Der Boom bei den E-Mountainbikes erfasst auch BMC Switzerland
2 min Lesezeit

Auf der Eurobike hat BMC Switzerland erstmals ein E-Mountainbike gezeigt, vorerst natürlich als Konzeptstudie, aber durchaus ernst gemeint.

Dementsprechend wurde das Modell, wie das motorlose Gegenüber, ebenfalls im firmeneigenen Impec Lab entwickelt und soll eine realitätsnahe Entsprechung dessen sein, was man im kommenden Jahr von der Marke erwarten darf.

Die Latte bei BMC Switzerland liegt jedenfalls hoch und so soll das kommende Modell nicht mehr und nicht weniger als die Essenz des E-Mountainbikens darstellen und für ein unvergleichliches Fahrerlebnis sorgen.

BMC Switzerland E-MTB Konzept

Laut Stefan Christ, seines Zeichens Leiter der Abteilung für Forschung und Entwicklung bei BMC Switzerland, war die Entwicklung eines E-Mountainbikes „ein logischer Schritt“. Besonders Wert legten die Ingenieure von BMC aber auf die Fahreigenschaften des Modells, welche hervorragend sein sollen.

bmc_concept_e-mtb_3-4-front

Dazu teilt Christ mit:

Mit diesem E-Mountainbike verfolgen wir ein ganz klares Ziel: dem Fahrer ein dickes Grinsen ins Gesicht zu zaubern. Denn die Motorunterstützung bringt vor allem eines: noch mehr Spaß auf dem Trail! Einzigartige Fahrerlebnisse zu schaffen, gehört seit Jahren zu unserem Kerngeschäft. Zusammen mit unserer Expertise hinsichtlich überragender Dämpfertechnologie bildet das die perfekte Ausgangsbasis für dieses Projekt. Zusätzlich haben wir wertvolles Feedback von Fahrern zusammengetragen, um herauszufinden, worauf es ihnen wirklich ankommt. Und wir sind überzeugt, ein Produkt zu liefern. mit dem Mountainbiken völlig neu erlebt werden kann.Stefan Christ

Das auf der Eurobike 2016 ausgestellte Modell war zwar als Konzeptstudie nicht fahrbereit, soll aber dennoch dem finalen Modell schon sehr nahe sein. Nach einer langwierigen Auswahl per Versuchsträger hat man sich bei BMC Switzerland schlussendlich für den neuen Shimano E-8000 E-MTB-Antrieb entschieden, welcher in Sachen Kraftabgabe laut den Ingenieuren dem normalen Mountainbike am nächsten kommt.

bmc_concept_e-mtb_3-4-back

Das kommende BMC E-MTB wird also mit dem Shimano E-8000 Antrieb ausgerüstet sein, wobei die Batterie halbintegriert im Carbonrahmen des Bikes ihren Platz finden dürfte. Das sieht schon beim Konzept sehr stimmig aus und erinnert auf den ersten Blick gar nicht an ein E-Mountainbike. Hier darf man auf jeden Fall sehr gespannt sein!

bmc_concept_e-mtb_detail-5

Mit weiteren Details hält sich BMC Switzerland derzeit noch zurück. Hier kann es sein, dass man sich noch nicht final auf bestimmte Komponenten festgelegt hat. Fast sicher soll es aber sein, dass das E-Mountainbike auf mindestens 2,8 Zoll breiten Plus-Reifen unterwegs ist. Das ist aber quasi schon fast Standard.

Schon zum Frühjahr 2017 wird es eine erste limitierte Premiumversion des E-MTBs von BMC Switzerland geben, im Herbst des Jahres folgen dann weitere Modelle in einer zweiten Serie, die dann rechtzeitig zur folgenden Saison bei den BMC Händlern stehen wird.

Weitere Details zum gespannt erwarteten Modell folgen dann im Frühjahr 2017, wobei BMC Switzerland schon jetzt Folgendes verspricht: Außer „Fahrspass“ wird wohl „noch mehr Trails“ ein viel zitiertes Schlagwort in Zusammenhang mit diesem E-MTB sein.

Mehr auch schon bald auf www.bmc-switzerland.com.