Die Modelle sind sehr leicht und lassen sich kaum von konventionelle Fahrrädern unterscheiden

Wir haben bereits vor zwei Jahren über die Titan-eBikes aus Rußland berichtet. Auf der Eurobike wurde das kommende RLE Bike 2020 Portfolio vorgestellt. Das Modellprogramm des Unternehmens aus Moskau umfasst klassische Modelle mit Elektroantrieb, die in den Kategorien Urban oder Gravel angesiedelt sind, aber auch auf Offroad-Einsatz ausgelegte E-Bikes, die sowohl mit Laufrädern in 27,5+“ oder in 29 Zoll verfügbar sind. Als Highlights für 2020 stellen die Macher von RLE Bike die neuen limitierten und im Premium-Segment angesiedelten E-Mountainbikes heraus.

Gegenüber allen Wettbewerbern, so teilt das Unternehmen RLE Bike mit, punktet man mit einem Gewicht von unter 15 Kilogramm, obwohl man vollwertige E-Bikes samt Federgabel und mit Laufradgrößen in 27,5+“ oder 29 Zoll anbietet. Das Geheimnis des geringen Gewichtes soll dabei im innovativen Design und der Verwendung von Titan als Rahmenmaterial liegen. Zudem seien ein sehr fortschrittlicher Antrieb samt der neuesten Batterietechnologie wie auch die leichtesten Komponenten von den führenden Komponentenherstellern der Fahrradindustrie verbaut.

Limited edition Panamera

Als Highlight hat RLE Bike ein limitiertes Modell im Programm, welches für Porsche-Fahrer designt wurde, genauer für Eigner der Panamera-Modellreihe. Der Antrieb ist auf die Nutzung im europäischen Raum ausgelegt und leistet 250 Watt. Das Pedelec soll nur 14,5 Kilogramm wiegen, wobei die im Rahmen integrierte Batterie mit 345 Wh eine Reichweite von 50 – 80 Kilometern erreichen soll, natürlich abhängig vom Unterstützungmodus und den äußeren Einflüssen.

RLE Bike 2020

RLE Bike limited Edition Panamera

Das Panamera Modell, welches in einem passenden Porsche-Design kommt, bringt eine Shimano-Ausstattung vom oberen Regal mit, dazu Ledergriffe und -sattel. Die Lackierung kann nach den Vorgaben des Kunden gestaltet werden. Preise nennt RLE Bike nicht, allerdings dürfte das Modell im Bereich des teuersten normalen Modells liegen, also zwischen 5.000 und 7.000 EUR.

Limited edition Autobiography

Das Autobiography ist auch limitiert, kommt aber mit einem speziell mittels Airbrush gestaltetem Design daher. Dafür nutzt man bei RLE Bike 2020 Kandy Concentrates Pulver für die Gestaltung, die als Farben besonders leuchtend erscheinen und der Oberfläche eine unglaubliche Tiefe verleihen sollen.

Alle E-Bikes im Portfolio von RLE Bike 2020 sollen dem europäischen Standard für Elektrofahrräder genügen und hierzulande mit einer maximalen Leistung von 250 Watt und einer Unterstützungsgeschwindigkeit von 25 km/h aufwarten. In Russland wird die volle Leistung des Antriebs mit bis zu 400 Watt verfügbar sein und die Höchstgeschwindigkeit auch nach oben angepasst.

RLE Highland

RLE Highland

Wer die E-Bike Modelle vorab testen möchte, kann dies in der Chamonix-Mont-Blanc Region in Frankreich erledigen, wo die Modelle auch seit 2019 zusammengebaut werden. Hier stehen alle Modelle zur Testfahrt zur Verfügung.

Fazit

Das auffällige Design sticht als ehestes heraus bei den Modellen im Portfolio von RLE Bike 2020. Das geringe Gewicht, der unauffällige Motor und die nicht sichtbare Batterie sind für manchen weitere Argumente, die für die russischen Modelle sprechen. Die Entscheidung, ob allerdings der Titanrahmen und die hochwertigen Komponenten den hohen Preis von mindestens 4.900 EUR rechtfertigen, bleibt jedem selbst überlassen.

Alle weiteren Informationen unter www.rlebike.com.

Quelle: PM RLE Bike
Bilder: RLE Bike