Grenzen? Mit dem neuen All-Mountain der Spanier gibt es so gut wie keine...
2 min Lesezeit

Schon im Sommer haben wir über die neue Range von Mondraker 2019 berichtet. Ein Highlight im kommenden Portfolio stellt das neue Mondraker Level E-Mountainbike dar, welches als AllMountain-Modell mit sattem Federweg aufwartet und nicht nur deshalb im Gelände kaum zu stoppen sein sollte.

Angetrieben werden die Modelle vom starken Bosch Performance Line CX, welcher mittels PowerTube Akku im Unterrohr mit Energie versorgt wird. Die Steuerung übernimmt die kompakte Purion-Einheit.

Mondraker Level 2019 – E-Enduro mit 29er Laufrädern

In zwei Varianten erscheint das neue Modell. Dabei stellt das Level R die „zahmere“ Variante dar, die mit einer optimierten Forward-Geometrie und 170 mm Federweg vorne bzw. 160 mm Federweg hinten daherkommt.

Mondraker verbaut hier die Fox 36 29 Float FIT GRIP EVOL Rhythm Gabel in Verbindung mit dem Fox DHX2 Performance Elite Dämpfer. Weiter kommen 165er Kurbeln von RaceFace zum Einsatz, die von einer Sram GX Schaltung flankiert werden, die jedoch mit Sunrace Kassette(11-46 Zähne, 11-G) kombiniert wird.

Die Shimano MT520 Scheibenbremsen bringen genügend große Rotoren mit 203 Millimetern Durchmesser mit, während die DT Swiss H1900 Spline Felgen mit Maxxis Minion DHF (vorne) bzw. Maxxis Minion DHR II (hinten) Reifen bestückt sind.

Das Modell steht in vier Größen bereits ab 5.799 EUR zum Kauf bereit.

Eine Schippe drauf legt das Mondraker Level RR, welches zusätzlich mit den hochwertigsten Fox Komponenten wie der Fox 36 Float EVOL Factory Gabel mit Kashima-Beschichtung ausgerüstet ist. Hinten kommt der Fox DHX2 Factory Kashima Dämpfer zum Einsatz.

Natürlich hat auch das Top-Modell 165 mm kurze Kurbeln von RaceFace, bringt aber zudem die Sram EX1 Schaltung mit. In Sachen Bremsen vertrauen die Spanier auf die hydraulische Code RSC mit 200 mm Bremsscheiben, die ebenfalls von Sram bezogen wird.

Auch hier steht die Kombination aus Maxxis Minion DHF (vorne) bzw. Maxxis Minion DHR II (hinten) bereit, die aber auf DT Swiss HX1501 Spline One Felgen aufgezogen werden. Wie beim Modell zuvor stehen vier Größen zur Auswahl, für die aber mindestens 7.999 EUR über die Ladentheke gereicht werden müssen.

Fazit

Wer nun zumindest Lust bekommen hat, die 2019er Neuheit beim nächstbesten Händler zu testen, der sei gewarnt. Für manche gibt es kein Zurück und das neue Level R bzw. Level RR muss für die nächste Saison bereitstehen. 😉

Alle weiteren Informationen stehen unter www.mondraker.com zur Verfügung.

Quelle: PM Mondraker
Bilder: Mondraker
Video: Mondraker