Wer lässt sich denn von einem bisschen Matsch aufhalten?
1 min Lesezeit

Mit dem Moab Rain Suit werden all diejenigen glücklich, die schon als Kind mit Freude in ihre Ganzkörper-Matschoutfits gehüpft sind. Der neue Regen-Overall ist ganz auf die Bedürfnisse von Mountainbikern zugeschnitten und bringt natürlich auch Fahrer angesagter E-MTBs mit Spaß durch die matschigsten Trails.

Auch in der wärmeren Jahreszeit ist zeitweises „Sauwetter“ nicht ungewöhnlich. Doch: Warum sollte man deshalb auf seinen Spaß verzichten?

Hier kommt der Moab Rain Suit ins Spiel, welcher dank super kleinem Packmaß und durchdachter Ausstattung leicht überall mit dabei sein kann. Der 2,5 Lagen Overall spielt seine Stärken am besten aus, wenn der Himmel kurzfristig seine Schleusen öffnet und die Trails dadurch zu schlimmen Dreckschleudern werden.

Da der Moab Rain Suit für die warme Jahreszeit entwickelt wurde, kommt er als Kurzarmversion mit vorgeformten Hosenbeinen, die bis übers Knie reichen. Er besitzt wasserdichte Reißverschlüsse, eine Brusttasche und eine per Klettverschlüsse fixierbare Weitenregulierung am Saum.

Wie von VAUDE gewohnt, besteht der Overall aus nach dem strengen Umweltstandard bluesign® system zertifizierten Material, welches höchste Funktionalität bietet und sich trotzdem extrem leicht tragen lässt.

Die verwendete PFC-freie Ceplex Green-Membran ist wasser- und winddicht und atmungsaktiv. VAUDE verwendet für die Herstellung bis zu 25 Prozent recycelte oder biobasierte Materialien, wobei man auch bei der wasserabweisenden Ausrüstung auf der Außenseite dank der Eco Finish Ausrüstung zu 100 % auf den Einsatz von umweltschädlichen Fluorcarbonen (PFC) verzichten kann.

So bleiben E-Mountainbiker trocken und schonen zudem noch die Umwelt. Der Overall ist ab sofort in mehreren Farbgebungen und Größen verfügbar. Hier geht es zum Moab Rain Suite Overall von VAUDE.

Quelle: PM VAUDE
Bilder: VAUDE