Endlich wird der Stromer ST2 vorgestellt
6 min Lesezeit

Am heutigen Dienstag ist es endlich soweit: Das neue Stromer ST2 wurde nach einer langen und spannenden Wartezeit endlich enthüllt.

Wochenlang „quälte“ 😉 der Schweizer Hersteller von E-Bikes die interessierten Besucher auf ihrer Internet- bzw. Facebook-Seite mit der Veröffentlichung von immer neuen Detailausschnitten. Das große Ganze war aber nie zu sehen.

Erst heute wurde das neue Stromer ST2 der Öffentlichkeit und den eingeladenen Journalisten vorgestellt und gleichzeitig die zugehörigen Informationen auf der Webseite freigeschaltet.

Stromer ST2 – die Innovationen

Kürzlich haben wir noch spekuliert bzw. zusammengetragen, was in den Weiten des Internets über die neuen Features des Top-Modells von der MyStromer AG zu lesen war.

Heute ist es nun soweit: Das neue Stromer ST2 wurde präsentiert und jegliche Informationen stehen nun für alle Welt zur Verfügung.

Wir fassen die wichtigsten Details und Innovationen hier zusammen.

Das ST2 wird es in zwei Versionen geben – Sport und Comfort, welche mittels Konfigurator bei der Bestellung ausgewählt werden kann.

Das Stromer ST2 in der Ausführung "Sport"

Das Stromer ST2 in der Ausführung „Sport“

Das Stromer ST2 Sport kann mit einem 20- oder 17-Zoll-Rahmen bestellt werden, während das Comfort-Modell nur als 17-Zoll-Version erhältlich ist. Der Rahmen in 17 Zoll erleichtert durch das niedrige Oberrohr das Auf- und Absteigen.

Das Stromer ST2 in der Comfort-Version

Das Stromer ST2 in der Comfort-Version

Bei beiden Varianten ist eine 20-Gang-Kettenschaltung von Shimano verbaut. Serienmäßig kommt das neue Stromer ST2 in weiss hochglänzend lackiert daher und wird zudem mit einem speziellen City-Kit ausgerüstet, welches auf die Bedürfnisse von Stromer-Fahrern ausgerichtet ist.

Das City Kit beinhaltet Schutzbleche aus Aluminium, einen angepassten Racktime-Gepäckträger und eine Lichtanlage mit hoher Leistung, die aus dem für das Stromer extra angepassten Supernova Frontlicht und dem Busch & Müller Toplight mini hinten besteht.

Mit dem Supernova-Vorderlicht kann der Fahrer über 165 Lumen verfügen und macht damit die Nacht fast zum Tage. Das Rücklicht steht dem trotz geringer Baugröße in Nichts nach. Die speziellen Schutzbleche des City-Kits integrieren sich harmonisch ins Gesamtbild des E-Bikes und kommen ihrer Funktion auch bei widrigsten Bedingungen nach. Der Gepäckträger stört nicht die Aerodynamik des Rades und überzeugt weiter mit Funktion und Design.

Ebenfalls serienmäßig sind hydraulische Scheibenbremsen vorne und hinten. Hier kommen Magura MT2 bzw. MT4 zum Einsatz, die mit einem integrierten Bremssensor ausgerüstet sind. Die Bremsleistung passt sich automatisch an das Gesamtgewicht des E-Bikes mit Fahrer und die Höchstgeschwindigkeit an, so dass ein kontrolliertes Bremsen immer möglich ist.

image-text-small-700x530-st2-power

Für die Vordergabel verwendet Stromer den Werkstoff Karbon, welches eine optimale Leichtigkeit mit der notwendigen Stabilität, Flexibilität und Leistungsfähigkeit verbindet. Damit sollen holprige Strassen kein Hindernis sein und jegliche Stöße und Vibrationen abgefedert werden.

Weiter verfügt das neue Flaggschiff der MyStromer AG über einen speziell entwickelten Sattel, der sich bestens in die Gesamtlinie des E-Bikes einfügt, ohne aber auf eine gelungene Ergonomie und Komfort zu verzichten.

Auch bei den Reifen machen die Schweizer nicht halt und verbauen eigens für das E-Bike entwickelte Varianten von Schwalbe, die mit integriertem Pannenschutz und verbesserten Dämpfungseigenschaften ausgerüstet sind. Damit ist eine komfortable und sichere Fahrt garantiert.

Der Antrieb des Stromer ST2

Beim neuen Stromer ST2 kommt ein neu entwickelter Syno Drive Motor mit 500 Watt Spitzenleistung zum Einsatz, der im Hinterrad des E-Bikes eingebaut ist. Die einzige Verbindung zum Stromer ST2 stellen industrielle Kugellager dar, so dass der Motor unglaublich leise läuft, dabei aber enorm effizient und praktisch wartungsfrei bleibt.

image-text-small-700x530-st2-motor

Das maximale Drehmoment von 35 Newtonmeter mag vielleicht nach nicht so viel klingen, trotzdem schiebt der Antrieb mit unbändiger Kraft und macht Steigungen jeglicher Art fast zu Geraden. Bis zu 45 Stundenkilometer Spitzengeschwindigkeit erreicht das neue E-Bike. Für die Sicherheit und zusätzliche Steifigkeit hat der Hersteller vorne und hinten Steckachsen eingebaut.

