Mit den neuen E-Mountainbikes der Wahl-Österreicher gibt es einfach keine Ausreden mehr

Seit 2004 gibt es die Marke Nox Cycles. Gegründet in Berlin war das Unternehmen bis vor wenigen Jahren eher für seine äußerst wettbewerbsfähigen Gravity-Bikes bekannt. E-Mountainbikes nahm das Team hinter der Marke zwar schon vor einigen Jahren ins Programm auf, entschloss sich aber dann zur Saison 2016 nur noch E-Mountainbikes herzustellen. Die Produktion verlegte man dorthin, wo E-MTBs ohnehin am meisten Spaß machen: in die Alpen. Im österreichischen Zell am Ziller werden auch die Nox Cycles 2019 Modelle produziert, die wir hier in diesem Beitrag vorstellen möchten.

Das Portfolio von Nox Cycles 2019 im Überblick

Drei Modelle hat Nox Cycles für 2019 im Programm, die jeweils in drei Varianten angeboten werden. Jedes Modell ist auf einen anderen Anwendungsfall optimiert und richtet sich damit an verschiedene Nutzungsszenarien. Allen Varianten gemeinsam ist ein neu entwickelter Rahmen, welcher das verwendete Antriebssystem von Brose gekonnt integriert.

Nox Cycles XC Trail

An Tourenfahrer, die aber auch technischen Trails nicht abgeneigt sind, richtet sich das einzige Hardtail im Programm der Wahl-Österreicher mit Berliner Wurzeln. Das XC Trail ist als CrossCountry-Modell konzipiert und bringt je nach Variante 120 mm bzw. 130 mm Federweg mit. Alle Varianten können werden mit 29″-Bereifung ausgeliefert, können aber auch nach Wunsch mit 27,5 Zoll Laufrädern ausgerüstet werden.

Neben der Alu-Variante des Brose Drive S bringt das Modell noch den BMZ UR-V8 Akku mit, welcher mit 630 Wh auch dann genügend Reserven bereitstellt, wenn die Tour auch einmal länger dauert. Die Komponenten wurden CrossCountry-gemäß ausgewählt und wurden aufeinander abgestimmt.

In den zwei Farben midnight und sierra und vier Größen (S, M, L, XL) stehen die Modelle bereit und bringen zudem Befestigungsaufnahmen für Seitenständer, Gepäckträger, Schutzbleche und eine Trinkflasche mit. Hier die Varianten im Überblick:

XC Comp

Motor: Brose Drive-S Unit
Batterie: BMZ Inside UR-V8, 630 Wh
Rahmen: NOX XC Trail Hybrid
Gabel: ROCK SHOX Judy Silver TK 29″/27,5″+, 120 mm
Schaltung: SRAM NX, 1 x 11
Bremsen: MAGURA MT2
Kurbelgarnitur: SRAM EX1 E-Crank, 165mm, 34T
Vorbau: NOX Components 70mm
Sattelstütze: NOX Components 30,9mm/ 400mm
Sattel: ERGON SM10
Laufräder: DT SWISS H1900 Spline 29
Reifen: CONTINENTAL Mountain King III 29×2,3 Performance
Preis: 3.299 EUR

XC Expert

Motor: Brose Drive-S Unit
Batterie: BMZ Inside UR-V8, 630 Wh
Rahmen: NOX XC Trail Hybrid
Gabel: ROCK SHOX Recon RL 29″/27,5″+, 130 mm
Schaltung: SRAM GX, 1 x 11
Bremsen: MAGURA MT5
Kurbelgarnitur: SRAM EX1 E-Crank, 165mm, 34T
Vorbau: NOX Components 70mm
Sattelstütze: NOX Components 30,9mm/ 400mm
Sattel: ERGON SM10E
Laufräder: DT SWISS H1900 Spline 29
Reifen: CONTINENTAL Mountain King III 29×2,3 Protection
Preis: 3.799 EUR

