Das neue Loady wurde schon am Vorabend der Eurobike vorgestellt, die Bekanntgabe der Kooperationen folgten dann später
6 min Lesezeit

Das neue Loady ist das aktuelle Highlight im Programm von VELO DE VILLE 2025 und zugleich das erste E-Longtail der Marke. Es wurde im Rahmen der Eurobike am Vorabend des ersten Messetags vorgestellt und richtet sich sowohl an Privatnutzer als auch an Geschäftskunden. Ebenfalls hat man auf der Eurobike 2024 eine neue Vertriebspartnerschaft bekannt gegeben und verweist zudem auf eine besondere Spendenaktion. Hier jetzt mehr Informationen.

VELO DE VILLE Loady E-Longtail im Überblick

Mit dem brandneuen Loady hat der Hersteller aus Altenberge eine innovative Lösung für den urbanen Lastentransport präsentiert. Es soll Nutzern eine hohe Vielseitigkeit und großen Fahrkomfort bereitstellen, und zudem noch durch ein stilvolles Design überzeugen.

VELO DE VILLE Loady 2025 Ocean Blue; Bild: VELO DE VILLE

Zum neu entwickelten Modell sagt Johannes Kottwitz, Leiter Entwicklung und Produktmanagement von VELO DE VILLE:

Mit dem ‚LOADY‘ bieten wir eine Lösung, die den Anforderungen des modernen städtischen Lebens gerecht wird und gleichzeitig höchste Funktionalität und Flexibilität bietet. Wir sind stolz darauf, ein Produkt entwickelt zu haben, das sowohl für Privatpersonen als auch für Geschäftskunden einen echten Mehrwert darstellt.Johannes Kottwitz

Angetrieben werden soll das neue E-Cargobike entweder per Bosch Performance Line CX oder dessen kräftigere Cargo Line Variante, eine Auswahl kann wohl über den Konfigurator von VELO DE VILLE erfolgen.

Bei der Präsentation war ein PowerPack mit 400 Wh im Rahmen semi-integriert, wobei in der am Steuerrohr montierten Fronttasche ein Bosch PowerMore 250 Range Extender für ein Plus an Reichweite sorgen kann. Auch hier ist eine individuelle Konfiguration möglich.

Ebenso kann man dann auch zwischen der Nexus-Nabenschaltung von Shimano oder der stufenlosen Enviolo-Nabe wählen. Laut der Niedersachsen ist das Loady mit 31 kg das leichteste Longtail am Markt und ist auf 180 kg zulässiges Gesamtgewicht ausgelegt.

Auf dem langen Gepäckträger kann man bis zu zwei Kindersitze montieren oder auch ein größeres Kind platzieren. Für letzteres sind Rückenlehne, gepolsterte Sitzfläche und breite Fußstützen montiert, die ein sicheres Abstellen der Füße garantieren sollen.

Bild: VELO DE VILLE

Der breite Zweibeinständer besitzt eine Sperrvorrichtung, die per Remote Lockout am Lenker entsperrt werden kann. Optional kann ein Seitenständer für einfaches Abstellen im unbeladenen Zustand montiert werden.

So soll ein sicheres Parken und eine unkomplizierte Beladung sichergestellt werden. Ein nicht zu vernachlässigendes Feature: Die Family Edition mit der Ride-Bar kann zusätzlich aufrecht geparkt werden.

Es wird eine große Farbauswahl geben, bis zu 35 Farben gibt VELO DE VILLE an, wobei das Loady aufgrund seiner Kompaktheit auch für den Transport auf dem Heckträger, im Auto oder auch in der Bahn geeignet sein soll.

Die Preise für das äußerst modular nutzbare Modell beginnen ab 3.899 EUR.

Nachrüstbarer Longtail-Gepäckträger

Des Weiteren zeigte der Hersteller noch einen Longtail-Gepäckträger, der an diverse Modelle der Marke nachgerüstet werden kann und dabei an den Anschraubpunkten an den Sitzstreben befestigt wird.

Hier ein SEB 990, welches zusätzlich noch mit einer Einhausung für das Hinterrad bestückt ist. Bis zu vier Satteltaschen sollen an der Komponente befestigt werden können, die Traglast gibt VELO DE VILLE mit bis zu 60 Kilogramm an.

Für den Personentransport auf dem Gepäckträger gibt es beim Team aus Altenberge noch Sitzkissen und speziell designte, klappbare Fußrasten, wo der Passagier dann seine Füße abstellen kann.

