Auch spannende Reisen für Fahrer von E-Bikes sind dabei
3 min Lesezeit

Jede Seite ein besonderes Naturerlebnis: ASI Reisen präsentiert sein neues Programm für 2019. Insgesamt bietet das österreichische Familienunternehmen 185 neue Reisen in vier Katalogen an. Besondere Highlights sind Reisen in außergewöhnliche Destinationen wie die Mongolei oder die französische Insel Mayotte. Ebenso stehen individuelle Wanderreisen in Europa, Rad und E-Bike-Touren kombiniert mit Schifffahrten sowie alpine Ausbildungsreisen im Fokus.

Kultur und Outdoor: Wandern in Kleingruppen

In dem Katalog „Wandern & Trekking Kleingruppe“ präsentiert der Reiseveranstalter 51 neue Reisen. Mit durchschnittlich elf Mitreisenden bleibt die Gruppe übersichtlich und wird immer von einem autorisierten Wanderführer begleitet. Zu den Highlights gehören beispielsweise die Mongolei: Auf der Wanderreise erleben die Teilnehmer einen facettenreichen Mix aus Landschaften – von der Taiga, einem der größten Waldgebiete der Erde, über die Steppe der Zentralmongolei bis in die Wüste Gobi.

In der Gegend rund um Karakorum entdecken die Besucher die Zeugnisse früher buddhistischer Religionen und erfahren mehr über das Leben der Einheimischen und deren Weidetiere. Exotisch wird es wiederum auf Mayotte: Die tropische Inselgruppe gehört seit 2014 zur EU und auf der fünftägigen Wanderreise entdecken die Teilnehmer Regenwälder, weiße Sandstrände und türkisblaue Lagunen. Von Mayotte führt die Reise nach La Réunion, wo es auf eine spannende Wanderung durch die grüne Bergwelt und einmalige Vulkanlandschaft der Insel geht.

Flexible Wandertouren für Individualisten

Im Katalog „Wandern & Trekking Individuell“ reisen die Teilnehmer ohne Gruppe und sind dabei an keine festen Termine gebunden. Reservierungen, ausgearbeitete Reiseunterlagen, Gepäcktransport und ein 24-Stunden Kundenservice sorgen für ein rundum sorgloses Reisen. Insgesamt 39 neue Reisen befinden sich in dem Katalog. In Griechenland geht es beispielsweise auf den Menalon Trail, ein 75 Kilometer langer Wanderweg, der im Herzen des Peloponnes liegt, weitab von belebten Touristenpfaden.

Der Trail führt von der Lousios-Schlucht, über das Menalon Massiv bis ins Bergdorf Vytina und bietet einen Einblick in das ursprüngliche Griechenland. Geschichtsträchtig wird es in Bayern: Im Alpenvorland führt der König-Ludwig-Weg seine Besucher auf die Spuren von König Ludwig II. vorbei an landschaftlichen Highlights wie der Zugspitze, Seen und Moorgebiete und Schlössern.

Rad & E-Bike-Reisen

64 neue Reisen bietet der Katalog „(e)Bike“ mit Rad- und E-Bike-Reisen, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Die Reisen gibt es in der Kleingruppe mit Guide oder self-guided mit Routeninfos, GPS und Gepäcktransport. In Belgien entdecken beispielsweise die Teilnehmer mit Rad und Schiff nicht nur die Kunststädte Brügge und Brüssel, sondern radeln auch entlang der Treidelpfade an alten Kanälen vorbei in uralte Dörfer, wo heute noch Bier wie zu Großvaters Zeiten gebraut wird. Die MS Gandalf begleitet die Radfahrer, die sich dort auf eine familiäre Atmosphäre freuen können.

ASI Reisen E-Bike

Alpine Ausbildung

Auch die alpinen Ausbildungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Norwegen und Italien stehen im Sommer und Winter wieder im Fokus: Mit insgesamt 31 neuen Reisen stehen im Katalog „Alpin“ Kurse in den Segmenten Skitouren, Schneeschuhwandern, Tiefschneefahren, Hochtouren, Klettersteige, Klettern und Eisklettern im Vordergrund. Beeindruckende Ziele wie der Großglockner, Monte Rosa oder spektakuläre 4000er warten auf den Bergsteiger. Die Ausbildung erfolgt immer an der Seite eines erfahrenen Teams: Seit 55 Jahren finden die Reisen mit den staatlich geprüften Berg- & Skiführern der Alpinschule Innsbruck statt.

Alle weiteren Informationen findet man unter www.asi-reisen.de.