XC Pro

Motor: Brose Drive-S Unit
Batterie: BMZ Inside UR-V8, 630 Wh
Rahmen: NOX XC Trail Hybrid
Gabel: FOX Performance 34 E-Bike, 29″/27,5″+, 120 mm
Schaltung: SRAM GX Eagle, 1 x 12
Bremsen: MAGURA MT5
Kurbelgarnitur: SRAM EX1 E-Crank, 165mm, 34T
Vorbau: NOX Components 70mm
Sattelstütze: ROCK SHOX Reverb Stealth, 30.9, 1X
Sattel: PROLOGO Proxim W650 Microfiber P1 + Grip
Laufräder: DT SWISS H1700 Spline 29
Reifen: CONTINENTAL Mountain King III 29×2,3 Protection
Preis: 4.799 EUR

Nox Cycles All Mtn 5.9

Das All Mtn 5.9 ist als All-Mountain konzipiert und soll von Pendelstrecke über die Hausrunde bis zum Alpen-X alles mitmachen. Es ist mit einer Vollfederung mit 150 mm Federweg ausgerüstet und kann ebenso sowohl mit 29er Laufrädern wie auch mit 27,5″ Pneus gefahren werden.

Auch hier stehen mit blueberry und pumpkin zwei Farben und vier Größen (S, M, L, XL) bereit, wobei auch hier bereits ab Werk die Nachrüstung einer Trinkflasche vorgesehen. Hier die Versionen:

5.9 Comp

Motor: Brose Drive-S Unit
Batterie: BMZ Inside UR-V8, 630 Wh
Rahmen: NOX Frame 5.9 Hybrid
Gabel: ROCK SHOX Sektor RL 29″/27,5″+, 150 mm
Dämpfer: ROCK SHOX Deluxe RL
Schaltung: SRAM GX, 1 x 11
Bremsen: MAGURA MT5 HC
Kurbelgarnitur: SRAM EX1 E-Crank, 165mm, 34T
Vorbau: NOX Components 35
Sattelstütze: NOX Components 30,9mm/ 400mm
Sattel: ERGON SM10
Laufräder: DT SWISS H1900 Spline 27,5
Reifen: CONTINENTAL Der Baron/ TrailKing 27,5×2,6 ProTection Apex
Preis: 4.399 EUR

5.9 Expert

Motor: Brose Drive-S Unit
Batterie: BMZ Inside UR-V8, 630 Wh
Rahmen: NOX Frame 5.9 Hybrid
Gabel: ROCK SHOX Revelation RC, 29″/27,5″+, 150mm
Dämpfer: ROCK SHOX Super Deluxe RC3
Schaltung: SRAM NX Eagle, 1 x 12
Bremsen: MAGURA MT5 HC
Kurbelgarnitur: SRAM EX1 E-Crank, 165mm, 34T
Vorbau: TRUVATIV Descendant 35
Sattelstütze: ROCK SHOX Reverb Stealth, 30.9, 1X
Sattel: ERGON SM10 E
Laufräder: DT SWISS H1900 Spline 27,5
Reifen: CONTINENTAL Der Baron/ TrailKing 27,5×2,6 ProTection Apex
Preis: 4.999 EUR

5.9 Pro

Motor: Brose Drive-S Unit
Batterie: BMZ Inside UR-V8, 630 Wh
Rahmen: NOX Frame 5.9 Hybrid
Gabel: FOX 36 Factory E-Bike, 29″/27,5″+, 160mm
Dämpfer: FOX Float X2 Factory
Schaltung: SRAM X0 Eagle, 1 x 12
Bremsen: MAGURA MT7 HC
Kurbelgarnitur: SRAM EX1 E-Crank, 165mm, 34T
Vorbau: RENTHAL Apex 35
Sattelstütze: FOX Transfer Factory Post
Sattel: PROLOGO Proxim W650 Microfiber P1 + Grip
Laufräder: STAN`S NoTubes Sentry Team 27,5
Reifen: CONTINENTAL Der Baron/ TrailKing 27,5×2,6 ProTection Apex
Preis: 6.399 EUR

