routenplanung

Nutzer von Nyon-Geräten können sich jedenfalls nun schon über eine verbesserte Routenplanung am Desktop-Rechner freuen. Konkret können sowohl der Startpunkt, das Ziel und jegliche (von maximal acht nummerierten) Zwischenziele(n) direkt auf der Karte ausgewählt und genauso einfach auch wieder gelöscht werden.

Somit ist man in der Lage den Tourenverlauf noch feiner an seine jeweiligen Wünsche anzupassen und Ziele auszuwählen, die per Adresse bisher nicht auszuwählen waren. Ebenso können bis zu acht nummerierte Zwischenziele einfach per Ziehen am Streckenverlauf der aktuellen Route hinzugefügt werden.

Hat man sich dabei vertan, können die letzten zehn Aktionen einfach per Schaltfläche rückgängig gemacht oder auch wiederholt werden. Der zugehörige Knopf wird dafür in die Karte eingeblendet. Die Kartendarstellung wurde dazu weiter verbessert und stellt die Daten unserem Empfinden nach übersichtlicher dar.

NEU: Statistik in der Dashboard-Ansicht

Auch am Dashboard haben die Entwickler von Bosch eBike Systems Hand angelegt und blenden nun ganz neu eine Infobox mit einer Zusammenfassung der letzten Daten ein. So bekommt man leicht einen Überblick wo man im Vergleich zum letzten Monat gerade steht.

Diese Statistik umfasst die Anzeige der Gesamtstrecke, die Gesamthöhe und den besten Monat bisher. Dazu die Strecke im aktuellen Monat im Vergleich zum letzten Monat, genauso wie der entsprechende Vergleich der verbrauchten Kalorien.

Die zurückgelegten Distanzen werden ähnlich wie im Dashboard des Nyon-Bordcomputers als Kurven dargestellt, dazu werden darunter noch der Höhenunterschied und die Durchschnittsgeschwindigkeit im Vergleich zum letzten Monat aufgezeigt.

Verbesserte Aktivitätenansicht

In der Rubrik „Aktivitäten“ werden in der Tagesansicht nun Start und Ende der einzelnen Fahrten in der Tageszusammenfassung angezeigt. So bekommt man einen besseren Überblick über den Startzeitpunkt, die Gesamtkilometer und die Dauer der einzelnen Fahrten.

Ebenfalls neu ist, dass man nun in der Aktivitätenansicht einen Graph über die eigene Leistung einblenden kann. So kann man sich noch genauer über den eigenen Antritt an bestimmten Stellen der Strecke informieren.

Weitere Verbesserungen im eBike-Connect Portal

Gab es früher vielleicht Probleme beim Import oder Export von GPX-Dateien, so haben die Entwickler nun erhöhte Fehlertoleranzgrenzen beim Import von GPX-Dateien freigegeben. Ebenso wurden Fehler beim Export von Routen ausgemerzt. Auch die Zusammenarbeit des Portals mit dem Edge-Browser von Microsoft wurde verbessert.

Wir schätzen die aktive Weiterentwicklung des Bosch-Teams sehr und sind zudem gespannt, ob dies erst der Startschuss auch für weitere Neuheiten beim Bosch Nyon eBike-Bordcomputer war?! Wir werden jedenfalls dranbleiben und so aktuell wie möglich über weitere Updates berichten.

Bis dahin findet man alle weiteren Informationen entweder direkt im eBike-Connect Portal oder auch unter www.bosch-ebike.com.