Nach langjähriger Entwicklungszeit ist das Biomega OKO nun serienreif und wartet darauf, seinen Nutzern Freude zu bereiten.
2 min Lesezeit

Das dänische Unternehmen Biomega, welches sich mit leichten Carbon-Bikes mit speziellen Rahmenformen einen Namen gemacht hat, bringt nun auch sein erstes E-Bike Modell auf den Markt.

Das Biomega OKO ist dabei für höchste Leistung konzipiert und geht damit eigentlich konträr zum normalen urbanen Lifestyle.

Trotzdem soll es ein einzigartiges Pedelec für den urbanen Raum sein, nach welchem sich Passanten die Köpfe verdrehen, sobald jemand mit dem E-Bike an ihnen vorbeifährt.

Das Biomega OKO im Detail

Im Portfolio der Dänen platziert sich das Biomega OKO zwischen den Modellen SYD und NYC und erschafft damit eine ganz neue Klasse, indem es auch einige derer optischen Elemente übernimmt bzw. ausbaut.

Das neuen elektrisch angetriebene Modell kommt mit einem einzigartigen Carbonrahmen, welcher nach Aussage des Unternehmens den klassischen Diamantrahmen schlüssig um natürliche Elemente erweitert. Dazu gehören die am Rahmen bzw. der Carbon-Vordergabel integrierten starren Vorder- und Hinterkotflügel, die sich harmonisch in das gesamte Design einfügen.

In Anlehnung an das Design eines traditionellen Motorrads werden die Biomega OKO Modelle aber von einem im Oberrohr integrierten Akku (36 Volt, 9,9 Ah) befeuert, während der Vorderradmotor mit 250 Watt (US: 350 Watt) leichtes Spiel mit dem Carbon-Pedelec haben sollte. Der Akku ist übrigens nach unten herausnehmbar.

Der Antrieb über Pedale erfolgt per wartungsfreien Carbon-Zahnriemen von Gates, die hydraulischen Shimano-Bremsen unterbinden das Vorwärtskommen, wenn gewollt, vehement und bremsen das 26-Zoll-eBike zügig ab.

OKO_SILVER_side6

In zwei Versionen wird das Biomega OKO derzeit im Vorverkauf angeboten, einmal mit der Sram Automatix Schaltung in der Hinterradnabe und zum anderen mit der Shimano Alfine 8 Schaltung, die ebenfalls im Hinterrad zum Einsatz kommt.

In jeweils drei Rahmengrößen und zwei Farben (weiß und silber) können das OKO 2 Speed Automatik für 1.999 EUR oder das OKO 8 Speed für 2.399 EUR derzeit vorbestellt werden. Nur noch heute kann man sogar 15 Prozent sparen, indem man bei der Vorbestellung den Coupon-Code „okopre2015“ anwendet. Die Auslieferung soll dann ab Dezember 2015 erfolgen.

OKO_WHITE_right

Mehr Informationen zum Biomega OKO und die Möglichkeit zur Bestellung gibt es direkt beim Hersteller.

Bilder: Biomega