Die LEV (Leicht-Elektro-Fahrzeug) bietet eine Sonderausstellung

Die LEV (Leicht-Elektro-Fahrzeug) Komponenten Sonderausstellung macht Komponenten sichtbar – weltweit.

Premiere feiert die Sonderausstellung auf der Taipei Cycle Show, im Taipei World Trade Center, in der Exhibition Hall, 4F, am Exhibits Entrance N.

Die LEV (Leicht-Elektro-Fahrzeug) Komponenten Sonderausstellung ist ein Service der ExtraEnergy Services GmbH & Co. KG, die im September 2013 gegründet wurde.

Die Sonderausstellung widmet sich der weltweiten Präsentation von Technologien und Produkten rund um LEV (Leicht-Elektro-Fahrzeug) Komponenten.

Weltweite Lösung aus einer Hand

Der LEV (Leicht-Elektro-Fahrzeug) Markt expandiert rapide. Ein vollständiger Überblick der Angebote auf dem weltweiten Markt wird für Industrieteilnehmer immer schwieriger.

Die LEV Komponenten Sonderschau ermöglicht leicht zugängliche Marktforschung, Informationen aus einer Hand, praktische Erfahrung sowie das dreisprachige Jahrbuch in englisch, chinesisch und deutsch.

Aussteller gewinnen globale Effizienz und können sich so auf ihre Schlüsselkompetenzen fokussieren. Die ExtraEnergy Services GmbH & Co. KG kümmert sich um Logistik, Messebau und Promotion.

Die LEV Komponenten Sonderschau bietet verschiedensten Branchen die Möglichkeit der Produktpräsentation, darunter Herstellern elektrischer und mechanischer Komponenten für LEVs, Kundendienst, Infrastruktur, Herstellern von Produktionsmaschinen oder Dienstleistungsunternehmen mit Fokus auf LEVs.

Weltpremiere auf der Taipei Cycle Show

Ihr Debüt wird die LEV Komponenten Sonderschau vom 5. bis 8. März 2014 auf der Taipei Cycle Show feiern.

Dort werden dem internationalen Fachpublikum LEV Komponenten wie beispielsweise Motor, Akku und Display vorgestellt. Parallel dazu lädt der ExtraEnergy Test IT Track zu Probefahrten mit Leicht-Elektro-Fahrzeugen ein.

Besucher finden die LEV Komponenten Sonderausstellung im Nangang Exhibition Center, 4F, am Exhibits Entrance N. Dort befindet sich auch der Durchgang zum ExtraEnergy Test IT Track, auf der Cargo Ramp, 4F.

Die nächsten Messen, auf denen die LEV Komponenten Sonderausstellung zu sehen sein wird, sind die CeBIT in Hannover und die China Cycle Show in Shanghai/China.

Im Herbst soll die Sonderausstellung auf der EUROBIKE in Friedrichshafen, der Interbike in Las Vegas/USA, der INTERMOT in Köln, der Asia Bike in Nanjing/China und der Electronica in München zu sehen sein

Über die ExtraEnergy Services GmbH & Co. KG

Zu den Hauptaktivitäten der ExtraEnergy Services GmbH & Co. KG zählen Sonderausstellungen auf allen relevanten Messen weltweit sowie die Entwicklung eines Businessparks für Hersteller von Leicht-Elektro-Fahrzeugen am Standort Schleiz in Thüringen.

Die Gründer und Geschäftsführer der ExtraEnergy Services GmbH & Co. KG sind Hannes Neupert und Jean Chen.

Hannes Neupert beschäftigt sich seit 1982 intensiv mit dem Thema der elektrischen Mobilität. 1989 war er Mitbegründer des Stuttgart Solar e. V. und des Arbeitskreises Solarfahrrad. 1992 publizierte er die erste deutschsprachige Marktübersicht zu Elektrofahrrädern.

Seit 1993 führt er Elektrofahrrad-Produkt-Tests im Rahmen des ExtraEnergy Projektes durch und ist seit Gründung des ExtraEnergy e. V. dessen 1. Vorsitzender. 1995 begann er Organisation und Durchführung der internationalen LEV Conference und organisierte weitere Rahmenprogramme zu führenden Fahrradmessen im Elektrofahrradbereich.

Er studierte Industriedesign an der Hochschule für Kunst und Design in Halle/Saale. Seit 2001 entwickelt er im Rahmen einer Kooperation mit der Deutschen Post AG die Grundlagen von EnergyBus und BATSO, zwei Normierungsvereinen, in deren Vorständen er seit der Gründung ebenfalls tätig ist.

