Das spezielle Obermaterial soll die Füße kühler halten
2 min Lesezeit

Mit dem 2FO Roost Canvas hat Specialized zuletzt eine neue Variante seines im letzten Jahr vorgestellten MTB-Schuhs in der Flatpedal-Variante vorgestellt. War der 2FO Roost Flat* noch mit Einsätzen aus Wildleder versehen, bringt die nun vorgestellte Version ein spezielles Obermaterial mit, welches den Fuß an heißeren und trockeneren Tagen auf den Trails kühler halten soll. Mehr Informationen nun in unserem Beitrag.

Specialized 2FO Roost Canvas MTB-Schuh

Der neue 2FO Roost Canvas Schuh bringt ein lässiges Design mit, welches auf den ersten Blick kaum einen hoch spezialisierten MTB-Schuh dahinter vermuten ließe. Doch unter dem neuen Obermaterial aus Canvas, welches für Komfort an heißen Tagen sorgen soll und zudem sehr langlebig ausgelegt wurde, finden sich mehrere bewährte Details, die den Nutzer bei seiner sportlichen Aktivität unterstützen sollen.

Specialized 2FO Roost Canvas

So arbeitet auch hier das Body Geometry Trio von Specialized, bestehend aus Längsgewölbe, Metatarsal Button und Varuskeil, Hand in Hand zusammen. Es soll die Ausrichtung von Hüfte, Knie und Fuß optimieren und damit gleichzeitig das Verletzungsrisiko minimieren und die Effizienz steigern.

Der Varus Keil ist 1,5 mm hoch und an der Fußinnenseite angebracht. Damit soll die natürliche Bewegung des Vorfußes unterstützt und die Fuß-, Knie und Hüftausrichtung verbessert werden. So soll man leistungsfähiger sein und bei maximaler Anstrengung durchschnittlich 10 Sekunden länger bis zur Erschöpfung durchhalten.

Den Fuß muss man sich wie eine Blattfeder vorstellen, super zum Laufen, aber schlecht zum Treten. Die 2FO Roost Canvas bringen eine patentierte Fußgewölbeunterstützung mit, die in der Außensohle untergebracht ist und zusammen mit anpassbaren Einlegesohlen eine steife Struktur schafft, die ein Kollabieren des Fußes verhindern soll und so leistungsfähiger macht.

Der Metatarsal Button soll heißen Stellen und Taubheitsgefühlen entgegenwirken, indem die Knochen des Vorfußes gezielt angehoben und gespreizt werden. So sollen keine Nerven und Arterien eingeklemmt oder zusammengedrückt und altbekannte Fußprobleme beseitigt werden.

Eine dämpfende EVA-Schaumstoff-Zwischensohle soll zusätzlichen Komfort in den Schuh bringen und Schläge zuverlässig absorbieren. Die SlipNot™ ST Gummisohle sorgt dann für einen bisher unerreichten Grip auf dem Flatpedal und soll sich zudem langlebig zeigen. Dank Relaxed-Fit bekommen Nutzer ein ausgewogenes Pedalgefühl und hohen Off-Bike-Komfort.

Der Schuh wird in zwei Farbgebungen und den Größen 36 bis 49 angeboten und wiegt um die 300 Gramm (Größe 42, pro Schuh). Der Verkaufspreis liegt bei 130 EUR, wobei das Paar ab sofort über die Webseite von Specialized bestellt werden kann.

Wir werden versuchen, die Schuhe über einen längeren Zeitraum zu testen und dann hier zu berichten.

Letzte Aktualisierung am 11.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bilder: Specialized