Mit Strom versorgt wird der Antrieb von Batterien modernster Bauart, welche in Li-Ion-Technik (48V) ausgeführt sind. Der 5 kg schwere Akku, der im Unterrohr eingepasst ist, fasst 814 Wattstunden und ist somit für eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern gut. Aufgeladen wird mittels EnergyBus-Stecker entweder am E-Bike direkt oder extern nach Entnahme des Energiespenders. Auch ein Aufladen unterwegs an EnergyBus-kompatiblen Ladestationen ist möglich.

image-text-small-st2-battery

Der Antrieb kann in drei Stufen geregelt werden, während zusätzlich auch eine Rekuperationsstufe zur Verfügung steht. Diese Einstellung nimmt der Fahrer einfach und schnell mittels Bedienelement am Lenker vor. Die Rekuperation erfolgt auch automatisch, wenn die Bremse des Stromer ST2 betätigt wird.

Das Design des Stromer ST2

Weg von der Masse — das war höchste Devise bei der Entwicklung des neuen Flaggschiffs von Stromer. Mit integrierten Komponenten auf höchstem Niveau sind das Tagfahrlicht, der Akku im Unterrohr, die im Rahmen verlaufenden Züge und Kabel und die Bedieneinheit, die am Oberrohr angebracht ist, im neuen E-Bike verbaut.

image-text-small-st2-2

Bei der Gestaltung des Designs, welches mehrfach abgeändert wurde, kam es nicht nur auf die Schönheit an, sondern vor allem auf die Funktion, die hinsichtlich Sicherheit, Komfort, Handling, Performance, Servicefreundlichkeit und Style immer weiter optimiert wurde.

Herausgekommen ist ein E-Bike mit minimalistischen, eleganten und sauberen Linien, welches sein Bekenntnis zu „Weniger ist mehr“ regelrecht ausstrahlt.

Omni – die eigens entwickelte Cloud von Stromer

Mit dem Start des Stromer ST2 feiert mit Omni auch die neue selbst entwickelte, proprietäre Cloud Premiere. Damit kann das neue Stromer ST2 mit dem Stromer-Portal und dem Smartphone des Nutzers verbunden werden.

image-text-small-st2-omni2_1

Für die Nutzung steht eine spezielle Stromer-App (verfügbar für iOS und Android) bereit, mit welcher das Stromer E-Bike individuell eingestellt werden kann. Außerdem ist eine GPS-Überwachung mit integrierter Diebstahlsicherung Teil des Systems, das auch aus der Ferne bedient werden kann.

image-text-small-700x530-omni-graphic

Sollte ein Dieb den Versuch wagen, sich am Stromer ST2 zu vergehen, so reagiert das E-Bike mit Aufleuchten der Beleuchtungsanlage und die Aktivierung der Diebstahlsicherung des Motors.

Damit ist das Stromer ST2 insoweit gesperrt, dass ein Bewegen unmöglich ist. Falls das Fahrzeug doch entwendet werden sollte ist es mittels GPS-Modul jederzeit zu orten und wiederzufinden.

image-text-small-st2-1

Der Nutzer kann zudem auf dem Stromer-Portal den Zustand seines E-Bikes überwachen und erfährt so z.B. die Laufzeit bis zum nächsten Serviceintervall oder kann kleine Funktionsstörungen durch den Stromer-Service beheben lassen.

overview-page-1065x530px-technology-omni_1 (1)

Auch die kundenspezifische Konfiguration des Stromer ST2 durch den Händler bis hin zur Analyse von Serviceaufzeichnungen und Wartungsplänen und die Überwachung der wichtigsten Vital-Statistiken sind damit möglich. Auch Firmware-Updates sind damit einfach durchzuführen.

Technische Daten

BremsenMagura MT2/4, 180 mm, mit integriertem rekuperativen Bremssensor
KurbelShimano, 20-fach, 52X36T, CS 11-34T
FrontlichtStromer Custom Supernova
RücklichtBusch + Müller Toplight Mini
TagfahrlichtStromer, vorne und hinten integriert (verfügbar gemäß länderspezfischen Verordnungen)
SchutzblechStromer Custom Aluminium
GepäckträgerStromer Custom Racktime
ReifenStromer Custom Schwalbe BigBen 26x2.15

Seitenständer

Pletscher Optima ARA
SattelStromer Custom

Das neue Stromer ST2 ist ab einem Preis von 5.790 EUR bei angeschlossenen Stromer-Händlern zu bestellen. Die Verfügbarkeit ab Lager ist allerdings noch nicht gegeben. Ab April 2014 soll die Auslieferung beginnen.

Zum neuen Stromer ST2 noch ein Produktfilm von Shortcuts Films (gefunden bei ExtraEnergy):
https://www.youtube-nocookie.com/embed/nhtYea4gA8A

Weitere Informationen

image-text-small-700x530-st2-design

Wer sich nun für weitere umfassende Details zum neuen Stromer ST2 interessiert oder sich sogar ein E-Bike im Konfigurator zusammenstellen möchte, kann dies auf den Webseiten des Schweizer Herstellers erledigen.

Bilder: MyStromer AG