Neue App-Plattform Velowallet

Man arbeitet zudem aktuell an einer neuen App, die mit dem Namen „Velowallet“ auf den Markt kommen soll. Anfangs stehen darüber die Handbücher zu den E-Bikes zur Verfügung, in der laufenden Entwicklung sollen dann weitere Features hinzukommen.

Vertriebspartnerschaft mit vit:bikes

Auf der Eurobike 24 haben vit:bikes und VELO DE VILLE eine strategische Partnerschaft gegründet. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Stärken beider Unternehmen zu bündeln, um die Individualität und Anpassungsmöglichkeiten von Fahrrädern und E-Bikes am Markt zu fördern. Fahrradenthusiasten sollen dadurch mehr Möglichkeiten erhalten, ihre perfekten Räder individuell und ergonomisch zu gestalten.

Die Fachhändler von vit:bikes bieten exzellente und individuelle Kundenberatung. Mit einem tiefen Verständnis für ergonomische Voraussetzungen und Kundenbedürfnisse bietet vit:bikes umfassende Beratung und maßgeschneiderte Lösungen. Markus Unger, Geschäftsführer von vit:bikes, erklärt: „Unsere Experten nehmen sich die Zeit, die perfekten Räder für jeden Einzelnen zu finden, und VELO DE VILLE passt perfekt zu uns als Marke.

VELO DE VILLE x vit:bikes

Alain Thiemann, Geschäftsführer von VELO DE VILLE, fügt hinzu: „VELO DE VILLE ist bekannt für seine Custom-Made-Philosophie. Wir setzen Maßstäbe in der Fahrradindustrie, indem wir unseren Kunden ermöglichen, ihre Fahrräder nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu konfigurieren. Unser Konzept und der Beratungsansatz der vit:bikes-Händler machen die beiden Marken zu idealen Partnern.

Florian Meier, Einkaufsleiter bei vit:bikes, ergänzt: „Durch diese Zusammenarbeit möchten vit:bikes und VELO DE VILLE sicherstellen, dass Kunden nicht nur technisch und qualitativ hochwertige Räder erhalten, sondern dass diese auch perfekt auf ihre körperlichen Voraussetzungen, Ansprüche und ihr Nutzungsverhalten abgestimmt sind. Kurz gesagt: Die Ergonomie muss zur Person passen.

Besondere Spendenaktion

Zu guter Letzt möchten wir noch auf eine außergewöhnliche Spendenaktion von VELO DE VILLE hinweisen, die der gemeinnützigen Organisation Viva con Agua zugutekommen soll.

Bereits seit dem 03. Juli 2024 läuft der Losverkauf: Zu gewinnen gibt es das exklusive FR8 Cargo E-Bike „Panthera Pardus“, ein wahres Kunstwerk gestaltet von der Künstlerin Stefanie Thiele (Instagram: @itsstefa) aus Hamburg.

Bild: VELO DE VILLE

Viva con Agua setzt sich weltweit für sauberes Trinkwasser ein. Mit positivem Aktivismus unterstützen sie Projekte in den Bereichen Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene, in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Partnern.

Der Erlös aus dem Losverkauf von VELO DE VILLE wird direkt für den Bau eines Brunnens verwendet, der vielen Menschen den Zugang zu lebenswichtigem Trinkwasser ermöglicht.

Das FR8 Cargo E-Bike „Panthera Pardus“ ist nicht nur vielseitig in seinen Transportmöglichkeiten, sondern auch optisch ein Highlight. It’s Stefa hat dem Bike ein einzigartiges Design verliehen, das es zu einem echten Hingucker macht.

Bild: VELO DE VILLE

Mit dem Kauf eines Loses hat jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer, unabhängig vom Betrag, die Chance, das exklusive FR8 Cargo E-Bike zu gewinnen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für einen guten Zweck zu leisten. Der Losverkauf endet am 31.07.2024.

Der Loskauf ist über diesen Link möglich: https://gofund.me/22a5aa33

Fazit

Mit spannenden Neuerungen geht VELO DE VILLE in das kommende Modelljahr und bietet seinen Kunden dabei sinnvolle Optionen an. Bei allen Bikes gilt der Custom Made Ansatz und stellt dem Kunden viele Individualisierungsmöglichkeiten bereit. So kann man sein E-Bike genauso gestalten, wie man es für seinen Einsatzzweck benötigt. Gut auch, dass bestehende Modelle mit dem nachrüstbaren Longtail-Gepäckträger nachgerüstet werden können und so auf ein anderes Nutzungsszenario angepasst werden kann. Macht ihr bei der Verlosung mit?

Mehr Informationen stehen schon bald auf der Webseite von VELO DE VILLE zur Verfügung.

Bilder: s. Kennz.