Vom Nischenprodukt zum Trendsetter – für eMountainbikes geht die Kurve in diesem Jahr steil nach oben!

Als Bosch im Jahre 2010 seinen Antrieb für Elektrofahrräder erstmals vorstellte, war das E-Bike im heutigen Sinne noch ein Nischenprodukt und meist als Gehhilfe oder Oma-Fahrrad verschrien.

Das neuartige und durchdachte Antriebskonzept des schwäbischen Weltkonzerns half aber in der folgenden Zeit dabei, für eine rasche Verbreitung des E-Bikes vor allem im City- und Trekking-Bereich zu sorgen.

Dabei konnte sich Bosch eBike Systems zum führenden Antriebshersteller für E-Bikes und Pedelecs entwickeln, der nun weiter in die Breite wachsen und dazu auch ein vermehrt jüngeres Publikum ansprechen möchte.

Mit dem eBike auf dem Trail

Immer mehr junge Menschen sind dem E-Bike als solches sehr aufgeschlossen und wissen dieses gut in ihren Alltag und ihre Freizeit einzubinden. Bei ihrer Freizeitgestaltung setzen Jüngere demnach immer häufiger auf die modernen E-Bikes, die beispielsweise Bergtouren mit dem Rad agiler und spritziger machen können, als es ohne elektrische Unterstützung je möglich wäre!

Bosch eBike Systems hat den möglichen Wandel im Mountainbike-Bereich früh erkannt und seine Produktstrategie auf den kommenden Trend hin ausgerichtet. Um das Elektrofahrrad auch einem jüngeren Publikum schmackhaft zu machen, muss man diese dann auch dort abholen, wo ihre Interessen liegen.

bosch_ebike_bozen_2015_rep_056

Mit dem eMountainbiken entsteht gerade ein ganz neuer Sport, der die bisherigen Möglichkeiten per Mountainbike gehörig erweitern kann. Und das nicht nur in Sachen Reichweite, sondern auch im Bereich Kraft, Ausdauer und vor allem: Spaß!

Der kommt auf, wenn man fast so den Berg hinauf fährt, wie andere hinunter. Denn mit dem Elektrobike sind steile Anstiege kein Problem und machen die Mountainbike-Tour auf diese Weise zu etwas ganz Besonderem.

Und der Fahrer? Der spürt den ultimativen Uphill Flow!

Bosch mit neuem E-MTB Portal Uphill Flow

Pünktlich zur Eurobike 2015 hat Bosch eine neue Microsite gestartet, die in vollem Umfang über die Vorteile des elektrisch unterstützten Mountainbikens informieren soll. Damit möchte man dem neuen Trendthema in der Bikebranche bestmöglich gerecht werden und Interessierten vielerlei Inspiration und Tipps rund ums E-Mountainbike bieten.

Die neue Webseite ist in vier Bereiche aufgeteilt, welche die Besucher über die spannenden Themen informieren und mit zahlreichen Videos und Bildern Lust auf den eigenen ultimativen Uphill Flow machen soll.

Hometrail

Schon beim Aufruf des Web-Special wird der interessierte Besucher von einer einzigartig designten Startseite begrüßt, welche eine aufregende Bergwelt mit einem passendem Video im Hintergrund untermalt. Mehrere „Bergstationen“ verlinken auf das vielfältige Angebot der Webseite und halten den interessierten Nutzer gebannt fest.

Scrollt man die Startseite, welche passend „Hometrail“ genannt wird, weiter hinunter, so gelangt man zuerst zum „Uphill flow II“-Video. Dieses nimmt den Webseiten-Besucher so richtig in die alpine Abenteuer-Landschaft mit und stimmt ihn auf das Erlebnis E-Mountainbike ein.

https://www.youtube-nocookie.com/embed/s-Gw68mxWt4

Weiter auf der Seite hat man die Auswahl zu den weiteren Bereichen der Webseite, wobei der Nutzer je nach seinem Interesse ins Trailcamp oder zu den Fahrtechnik-Tipps springen kann. In beiden Bereichen der Webseite zeigt Stefan Schlie in zahlreichen Videos, wie man sich richtig auf dem Trail bewegt.

bosch_ebike_bozen_2015_rep_195

Im weiteren Verlauf stehen dem Besucher der Microsite kurz vor dem Seitenende weitere Videos zur Verfügung, die verschiedene Themen rund um das Thema eMountainbiken näher beleuchten, wie zum Beispiel der Zusammenhang von eBikes und dem Tourismus. Auch das erste Uphill Flow Video kann man dort noch einmal ansehen.

