E-Bike Fahrer werden für ein Forschungsprojekt gesucht.
2 min Lesezeit

Mit einem neuen Projekt zum Thema Pedelec möchte das Institut für Transportation Design der Hochschule Braunschweig (ITD) zusammen mit dem Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH (IFEU) die Nutzungsprofile und das Nutzungsverhalten anhand von privaten Pedelec-Fahrern im alltäglichen Gebrauch erforschen.

Der Laufzeit des Projekts umfasst den Zeitraum von August 2012 bis Februar 2015. Als Träger des Projekts fungiert die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH.

Pedelec-Fahrer aus vier Regionen werden in das Projekt mit einbezogen

Die Untersuchung bezieht die Nutzungsprofile und das Nutzungsverhalten von E-Bike-Fahrern an folgenden Standorten (100 Kilometer Umkreis) mit in die Auswertung ein.

  • Region Hannover / Braunschweig / Wolfsburg
  • Region Oldenburg / Bremen
  • Großraum Frankfurt a. M.
  • Großraum München

Das Bundesumweltministerium finanziert das Forschungsprojekt „Pedelection“ im Rahmen der Förderung von Vorhaben im Bereich der Elektromobilität.

Anvisierte Projektziele der Pedelec-Studie

Mittels der Studie sollen unter anderem verschiedene Fragen beantwortet werden:

Welche Strecken legt ein E-Bike-Fahrer mit seinem Fahrzeug im Alltag zurück und welche eher nicht? Warum wird bei manchen Strecken nicht das Pedelec verwendet? Welche anderen Verkehrsmittel werden durch das Pedelec ersetzt? Wie kann man die Ökobilanz anhand des tatsächlich erfassten Nutzungsverhaltens bewerten?

Die erfassten Daten werden dann auch unter Berücksichtigung der Jahreszeit und der jeweiligen Topografie bewertet. Auch ein Vergleich von Situationen vor der Pedelec-Anschaffung und danach soll in die Studie mit einfließen.

Mittels einer Ökobilanzanalyse sollen auch ökologisch vorteilhafte Anwendungsfälle der E-Bike-Nutzung erkannt werden und schließlich die Auswirkungen auf die Gesamtumwelt, die CO2-Einsparpotenziale inbegriffen, beurteilt werden.

Erfasst werden die Daten auf verschiedenen Wegen. Direkte Befragungen von Angesicht zu Angesicht werden genauso wie Onlinefragebögen dafür verwendet. Mit verschiedenen Datenaufzeichnungsgeräten, die in anonymisierter Form den Standort mittels GPS oder den Energieverbrauch speichern, werden die Werte zur anschließenden Auswertung durch das ITD und IFEU erfasst.

Pedelec-Feldversuch von Frühjahr 2013 bis Winter 2013/ 2014

Wer am Pedelection-Projekt teilnehmen möchte, kann dies entweder persönlich oder auch auf virtuelle Art und Weise tun. Die Teilnehmer am Feldversuch bekommen einen hochwertigen Fahrradcomputer mit Navigation gestellt, welcher auch privat verwendet werden darf.

Die Teilnahmebedingungen finden Sie auf dieser Seite des Projektes:
Pedelec-Feldversuch – Allgemeine Informationen

Weitere Informationen: