Die Kalifornier komplettieren ihr hauseigenes TCS-System mit einem neuen Dichtmittel
2 min Lesezeit

Das TCS Tubeless Tire Sealant wurde von WTB entwickelt und vervollständigt das patentierte TCS-System der kalifornischen Herstellers von Reifen und anderem Zubehör. Gegenüber Produkten von anderen Marktbegleitern soll die Neuheit, die erstmals auf dem FSA BIKE Festival Garda Trentino 2021 vorgestellt wurde, durch ein ammoniakfreies Klebeverfahren punkten. Hier alle Informationen.

TCS Tubeless Tire Sealant ohne Ammoniak

Das TCS-System von WTB, welches as Tubeless-Reifen, Felgen, Rädern, Ventilen, Klebeband besteht, wird nun auch mit einem zugehörigen Dichtmittel vervollständigt. Die WTB-eigene Formel repariert schnell ¼“ (6 mm) große Reifenpannen, indem sie Fasern und kristalline Partikel in der Reifenpanne einkapselt, um eine flexible, lang anhaltende Reparatur zu schaffen.

Das brandneue TCS Tubeless Tire Sealant verwendet dafür ein ammoniakfreies Klebeverfahren zur Versiegelung von Reifenlöchern, welches nicht die Verdunstungseffekte vieler ammoniakbasierter Formeln aufweist. Daher funktioniert das WTB-Dichtmittel besser bei nassen, unnachgiebigen Bedingungen, bei denen andere Dichtmittel aufgrund der minimalen Verdunstung Schwierigkeiten haben, zu gerinnen.

 

Die WTB-Dichtmasse enthält außerdem synthetischen Latex, um das Risiko einer allergischen Reaktion bei Personen zu verringern, die auf Naturlatexprodukte allergisch reagieren. DasTCS Tubeless Tire Sealant ist für Temperaturen bis zu -9,4 °C optimiert, was die Dichtungsleistung erhöht, ohne die Formel für extrem kalte Bedingungen zu verändern.

Die Formeln der Wettbewerber verwenden oft mehr Frostschutzmittel, um bei Temperaturen bis zu -18 °C oder darunter zu funktionieren. Die Akzeptanz höherer Mindesttemperaturen ermöglichte es den Kaliforniern, die Dichtungsleistung zu verbessern, indem es die Menge des Frostschutzmittels reduzierte und es durch zusätzlichen synthetischen Latex ersetzte.

Augenscheinlich scheint die Entwicklung von Dichtungsmitteln ein recht einfacher Vorgang zu sein. Es muss einfach nur in einem Reifen vorhanden sein und die Löcher abdichten, oder? Selbst wenn es so einfach wäre, hatte das Team von WTB laut eigener Aussage keine Lust, die Formel eines anderen Herstellers umzuetikettieren und als gut zu bezeichnen.

So wurde das Reifendichtmittel zwei Jahre lang auf eigene Faust entwickelt und ebenso gründlich getestet. Dabei wollte man absolut sicher sein, dass TCS Tubeless Tire Sealant die beste Option für die schnelle und zuverlässige Reparatur von bis zu 6 mm großen Reifenpannen ist.

Das neue TCS Tubeless Tire Sealant ist in vier Größen erhältlich: 4 oz- und 8 oz-Flaschen für die Montage von bis zu vier Reifen und größere 16 oz- und 32 oz-Flaschen für jede Werkbank (entspricht 118 ml, 236 ml, 474 ml und 946 ml). Alle Flaschen sind mit einer Messskala in Unzen und Millilitern versehen, so dass man leicht feststellen kann, wie viel Dichtungsmasse eingefüllt wurde.

Das brandneue TCS Tubeless-Reifendichtmittel ist schon jetzt in europäischen Shops erhältlich.

Quelle: PM WTB
Bilder: WTB
Video: WTB