Radeln mit Rückenwind aus der Steckdose
1 min Lesezeit

Das eBike liegt im Trend und dieser Radtourenführer kommt da gerade richtig: “eBike-Erlebnis Rheinhessen” stellt auf 256 prall gefüllten Seiten die zwölf schönsten Touren durch die Weinberge zwischen Mainz und Worms vor. Der Autor, Alexander Kraft, hat dabei sorgfältig darauf geachtet, dass auch Trekkingradler noch mithalten können.

Alexander Kraft, Autor von “eBike-Erlebnis Rheinhessen”; Bild: Peter Meyer Verlang

Die Ausgangspunkte der Rundtouren liegen alle an einem Bahnhof. Für die Anreise per Zug ist das sehr praktisch – und in einer Weinregion nicht unwichtig. Vier Touren führen aus der Landeshauptstadt Mainz heraus, den Rhein abwärts Richtung Bingen und ins Hinterland hinein. Sehenswertes, Museen und interessante Schlenker dienen zur Rast und Erbauung. Vier weitere Touren erschließen von Ingelheim, Wörrstadt und Alzey aus das Herz von Rheinhessen. Sie machen mit Trulli, Kuhkapellen und dem Urmeer bekannt – drei typischen Merkmalen Rheinhessens.

Buchcover: Bild: Peter Meyer Verlang

Die »Entdeckertouren« runden das Dutzend ab und verbinden Alzey mit Bingen sowie Worms mit Mainz. Bei den Touren auf die andere Rheinseite, den Rheingau, und in den Soonwald hinauf, können eBiker alles aus ihrem Pedelec herausholen. Für den Energienachschub gibt der Autor Adressen von eBike-Ladestationen und Gutsschänken an. Höhenprofile, genaue Karten und ein bildhaftes Navigationssystem zeigen, wo es langgeht. Die Navigatoren können wie die GPS-Daten zusätzlich kostenlos auf der Webseite des Verlages heruntergeladen werden. Der stammt aus Rheinhessen (Saulheim) und hat für ein handliches und umweltfreundliches Format gesorgt. Mit diesem starken Service- und Infopaket können Ausflügler und Touristen entspannt losradeln.

Bild: Peter Meyer Verlang

Mehr Details unter: www.petermeyerverlag.de.