Nox Cycles Enduro 7.1

Wer nicht genug von ewig langen Single-Trails bekommen kann, sollte sich die Enduro 7.1 Baureihe von Nox Cycles genauer ansehen. Die Modelle bringen 180 mm Federweg mit und sind sowohl in der Bergauf- wie auch bei der Downhill-Performance kaum zu schlagen. Nox Cycles hat die Modelle, die in den Farben sky und papaya erhältlich sind mit typischen Enduro-Komponenten ausgerüstet, wobei sich auch hier noch ein Platz für eine Trinkflasche im Rahmen findet. Hier die Varianten im Überblick:

7.1 Comp

Motor: Brose Drive-S Unit
Batterie: BMZ Inside UR-V8, 630 Wh
Rahmen: NOX Frame 7.1 Hybrid
Gabel: ROCK SHOX Yari RC 29″/27,5″+, 180 mm Boost, 180 mm
Dämpfer: ROCK SHOX Super Deluxe R
Schaltung: SRAM NX Eagle, 1 x 12
Bremsen: MAGURA MT5 HC
Kurbelgarnitur: SRAM EX1 E-Crank, 165mm, 34T
Vorbau: NOX COMPONENTS 35
Sattelstütze: NOX Components 30,9mm/400mm
Sattel: ERGON SM10
Laufräder: DT SWISS H1900 Spline 27,5
Reifen: CONTINENTAL Der Baron/ TrailKing 27,5×2,4 ProTection Apex
Preis: 4.699 EUR

7.1 Expert

Motor: Brose Drive-S Unit
Batterie: BMZ Inside UR-V8, 630 Wh
Rahmen: NOX Frame 7.1 Hybrid
Gabel: ROCK SHOX Yari Charger RC, 29″/27,5″+,180 mm
Dämpfer: ROCK SHOX Super Deluxe RCT Coil
Schaltung: SRAM GX Eagle, 1 x 12
Bremsen: MAGURA MT5 HC
Kurbelgarnitur: SRAM EX1 E-Crank, 165mm, 34T
Vorbau: TRUVATIV Descendant 35
Sattelstütze: ROCK SHOX Reverb Stealth, 30.9, 1X
Sattel: ERGON SM10 E
Laufräder: DT SWISS H1700 Spline 27,5
Reifen: CONTINENTAL Der Baron/ TrailKing 27,5×2,4 ProTection Apex
Preis: 5.699 EUR

7.1 Pro

Motor: Brose Drive-S Unit
Batterie: BMZ Inside UR-V8, 630 Wh
Rahmen: NOX Frame 7.1 Hybrid
Gabel: FOX 36 Factory 27,5″, 180 mm
Dämpfer: FOX Float X2 FactoryDHX2M X0 Eagle, 1 x 12
Bremsen: MAGURA MT7 HC
Kurbelgarnitur: SRAM EX1 E-Crank, 165mm, 34T
Vorbau: RENTHAL Apex 35
Sattelstütze: FOX Transfer Factory Post
Sattel: PROLOGO Proxim W650 Microfiber P1 + Grip
Laufräder: STAN`S NoTubes Flow 27,5
Reifen: CONTINENTAL Der Baron/ TrailKing 27,5×2,4 ProTection Apex
Preis: 6.999 EUR

Fazit

Die neue Range von Nox Cycles kann fast komplett überzeugen. Das Design mit den neuem Rahmen und den frischen Farben weiß zu gefallen und auch die Komponentenauswahl dürfte so gut wie keinen Raum zum Meckern geben. Einzig bei den höherpreisigen Varianten hätten wir uns durchweg Vario-Sattelstützen gewünscht.

Alle weiteren Informationen stehen auch unter www.noxcycles.com zur Verfügung.

Bilder: Nox Cycles