Trailcamp

Der Abschnitt „Trailcamp“ stellt in zahlreichen Bildern und Videos dar, wie ein spannender Tag mit dem E-Mountainbike aussehen kann. Dabei zeigt Profi Stefan Schlie den Teilnehmern, wie man anspruchsvolle Trails in den Dolomiten richtig fährt und hilft diesen dabei, zum einen ihren Horizont zu erweitern und zum anderen mit dem „eMountainbiken“ einen ganz neuen Sport zu entdecken.

bosch_ebike_bozen_2015_rep_203

Video-Statements der Teilnehmer zeugen von dem Spaß, welches das Fahrtraining mit dem Profi macht und teilen gleichzeitig mit, was das eMountainbiken für den Einzelnen ausmacht. Denn hier hat jeder Teilnehmer seine eigene Sichtweise und Präferenzen.

Biking Guide

Sehr interessant auf der neuen Webseite von Bosch eBike Systems ist der Bereich „Biking Guide“. Dieser ist selbst noch einmal aufgegliedert und zeigt in ansprechenden Videos Tipps und Tricks zum jeweiligen Thema.

Beim Uphill Flow geht es beispielsweise um die richtige Technik beim Anfahren am Steilhang oder wie und wann man seine Gänge richtig schaltet. Trail Techniken helfen, schwierige Passagen gekonnt und ohne Probleme zu meistern. Hier zeigt der Profi Stefan Schlie, wie es richtig geht und macht Lust aufs Ausprobieren.

bosch_ebike_bozen_2015_rep_200

Ohne Rücksicht geht es nicht und ein Aufruf zur Etikette und zum richtigen Verhalten auf dem Trail sollen für ein respektvolles Miteinander der Gäste am Berg sorgen. Für Fortgeschrittene und jene, die es werden möchten, bieten sich die Pro Styles an, die vom Könner Stefan Schlie in weiteren Videos auf der Seite präsentiert werden.

eMTB-System

Bosch hat für das Modelljahr 2016 sein Antriebssystem auf die Anforderungen von eMountainbikes optimiert und so beispielsweise vor kurzem den neuen Performance Line CX Motor präsentiert. In diesem Abschnitt der Seite stellt Bosch die Komponenten seines Antriebssystems für eMTB-Modelle en détail vor.

bosch_ebike_bozen_2015_rep_575

Dabei kann der Nutzer sich über die neue Drive Unit, den großen 500-Wh-Akku, die Bedien- und Anzeigecomputer Intuvia und Nyon genauso informieren, wie über die zugehörigen Ladegeräte. Auch auf eine Markenübersicht zu den Gattungen E-Mountainbike und E-Trekkingbike wird verwiesen, so dass der Besucher das Traum-eBike seiner Marke leicht finden kann.

Fahraufnahmen-CX-neu_551

News & Social Hub

Auch über einen Newsbereich verfügt die neue Bosch #uphillflow Microsite und sammelt dort interessante Beiträge und Statements von den sozialen Netzwerken und anderen Webseiten rund das Thema eMountainbikes, Bosch E-Bikes und den Uphill Flow.

Auch über passende Events kann der Webseitenbesucher sich umfassend informieren und so noch tiefer in die Materie einsteigen. Wer möchte kann hier auch selbst mitmachen, indem er seine E-MTB-Momente zusammen mit dem Hashtag #uphillflow auf den sozialen Netzwerken teilt.

In den Sprachen Deutsch und Englisch präsentiert sich die neue Microsite von Bosch und kann so einen großen Anteil an Web-Besuchern ausführlich über die neue Trendsportart informieren. Mit den dort bereitgestellten Informationen, den spannenden Videos und den zahlreichen Tipps und Tricks des Profis Stefan Schlie bekommt nahezu jeder Lust auf mehr.

Und jetzt? Sind Sie bereit für Ihren ganz persönlichen Uphill Flow?

 Blog-Marketing ad by hallimash

Bilder & Videos: Bosch