Das italienische Unternehmen ZeHuS (Zero Emission Human Synergy) hat es geschafft
1 min Lesezeit

Bei der China Cycle 2014 konnte die Technologie von Bike+ kürzlich den Golden Creative Award abräumen.

Die Technik des italienischen Unternehmens Zehus S.r.l., über die wir hier auch schon berichtet haben, macht moderne Pedelecs möglich, die so gut wie nie an einem Ladegerät nachgeladen werden müssen.

Stattdessen wird ein Energiemanagement eingesetzt, das die Energieflüsse intelligent steuert.

Dabei wird der Akku immer dann automatisch und unmerklich aufgeladen, wenn die Muskelkraft des Fahrers dafür ausreicht oder ein Gefälle etc. befahren wird.

Golden Creative Award 2014; Foto: Zehus S.r.l.

Golden Creative Award 2014

Das Unternehmen ZeHuS (Zero Emission Human Synergy), welches sich seit neuestem auch mit den Machern von FlyKly zusammengeschlossen hat, wurde von einer internationalen Jury für das innovativste Produkt der Ausstellung geehrt.

Entwickelt wurde die Bike+ Technologie von Wissenschaftlern an der Universität Mailand, die unter der Leitung von Prof. Sergio Savaresi die Arbeitsgruppe „Move“ gründeten und nach einer neuen Art für elektrisch unterstütztes Fahren suchten.

Ein mit der Bike+-Technologie ausgerüstetes Fahrrad, lässt sich genauso wie ein Solches fahren: Das Ein- und Ausschalten erfolgt automatisch und unmerklich, es ist weiter sehr leicht und kompakt und es muss im Normalfall niemals manuell nachgeladen werden.

Der „Creative Award“ wird von der „China Bicycle Association“ und der „China Cycle 2014“ vergeben, organisiert wurde das Event von der „National Bicycle Quality Supervision and Testing Center“ und dem „Shanghai Creative Industry Center“.

Weitere Informationen: ZeHuS Webseite