Seit 2014 repräsentiert er das deutsche Spiegelgremium DKE/GAK 353.0. und den EnergyBus e. V. in der gemeinsamen Kommission IEC/ISO/TC69/JPT61851-3, die die technischen Standards für die Ladeinfrastruktur von Leicht-Elektro-Fahrzeugen entwickelt.

In beratenden Positionen hat Hannes Neupert die Pedelec Industrie entscheidend geprägt. So überzeugte er 1993 Yamaha, auch in Europa im quasi noch nicht vorhandenen Elektrofahrradmarkt tätig zu werden, 1996 Panasonic Cycle Tech, Pedelec-Antriebe nach Europa zu exportieren und 2004-2008 das Unternehmen Bosch, Pedelec-Antriebe herzustellen.

Auch bei vielen Fahrradherstellern hat Hannes Neupert mühevoll dafür gesorgt, das Thema Pedelec zumindest so ernst zu nehmen, so dass sie es auf einen probeweisen Verkaufsversuch ankommen ließen.

Die Entwicklung einer Lademethodik, die die Lebensdauer bestimmter Batterietypen trotz Schnellladung verlängert war für Jean Chen 1995-1999 der Einstieg in die Leicht-Elektro-Fahrzeug Branche.

Von 1999-2005 leitete er die chinesische Niederlassung der amerikanischen Beratungsfirma „Cycle Electric“ und erarbeitete eine Service-Leitlinie für Leicht-Elektro-Fahrzeuge. Parallel dazu gründete er seine erste eigene Firma, die „Electric Vehicle Maintenance Service Co.“, die erste ihrer Art in China mit fünf Elektrofahrradmarken und einer Elektrofahrradflotte für Papajohns Pizza Lieferservice.

2002 trat er dem chinesischen Fahrrad-Industrieverband bei und arbeitete als Übersetzer für internationale Gäste und für das „China Cycle Magazine“. Von 2004-2007 arbeitete er für BionX. 2005 kam er für einen Studienaufenthalt zu ExtraEnergy nach Tanna und hielt 2006 im Rahmen der LEV Conference in Taiwan einen Vortrag über Erfahrungen mit dem Elektrofahrrad-Reparatur-Service in China.

Seit 2011 ist er aktives Mitglied der ISO TC149 SC1 Normengruppe zum Thema Fahrrad und seit 2013 Gründer und Geschäftsführer der ExtraEnergy Services GmbH & Co. KG.

Über ExtraEnergy e.V.

Der ExtraEnergy e.V. führt seit 1992 unabhängige E-Bike- und Pedelec Tests durch. Der Verein hat sich inzwischen als die wohl bedeutendste Informations-, Verbraucherschutz- und Promotionorganisation für Leicht-Elektro-Fahrzeuge (LEVs) weltweit etabliert.

Die ExtraEnergy Testsiegel sind ein anerkanntes Label, um gute Produkte auszuzeichnen und Kunden eine verlässliche Orientierung beim Kauf zu bieten. Die ungeschminkte Warnung vor minderwertigen Produkten ist die andere Seite einer unabhängigen Kaufberatung.

Den Initiatoren war von Anfang an bewusst, dass Fahrzeuge erfahren werden müssen. Seit 1997 ist der Test IT Parcours unterwegs, heute dreifach mit der Test IT Show. Stationär ist ExtraEnergy mit seinem Testangebot in Tanna vertreten und präsentiert im LEV Museum 22 Jahre Testgeschichte und die noch ältere LEV Historie.

Weitere Dienstleistungen des Vereins sind Präsentationen und Ausstellungen auf Fach- und Publikumsmessen sowie Informationsverbreitung mit Unterstützung von Korrespondenten weltweit.
Neben der direkten Präsenz bietet www.extraenergy.org einen Schatz an Informationen.

Mit Unterstützung der Europäischen Union und der IEA (Internationale Energie Agentur) wurde 2012 das Go Pedelec! Handbuch mit vielen neuen Informationen und Best Practice Beispielen rund um elektrounterstützte Zweiräder in den Sprachen deutsch, englisch, niederländisch, ungarisch, tschechisch, italienisch, spanisch und chinesisch veröffentlicht.

Als Initiator und Mitglied der Vereine EnergyBus und BATSO (Battery Safety Organization) ist ExtraEnergy in den Normungsgremien ISO (Internationale Organisation für Normung) mit Fokus auf mechanische Standardisierung und IEC (Internationale Elektrotechnische Kommission für Elektrotechnik und Elektronik) tätig und setzt dadurch Sicherheits- und Kommunikations-Standards für LEVs weltweit.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.ExtraEnergy.org