Mit dem Neodrives präsentiert die deutsche Firma Benchmark Drives auf der EUROBIKE 2012 ein weiteres neu entwickeltes Antriebssystem für Pedelecs und E-Bikes.
2 min Lesezeit

Das Unternehmen, welches sich mit der Entwicklung von High-End-Antriebskomponenten schon einen Namen gemacht hat, hat einige innovative Neuentwicklungen in das System mit einfließen lassen.

Neodrives kombiniert herausragende Technik mit Funktionalität und Design

Das E-Bike-Antriebssystem wurde übrigens komplett in Deutschland entwickelt. Die Produktion des Systems wird genauso hier in Deutschland erfolgen.

Als innovatives Highlight besitzt das Antriebssystem einen hochpräzisen optischen Sensor, welcher bis heute einzigartig ist. In Kombination mit einer Multipoint-Thermosensorik garantiert dieses System für höchste Betriebssicherheit und eine Leistungsentfaltung, welche als optimal zu bezeichnen ist.

Der Motor des Pedelec-Antriebs zeichnet sich mit einem Freilauf aus, bietet 250 Watt Leistung und kann in alle gängigen Radgrößen eingebaut werden.

Aufgrund der zusätzlichen integrierten Möglichkeit der Rekuperation kann in Verbindung mit der neuartigen und innovativen Sensorik eine deutlich erhöhte Reichweite erzielt werden.

Auch die Bedien- und Anzeigeeinheit stellt ein weiteres Highlight des „Neodrives“-System dar. Mit einem gut abzulesenden TFT-Display ausgestattet, bietet es neben einer Real Time Clock (RTC) und achtsprachiger Menüführung auch alle gängigen Fahrradcomputerfunktionen.

Für die einfache Diagnose und kommende Softwareupdates ist die Anzeigeeinheit zusätzlich mit einer USB-Schnittstelle ausgerüstet.

Als Akkus werden Unterrohr- oder Gepäckträgerakkus in jeweils drei verschiedenen Käpazitätsausführungen (9 Ah, 11,25 Ah oder 15,5 Ah) angeboten. Der Kunde kann damit genau die für ihn passende Akkugröße für sein gewünschtes System auswählen.

Schon ab 2013 wird das innovative Neodrives in diversen E-Bikes verbaut sein und im Fahrradfachhandel zu erwerben sein.

Die Vorstellung des Antriebssystem für E-Bikes und Pedelecs auf der EUROBIKE 2012 wird am Stand von Benchmark Drives in Halle A2 -209 erfolgen.

Über Benchmark Drives

Als Entwicklungsdienstleister für die E-Mobilitätsbranche unterstützt das Unternehmen Hersteller bei der Entwicklung von High-End-Produkten.

Als bekannte Beispiele bei denen Benchmark Drives bereits deutlich mitgewirkt hat, wären das Cube Epo, das Bulls Sturmvogel oder das Simplon Silkcarbon zu nennen.

Damit beweist Benchmark Drives seine eindeutige Kompetenz, die bisher gesammelten Erfahrungen und das Fachwissen auch erfolgreich in die Praxis umzusetzen.