Der Systemhersteller startet ab Januar sein Seminarprogramm. Neue Antriebe und LogiX sind die Schwerpunkte des speziellen Schulungsmoduls.

TranzX, einer der führenden Hersteller von Fahrradkomponenten und Antriebssystemen für E‐Bikes, bietet auch 2016 mit dem eBike Tech Schulungsprogramm eine speziell auf Händler ausgelegte Fortbildungsreihe.

Die Schulungsmodule zu unterschiedlichen Themen werden ab dem 12. Januar im Trainingscenter in Bad Nauheim angeboten – darunter auch ein spezielles Modul, das darauf abzielt, dem Handel die Neuheiten des kommenden Jahres zu vermitteln.

Drei neue Antriebe – die Mittelmotoren M25GT und M16 sowie der extrem leichte F15 Frontmotor – werden allesamt Bestandteil des Schulungsmoduls 2016 Product Line Training sein. Neben detaillierten Informationen rund um die neue Produktgeneration wird den Teilnehmern in einem interaktiven Programm die Möglichkeit geboten, sich mit den Servicemanagern auszutauschen und die einzelnen Serviceschritte der neuen Systeme zu erlernen.

Die TranzX 2016er Modellreihe verwendet durchgängig das auf CANbus basierte LogiX System. Die intelligente Datenauswertung bei LogiX ermöglicht eine verbesserte Unterstützung, bei der Systemfehler unmittelbar erkannt, diagnostiziert und somit einfacher behoben werden können. Das selbstregulierende System hilft dabei, die Fahreigenschaften zu optimieren. Das Arbeiten mit LogiX wird ein weiterer Schwerpunkt des Seminars darstellen.

eBike Tech Schulungsprogramm

Dazu sagt Dirk Höflein, Service Manager von TranzX:

In unseren Schulungen erklären wir detailliert die Vorzüge, die LogiX nicht allein für die Fahreigenschaften des E‐Bikes sondern auch für die Serviceprozesse hat. Gerade Werkstattmitarbeiter profitieren immens von dem System, durch das Problemursachen unverzüglich ermittelt werden. Eine vollständige Diagnose ist in kürzester Zeit möglich, wodurch der Kundenservice weiter beschleunigt werden kann.Dirk Höflein

Zu den Schulungen für die TranzX 2016er Modellreihe bietet der Systemanbieter ebenfalls sogenannte Basis‐Schulungen für Händler an. Hier werden Grundlagen zu TranzX Motoren und Akkus sowie zur Fehlererkennung, Reparatur und dem Teiletausch vermittelt. Beide Module, Basis und 2016 Product Line Training, können miteinander kombiniert werden.

Die genauen Termine sowie sämtliche Informationen zur Anmeldung sind auf der TranzX Webseite tranzx.com zu finden.

Quelle & Text: PM TranzX
Bild: TranzX