Die US-Amerikaner wollen mit einem neuen Konzeptstore im Ruhrgebiet überzeugen
2 min Lesezeit

Der Grand Départ in Düsseldorf, das starke deutsche Pro Tour-Team BORA – hansgrohe auf Specialized-Bikes und die globale Aufmerksamkeit auf den Radsport nehmen die Kalifornier zum Anlass, mit einem innovativen Retail-Konzept zu experimentieren: Für die Zeit vor, während und nach der Tour de France 2017 launcht Specialized Bicycle Components einen temporären Shop im Herzen Düsseldorfs.

Der Pop-Up Store öffnet am 5. Mai 2017 und wird für Produkt-Launches, Kunden- und Händlerveranstaltungen sowie Presse-Events zur Verfügung stehen. Mit dem Konzept möchte die Marke ihre Sichtbarkeit erhöhen und Lerneffekte erzielen.

Der Pop-Up Store befindet sich in der Nähe der Königsallee, im Zentrum Düsseldorfs. Die beliebte Einkaufsstraße lockt täglich mehr als 10.000 Besucher an und steht während der beiden ersten Etappen der Tour de France im Fokus der Aufmerksamkeit.

Das Thema Radfahren hat in Düsseldorf in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Der Grand Départ steigert die Bedeutung des Radsports und die Leidenschaft zum Sport noch einmal mehr“, sagt Donny Perry, Sr. Manager of Retail Development bei Specialized. „Wir nutzen die Aufmerksamkeit und möchten den Menschen einen Ort zur Verfügung stellen, an dem sie mehr über Specialized sowie unsere Werte und Produkte erfahren können.

Das Konzept erlaubt unaufwändige Umbauarbeiten und ermöglicht Specialized während des Bestehens des Shops, unterschiedliche Schwerpunkte zu setzen: Der Startschuss am 5. Mai leitet die erste Phase ein. Im Fokus steht das Thema Urban Cycling, Highlights sind die neuen E-Bikes der Specialized Turbo-Kategorie.

Nach einem guten Monat erfolgt der Umbau: Zum Grand Départ Ende Juni steht der Shop ganz im Zeichen des Rennradsports. Besucher bekommen einen Einblick über die Zusammenarbeit von Specialized mit Pro Tour Teams wie BORA – hansgrohe, Quick-Step Floors und Boels-Dolmans. Testfahrten, fachkundige Gespräche, Bikefitting, Beratung und Identifikation mit dem Radsport, sowie ein umfassender Einblick in die Specialized Welt stehen im Vordergrund.

Neben dem aktuellen Produktsortiment warten durchgängig ausgewählte und limitierte Produkte der Kategorien Reifen, Schuhe und Bekleidung auf die Besucher, die in dieser Form ausschließlich im Pop-Up Store erhältlich sind.

Für Specialized bedeutet der temporäre Shop eine spannende, neue Erfahrung, aus der sich die Marke Erkenntnisse hinsichtlich zukünftiger Retail-Strategien erhofft. Zusammen mit dem bestehenden Fachhandel wird der Weg in eine Zukunft geebnet, die neue Konzepte zulässt und auf sich verändernde Marktplätze reagiert.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link: specialized.com/duesseldorf