Was leistet die neue Reinigungsserie von Sonax in der Praxis? Wir haben es ausprobiert!
5 Minute(n) Lesezeit

Kürzlich haben wir über die für 2017 erweiterte Sonax Pflegeserie für Fahrräder und E-Bikes berichtet, die man seitens Sonax nun auch selber vermarkten möchte.

Vom bisherigen Vertriebspartner Messingschlager hat man sich gerade getrennt und nimmt so die Vermarktung der neuen Pflegeserie nun in die eigenen Hände.

Wir konnten einige der neuen Produkte ausprobieren.

Die Sonax Pflegeserie im Detail

Die bisherigen Pflege- und Wartungsprodukte für Fahrräder wurde überarbeitet und für dieses Jahr neu aufgelegt. Auch an die boomende Klasse der Pedelecs und E-Bikes hat man seitens des Herstellers gedacht und hat jetzt auch Produkte für E-Bikes bzw. Pedelecs geeignete Produkte im Programm.

Sonax Bike Reiniger im Test

Dazu gehört auf jeden Fall ein Fahrradreiniger, um das Pedelec oder E-Bike diversen Fahrten durch die Landschaft auch wieder sauber zu bekommen. In einer Sprühflasche (mit Kindersicherung) befindet sich der orange gefärbte Sonax Bike Reiniger und wartet auf seine Anwendung.

Der Reiniger ist eher flüssig und lässt sich daher nicht so zielgenau aufbringen, wie es vielleicht bei anderen Reinigern möglich ist. Auch eine Regulierung des Spritzbildes lässt sich nicht vornehmen. So kann Einiges daneben gehen.

Bei uns ist der Reiniger relativ schnell abgetropft und blieb nicht so stabil an seinem anvisierten Wirkungsort. Hier wäre eine gelartige Konsistenz von Vorteil, damit der Reiniger seine Wirkung an gewünschtem Ort und Stelle ausüben kann.

Wir haben den Reiniger ohne mechanische Hilfsmittel einwirken lassen. Zirka drei Minuten sollte die maximale Einwirkzeit betragen, bevor der Reiniger samt dem Schmutz vom Pedelec gespült werden kann. Bitte keinen Hochdruckreiniger benutzen, ein normaler Wasserschlauch mit Düse sollte hier ausreichen.

Das Ergebnis war durchaus in Ordnung. Staub und Schmutz vom Fahren, wie Erde oder Sand, wurde entfernt und das E-Bike erstrahlte in neuem Glanz. Schwierigkeiten hatte das Produkt dagegen mit Verschmutzungen durch Kettenfett bzw. -Öl. Hier ist weitere Handarbeit angesagt. 🙂

Eine Reinigung der Kassette oder der Kette wie bei einem vorherigen Test eines Konkurrenzproduktes ist uns mit dem Sonax Bike Reiniger bei einer einzigen Anwendung leider nicht geglückt. 🙁

Sonax Mikrofaser Trockentuch im Maxi-Format

Nach dem Waschen sollte das Bike umgehend getrocknet werden, um Wasserflecken auf dem Lack desselben zu vermeiden. Hierfür hat der Hersteller das Sonax Mikrofaser Trockentuch im Programm, welches sich aufgrund seiner Größe auch für größere Pedelecs und E-Bikes eignet.

Das flauschige Tuch nimmt das Wasser gut auf und trocknet das Bike schnell ab. Da es waschbar ist, kann man es immer wieder benutzen und schont so auch die Umwelt.

Sonax Bike Reinigungs- und Pflegetuch

Für die schnelle Pflege zwischendurch hat Sonax das Bike Reinigungs- und Pflegetuch im Programm. Es enthält ein Mikrofasertuch in der Größe 40 x 50 cm, welches mit einer Pflegelotion versehen ist.

Damit sollen sich leichte Verschmutzungen entfernen und diverse Bauteile wie Rahmen, Speichen oder Schutzbleche pflegen lassen, die dann weniger schnell wiederum verschmutzen sollen. Auch für E-Bikes ist es laut Sonax geeignet.

Uns hat gestört, dass es kaum eine Reinigungswirkung erzielt und vor allem dass es danach weggeworfen werden soll. Das ist ein bisschen schade, denn hier könnte man mit einer Pflegelotion mit wiederverwendbarem Tuch umweltfreundlicher unterwegs sein.

Sonax Bike Sprühwax im Check

Nach der Reinigung des Pedelecs oder eBikes empfiehlt sich eine Konservierung der für Verschmutzung gefährdeten Teile. Gerade für Rahmenteile oder Metallkomponenten (nicht die Bremsscheiben 😲) am Fahrrad ist das Sonax Bike Sprühwax für diese Aufgabe gedacht.

Man sprüht das Wachs auf und soll es laut Anleitung gleich verreiben, damit es nicht antrocknen kann. Die Oberfläche wird glänzend und soll schmutz- und staubabweisend sein. Bei uns war das Ergebnis sehr schön, wobei das Produkt auch leicht zu benutzen war.

Sonax Bike Kettenspray

Nach der Reinigung benötigt die Kette wiederum Pflege und Schmierung. Hierfür hat man das Sonax Bike Kettenspray im Programm. Ebenfalls verfügbar ist ein Kettenspray für E-Bikes, welches wir aber nicht zur Verfügung hatten.

Die Spraydose kommt mit 360°-Sprühkopf, womit sich die Kette genauso wie Kassette und Ritzel einfach mit dem Schmieröl benetzen lassen kann. Man kann das Sonax Bike Kettenspray gut dosieren und dabei einfach die Kette treffen. Überflüssiges Öl abwischen, fertig.

Sonax Bike Spezialöl

Für die Bremshebel und andere bewegliche Teile wie Bowdenzüge usw. hat man das Sonax Bike Spezialöl im Portfolio. Dank Dosierfläschchen lässt sich das Öl gezielt dort auftragen, wo es benötigt wird.

Dank guter Kriecheigenschaften gelangt es auch an schwieriger erreichbare Stellen und erzielt dann dort seine Wirkung. Aufgrund des minimalen Verbrauchs bei einer Anwendung sollte das Produkt lange reichen.

Fazit

Der deutsche Traditionshersteller Sonax hat eine komplette Bike Pflegeserie im Programm, die für alltägliche Aufgaben gewappnet ist. Natürlich funktioniert die Reinigung mit Hilfe der Sonax-Produkte nicht nur vom Zuschauen alleine, sondern es empfiehlt sich für ein Top-Ergebnis noch von Hand nachzuarbeiten. 😉

Die Sonax Pflegeserie für Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs hat genau die Produktauswahl im Portfolio, die man für die schonende Reinigung und Pflege für sein liebstes Fortbewegungsmittel benötigt. Damit und einem sauberen und gepflegten Bike macht das Fahren durch die Saison dann umso mehr Spaß! 🙂

Die hier ausprobierten Produkte wurden uns von der Sonax GmbH freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Dafür vielen herzlichen Dank! Unsere Meinung hat dies aber nicht beeinflusst.

Artikelbild: Sonax