Stella ist ein niederländischer Hersteller von E-Bikes, welcher sich seit der Gründung des Unternehmens laut eigener Aussage zum „größten E-Bike-Spezialisten“ in Holland entwickelt hat. Stella Fietsen wurde dabei von Daan van Renselaar und Wilco van de Kamp im Fahrradschuppen der Eltern gegründet, als beide 29 Jahre alt waren – eine typische garage story eben 😉 .

Als besonders Merkmal der Marke, die erst vor kurzem nach Deutschland expandiert ist, sind die gegenüber Konkurrenzmodellen günstigen Preise. Diese werden erreicht, weil man sich den Zwischenschritt über Händler spart und die E-Bikes direkt an den Kunden vertreibt. Zur Zeit gibt es Pedelecs in den Kategorien Citybike, Lastenrad, Trike und Seniorenrad.

Für die Entscheidung und Modellauswahl stehen in Deutschland bis jetzt drei Testcenter zur Verfügung, wo die Modelle zur Probe gefahren werden können. Dafür hat man vor Ort zahlreiche E-Bike-Experten, die einem bei der Auswahl des passenden Modells helfen sollen. Wer nicht dorthin kommen kann, zu dem werden die Modelle kostenlos gebracht, was ein Testen in einer gewohnten Umgebung möglich macht.

Für seine Modelle greift Stella Bikes auf Topmarken wie Shimano, Hesling und Samsung zurück und gibt zudem fünf Jahre Garantie (drei Jahre für den Akku). Zahlreiche Tests in den Niederlanden und auch in Deutschland bestätigen die gute Qualität der E-Bikes.

In Sachen Antriebe setzt die Marke derzeit auf Front- und auch Mittelmotoren, wobei bei Letzteren auf die Aggregate von Shimano (Steps E-6000) zurückgegriffen wird. Der Akku hat bei Stella meistens um die 400 Wh, je nach Wahl der Akku Stärke (11-17,5 Ah Akku)beträgt die realistische Reichweite dann 60 bis 120 Kilometer.

Stella Livorno Steps

Stella Livorno Steps

In Sachen Display bietet Stella diverse Modelle an, wobei auch richtig große Anzeigen dabei sind, die auch für Senioren besser ablesbar sein dürften. Apropos Senioren: Hier bietet Stella auch Pedelec-Modelle an, die einen besonders tiefen Einstieg besitzen. Zudem kann jedes Frontantrieb-Modell optional durch einen Umbau mittels speziellem Modul zu einem Trike/ Dreirad umgerüstet werden.

Hergestellt werden die Elektroräder allesamt im niederländischen Nunspeet, wo auch die Entwicklung stattfindet. In nur fünf Tagen soll das bestellte Modell beim Kunden sein, so versprechen es jedenfalls die Niederländer.

Herstelleradresse

Stella Bikes GmbH
Im Windfang 4
41334 Nettetal
Tel.: +49 21539033003
E-Mail: info@stellabikes.de
Internetseite: www.stellabikes.de