Bullig, elegant, dandyhaft – die spanischen E-Bikes polarisieren

Auf dem deutschsprachigen Markt ist Rayvolt 2020 der Quereinsteiger und Newcomer: Das junge Unternehmen aus Barcelona stellte letztes Jahr mit dem ersten Modell Rayvolt Cruzer ein E-Bike im provokanten Chopper-Look vor, das für Aufsehen sorgte. Auf der Eurobike legen die begeisterten Entwickler und Köpfe des Unternehmens eindrucksvoll nach: Mathieu Rauzier (CEO und Gründer), Jaime Pla (CTO) sowie der deutsche Vertrieb Moritz Fischer zeigen das Modell Torino erstmals aus der Serienfertigung sowie ganz neu auf dem deutschsprachigen Markt: Die Modelle Rayvolt Ambassador, Beachin‘ und Clubman. Der bullige Torino als eine Art Muscle-Bike und der elegante Ambassador im Fixie-Look definieren ganz neue E-Bike-Kategorien. Ebenso begeistern die weiteren ungewöhnlichen Designideen wie das Strandbike Beachin‘ und der dandyhafte Cruiser Clubman, die mit einem VK von 1.999 Euro ganz neue Zielgruppen ansprechen.

Rayvolt Philosophie:
Yesterday‘s Charme. Tomorrow’s Technology.

Auch wenn die Rayvolt Räder optisch an vergangene Glanzzeiten erinnern, technisch sind die E-Bikes einen Schritt voraus: Mit mehreren Eigenentwicklungen setzt Rayvolt auf dem Markt neue Maßstäbe. So beispielsweise mit einer eigenen Version des bürstenlosen 3-Phasen Elektromotors. Der Motor mit 48 einzelnen Kupferspulen und Magneten ist so konzipiert, dass die Spulen möglichst weit außen sitzen und so maximal effizient das Rad antreiben. Es wurde darauf geachtet, die rotierende Masse zu minimieren. Pro Sekunde werden 1.000 Impulse gesendet und das Kontrollsystem errechnet, wo sich die einzelnen Spulen befinden und wie diese angesteuert werden.

Das Ergebnis: Eine reine verzerrungsfreie Sinuskurve und für den Nutzer ein einzigartiger Fahrkomfort. Auch die Software EIVA, Electronic Intelligent Vehicle Assistant, ist eine Eigenentwicklung aus dem Hause Rayvolt, die auf dem Markt einzigartig ist: Mit ihr lässt sich u.a. GPS und Navigation einstellen, Musik abspielen und sogar direkt mit den Rayvolt-Ingenieuren chatten.

Natürlich sind auch Standardfunktionen wie das Einstellen der Stärke der Beschleunigung, der rekuperativen Bremse und des Pedal Assist enthalten. Die Software kann kostenlos aufs Smartphone geladen oder in einer separaten Steuereinheit erworben werden. Eine Smartphone-Halterung am Lenker mit induktiver Ladefunktion ist ebenfalls erhältlich.

Der ehemalige Yacht- und Surfboard-Entwickler Rauzier und sein Team legen Wert auf Design, Lifestyle und Qualität, das wurde schon klar als man den Rahmen des internationalen Meetings betrat: in dem MEAM, dem Museum of European Modern Art in der Altstadt Barcelonas kamen die E-Bikes ebenso als Exponate zur Geltung wie die Gemälde der Künstler.

Wer nach der Präsentation mit einem der E-Bikes durch die Stadt cruiste, konnte erleben wie selbst in Barcelona, wo Auffallen an der Tagesordnung ist, jeder zweite Fußgänger erstaunt dem Rayvolt hinterherschaute. Deutsche und österreichische Händler können ab sofort die Modelle Rayvolt Cruiser, Torino, Beachin‘ und Ambassador bestellen.

Mehr unter www.rayvolt.de.

Quelle: PM Rayvolt
Text: Rayvolt
Bilder: Rayvolt